Abo
  • IT-Karriere:

Radeon-Grafikkarte: HD 7950 als R9 280 neu aufgelegt

AMD hat die Radeon R9 280 angekündigt. Die DX11-Grafikkarte mit überarbeiteter Kühlung entspricht einer schnelleren Version der Radeon HD 7950, die seit Anfang 2012 verfügbar ist. Die Leistung reicht für aktuelle Spiele in 1080p mit Kantenglättung aus.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Kühlung der R9 280 ist neu, der verwendete Chip nicht.
Die Kühlung der R9 280 ist neu, der verwendete Chip nicht. (Bild: AMD)

Die Radeon R9 280 vervollständigt AMDs aktuelles Grafikkartenportfolio und schließt die Lücke zwischen der Radeon R9 270X und der Radeon R9 280X. Wie diese beiden Modelle ist auch die Radeon R9 280 im Prinzip nicht neu, sondern nur eine höher taktende Version einer bereits bekannten Grafikkarte: Die Radeon R9 280 entspricht der Radeon HD 7950 von 2012.

  • Präsentation zur Radeon R9 280 (Bild: AMD)
  • Präsentation zur Radeon R9 280 (Bild: AMD)
  • Präsentation zur Radeon R9 280 (Bild: AMD)
Präsentation zur Radeon R9 280 (Bild: AMD)
Stellenmarkt
  1. NORDAKADEMIE gemeinnützige AG, Elmshorn
  2. afb Application Services AG, München

Der verwendete Tahiti-Chip ist kein Vollausbau, nur 1.792 der 2.048 Shadereinheiten sind aktiviert - anders als bei der R9 280X respektive der HD 7970 und deren Boostversion. Die Chipfrequenz liegt mit bis zu 933 MHz geringfügig höher als bei der HD 7950 (800 MHz) und HD 7950 Boost (925 MHz). Der 3 GByte große GDDR5-Speicher ist an ein 384-Bit-Speicherinterface angeschlossen, der Takt beläuft sich auf 2,5 GHz und liegt damit so hoch wie bei der HD 7950. Der Tahiti-Chip mit GCN-1.0-Technik unterstützt DirectX 11.2 Tier 1 und AMDs Mantle-API, die Trueaudio-Technik ist der Radeon R9 290X/290 und der R7 260X/260 vorbehalten.

Radeon R9 270XRadeon HD 7950Radeon HD 7950 BoostRadeon R9 280Radeon HD 7970Radeon R9 280XRadeon HD 7970 Boost
CodenameCuracao XTTahiti ProTahiti ProTahiti ProTahiti XTTahiti XT2Tahiti XT2
Shadereinheiten1.2801.7921.7921.7922.0482.0482.048
Chiptakt1.050 MHz800 MHz925 MHz933 MHz925 MHz1.000 MHz1.050 MHz
Speicherinterface256 Bit384 Bit384 Bit384 Bit384 Bit384 Bit384 Bit
Speichertakt2,8 GHz2,5 GHz2,5 GHz2,5 GHz2,75 GHz3,0 GHz3,0 GHz
Radeon R9 280 Spezifikationen

AMD unterscheidet drei Versionen des Graphics Core Next (GCN), die nominell alle zu DirectX 11.2 kompatibel sind - mit feinen Unterschieden: GCN 1.0 unterstützt wie Nvidias aktuelle Geforce-Grafikkarten nur die sogenannte "Tier 1"-Funktionalität von Tiled Ressources, GCN 1.1 und 2.0 hingegen bieten nicht nur verdoppelte Asynchronous Compute Engines, sondern unterstützen auch "Tier 2" mit kleineren Verbesserungen. Die GPUs der Playstation 4 und der Xbox One basieren auf der GCN-2.0-Technik, Spiele mit "Tier 2"-Funktionalität sind daher nicht unwahrscheinlich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Fenix.de 05. Mär 2014

Hab leider keine mehr bekommen, dafür bringt es die 280x auch. Lässt sich nicht ganz so...

ploedman 04. Mär 2014

Wenn ihr schon ne Tabelle macht, dann wäre es nicht schlecht, ( ~ ) die Preise mit zu...

Smaug 04. Mär 2014

Weil der Artikel auch heute erschienen ist und zum Thema Radeon-Grafikkarten passt...


Folgen Sie uns
       


Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    •  /