Abo
  • Services:
Anzeige
Die neue Rackstation RS815 ist nur noch 290 mm tief.
Die neue Rackstation RS815 ist nur noch 290 mm tief. (Bild: Synology)

Rackstation RS815: Synology verkürzt Einbautiefe mit neuem 4-Bay-Rack-NAS

Die neue Rackstation RS815 ist nur noch 290 mm tief.
Die neue Rackstation RS815 ist nur noch 290 mm tief. (Bild: Synology)

Wer in seinem Büro einen kleinen Netzwerkschrank und nicht einen richtigen 19-Zoll-Serverschrank im Einsatz hat, der hat mit NAS-Systemen normalerweise ein Problem. Synology hat jetzt seine zweite Alternative für schwierige Einbausituationen vorgestellt.

Anzeige

Die Rackstation RS815 ist als Nachfolger der RS814 von Synology deutlich verkürzt worden. Das 19-Zoll-Rackgerät (1 HE) für vier Festplatten ist nur noch 290 mm tief. Der Vorgänger benötigte noch 457,5 mm und war damit bereits vergleichsweise kurz. Konkurrenten benötigen häufig noch ein paar Zentimeter mehr. Zudem muss der Kabelweg hinten am Gerät für den C14-Gerätestecker eingerechnet werden.

Die RS815 ist damit ähnlich tief wie die RS214, die allerdings eher bescheiden ausgestattet ist und nur zwei Festplattenplätze bietet. Dafür war das RS214-NAS-System eines der wenigen überhaupt verfügbaren Systeme, die sich in kleine Netzwerkschränke einbauen lassen.

  • Synologys Rackstation RS815 bietet vier Festplatteneinschübe... (Bild: Synology)
  • ... und ist trotzdem sehr kurz. (Bild: Synology)
  • Rückseite der RS815 (Bild: Synology)
  • RS815 im Vergleich zum Vorjahresmodell. Beim Einbau muss der Kabelweg für das C14-Stromkabel mit berücksichtigt werden. (Bild: Synology)
Synologys Rackstation RS815 bietet vier Festplatteneinschübe... (Bild: Synology)

Die Rackstation RS815 hat hingegen vier Einschübe für 3,5-Zoll-Festplatten mit SATA-Anschluss. Sie lässt sich zudem mit der RX415 um weitere vier Festplatten erweitern. Das kostet allerdings eine weitere Höheneinheit. Die Einbautiefe der Erweiterungseinheit liegt ebenfalls bei 290 mm zuzüglich Kabelweg.

Intern gibt es, bis auf die Miniaturisierung, keine Änderungen. Weiterhin hat das System 1 GByte RAM und arbeitet mit einem Marvell Dual-Core-Prozessor mit 1,33 GHz. Für nicht allzu anspruchsvolle NAS-Aufgaben reicht das. Auch bei der Leistungsaufnahme gibt es keine nennenswerten Unterschiede. Der Kühlaufwand ist genau so wie beim Vorgänger.

Als weitere Ausstattungsmerkmale hat die Rackstation zwei USB-3.0-Anschlüsse, einen eSATA-Port (ohne Strom) und eine serielle Schnittstelle. Zwei Gigabit-Ethernet-Ports lassen sich als Failover oder per Link Aggregation betreiben. 10-Gigabit-Ethernet ist nicht möglich. Als Betriebssystem ist der Diskstation Manager 5.1 installiert.

Die Rackstation RS815 wird laut Synology etwas mehr als 530 Euro kosten und befindet sich derzeit in der Auslieferung.


eye home zur Startseite
3dgamer 15. Apr 2015

Hab ne RS814 in nen kleinen Schrank gequetscht. Vorne 2 Rittalwinkel rein und fertig...

Thug 15. Apr 2015

Wenn man sich die Preise des 214 und 414 anschaut dann sind knappe 200 ¤ mehr fürs...

kuehne.robert 15. Apr 2015

Gibt es sowas von synology oder qnap mit 8x 2,5 slots? scheinbar hat Synology überall 3,5...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Feynsinn, Garching, Fulda, Ingolstadt
  2. AEVI International GmbH, Berlin
  3. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern
  4. AKDB, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rayman Legends 8,99€, Rayman Origins 4,99€ und Syberia 3 14,80€)
  2. 199,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 235€)
  3. 88€ (Vergleichspreis ca. 119€)

Folgen Sie uns
       


  1. PixelNN

    Mit Machine Learning unscharfe Bilder erkennbar machen

  2. Mobilfunk

    O2 in bayerischer Gemeinde seit 18 Tagen gestört

  3. Elektroauto

    Tesla schafft günstigstes Model S ab

  4. Bundestagswahl 2017

    IT-Probleme verzögerten Stimmübermittlung

  5. Fortnite Battle Royale

    Entwickler von Pubg sorgt sich wegen Unreal Engine

  6. Übernahme

    SAP kauft Gigya für 350 Millionen US-Dollar

  7. Core i9-7980XE im Test

    Intel braucht 18 Kerne, um AMD zu schlagen

  8. Bundestagswahl 2017

    Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik

  9. iZugar

    220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt

  10. PowerVR

    Chinesische Investoren kaufen Imagination Technologies



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Project One Mercedes bringt ein Formel-1-Triebwerk auf die Straße
  2. Elektroautos VW steckt 70 Milliarden Euro in Elektrifizierung
  3. BMW So soll der Elektro-Mini aussehen

  1. Re: Ich frag mich eh, warum sich die CDU in...

    der_wahre_hannes | 11:54

  2. Re: Das Problem mit Jamaika

    der_wahre_hannes | 11:53

  3. Re: parlamentarische "Demokratie" ist nicht...

    mnementh | 11:53

  4. Re: Tja, so ist es

    John2k | 11:52

  5. ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen Unterschied

    SJ | 11:51


  1. 11:58

  2. 11:34

  3. 11:19

  4. 11:04

  5. 10:34

  6. 10:16

  7. 09:01

  8. 07:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel