Abo
  • Services:
Anzeige
Die Kühlung der R9 280 ist neu, der verwendete Chip nicht.
Die Kühlung der R9 280 ist neu, der verwendete Chip nicht. (Bild: AMD)

Radeon-Grafikkarte: HD 7950 als R9 280 neu aufgelegt

Die Kühlung der R9 280 ist neu, der verwendete Chip nicht.
Die Kühlung der R9 280 ist neu, der verwendete Chip nicht. (Bild: AMD)

AMD hat die Radeon R9 280 angekündigt. Die DX11-Grafikkarte mit überarbeiteter Kühlung entspricht einer schnelleren Version der Radeon HD 7950, die seit Anfang 2012 verfügbar ist. Die Leistung reicht für aktuelle Spiele in 1080p mit Kantenglättung aus.

Die Radeon R9 280 vervollständigt AMDs aktuelles Grafikkartenportfolio und schließt die Lücke zwischen der Radeon R9 270X und der Radeon R9 280X. Wie diese beiden Modelle ist auch die Radeon R9 280 im Prinzip nicht neu, sondern nur eine höher taktende Version einer bereits bekannten Grafikkarte: Die Radeon R9 280 entspricht der Radeon HD 7950 von 2012.

Anzeige
  • Präsentation zur Radeon R9 280 (Bild: AMD)
  • Präsentation zur Radeon R9 280 (Bild: AMD)
  • Präsentation zur Radeon R9 280 (Bild: AMD)
Präsentation zur Radeon R9 280 (Bild: AMD)

Der verwendete Tahiti-Chip ist kein Vollausbau, nur 1.792 der 2.048 Shadereinheiten sind aktiviert - anders als bei der R9 280X respektive der HD 7970 und deren Boostversion. Die Chipfrequenz liegt mit bis zu 933 MHz geringfügig höher als bei der HD 7950 (800 MHz) und HD 7950 Boost (925 MHz). Der 3 GByte große GDDR5-Speicher ist an ein 384-Bit-Speicherinterface angeschlossen, der Takt beläuft sich auf 2,5 GHz und liegt damit so hoch wie bei der HD 7950. Der Tahiti-Chip mit GCN-1.0-Technik unterstützt DirectX 11.2 Tier 1 und AMDs Mantle-API, die Trueaudio-Technik ist der Radeon R9 290X/290 und der R7 260X/260 vorbehalten.

Radeon R9 270XRadeon HD 7950Radeon HD 7950 BoostRadeon R9 280Radeon HD 7970Radeon R9 280XRadeon HD 7970 Boost
CodenameCuracao XTTahiti ProTahiti ProTahiti ProTahiti XTTahiti XT2Tahiti XT2
Shadereinheiten1.2801.7921.7921.7922.0482.0482.048
Chiptakt1.050 MHz800 MHz925 MHz933 MHz925 MHz1.000 MHz1.050 MHz
Speicherinterface256 Bit384 Bit384 Bit384 Bit384 Bit384 Bit384 Bit
Speichertakt2,8 GHz2,5 GHz2,5 GHz2,5 GHz2,75 GHz3,0 GHz3,0 GHz
Radeon R9 280 Spezifikationen

AMD unterscheidet drei Versionen des Graphics Core Next (GCN), die nominell alle zu DirectX 11.2 kompatibel sind - mit feinen Unterschieden: GCN 1.0 unterstützt wie Nvidias aktuelle Geforce-Grafikkarten nur die sogenannte "Tier 1"-Funktionalität von Tiled Ressources, GCN 1.1 und 2.0 hingegen bieten nicht nur verdoppelte Asynchronous Compute Engines, sondern unterstützen auch "Tier 2" mit kleineren Verbesserungen. Die GPUs der Playstation 4 und der Xbox One basieren auf der GCN-2.0-Technik, Spiele mit "Tier 2"-Funktionalität sind daher nicht unwahrscheinlich.


eye home zur Startseite
Fenix.de 05. Mär 2014

Hab leider keine mehr bekommen, dafür bringt es die 280x auch. Lässt sich nicht ganz so...

ploedman 04. Mär 2014

Wenn ihr schon ne Tabelle macht, dann wäre es nicht schlecht, ( ~ ) die Preise mit zu...

Smaug 04. Mär 2014

Weil der Artikel auch heute erschienen ist und zum Thema Radeon-Grafikkarten passt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld
  3. Springer Nature, Berlin
  4. thyssenkrupp AG, Essen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-60%) 11,99€
  3. 44,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Datenschutzverordnung im Bundestag

    "Für uns ist jeden Tag der Tag der inneren Sicherheit"

  2. Aspire-Serie

    Acer stellt Notebooks für jeden Geldbeutel vor

  3. Acer Predator Triton 700

    Das Fenster oberhalb der Tastatur ist ein Clickpad

  4. Kollaborationsserver

    Owncloud 10 verbessert Gruppen- und Gästenutzung

  5. Panoramafreiheit

    Aidas Kussmund darf im Internet veröffentlicht werden

  6. id Software

    Nächste id Tech setzt massiv auf FP16-Berechnungen

  7. Broadcom-Sicherheitslücken

    Samsung schützt Nutzer nicht vor WLAN-Angriffen

  8. Star Citizen

    Transparenz im All

  9. Hikey 960

    Huawei bringt Entwicklerboard mit Mate-9-Chip

  10. Samsung

    Chip-Sparte bringt Gewinnanstieg



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielebranche: "Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
Spielebranche
"Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. Spielentwickler Männlich, 34 Jahre alt und unterbezahlt
  3. Let's Player Auf Youtube verkauft auch die Trashnight Spiele

DLR-Projekt Eden ISS: Das Paradies ist ein Container
DLR-Projekt Eden ISS
Das Paradies ist ein Container
  1. Weltraumschrott "Der neue Aspekt sind die Megakonstellationen"
  2. Transport Der Güterzug der Zukunft ist ein schneller Roboter
  3. "Die Astronautin" Ich habe heute leider keinen Flug ins All für dich

Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Grafikkarte Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen
  2. Radeon Pro Duo AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips
  3. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs

  1. Re: Weis nicht...

    bobb | 20:37

  2. Odroid XU4 ist nur $60 und ~60% so schnell

    FeepingCreature | 20:36

  3. Re: Ich find's einfach unfassbar...

    sg-1 | 20:35

  4. Re: Das ist ja nahezu ein Leichtgewicht, . . .

    neocron | 20:34

  5. Re: [x] Featureupgrades zurückstellen

    ibecf | 20:33


  1. 20:24

  2. 18:00

  3. 18:00

  4. 17:42

  5. 17:23

  6. 16:33

  7. 16:05

  8. 15:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel