• IT-Karriere:
  • Services:

Racer 4 Street: Drone Racing League baut 130-km/h-Drohne für Hobbypiloten

Die hohe Nachfrage zahlt sich aus: Mit der Racer 4 Street bringt die Drone Racing League ihre Renndrohne auch für Endkunden auf den Markt. Das Fluggerät kann 130 km/h schnell fliegen und wird über Kickstarter finanziert.

Artikel veröffentlicht am ,
Dir Racer 4 Street ist mit LEDs übersät.
Dir Racer 4 Street ist mit LEDs übersät. (Bild: Kickstarter/Drone Racing League)

Die Drone Racing League will ihre professionelle Renndrohne Racer 4 für den Massenmarkt anbieten. Die Entwickler finanzieren die Herstellung der Racer 4 Street über Kickstarter. Das Projekt ist erst kürzlich gestartet. In 60 Tagen will das Team 312.096 Euro durch Crowdfunding erhalten. Unterstützer können sich ihr Exemplar der Renndrohne für derzeit 534 Euro reservieren.

Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Goldkronach
  2. NOVO Interactive GmbH, Rellingen

Die Racer 4 Street unterscheidet sich kaum von der in Turnieren verwendeten Version. Sie soll allerdings größere Rotoren und einen leistungstärkeren 2.200-mAh-Akku bekommen. Die modulare Drohne soll leicht zusammenbaubar und reparierbar sein, denn Unfälle werden mit einem solchen System wohl öfter vorkommen. Ersatzteile will die DRL nach dem Produktlaunch auf ihrer Webseite anbieten.

Einiges Zubehör nicht enthalten

Die Entwickler sagen nicht genau, wie schnell die Racer 4 Street sein wird. Der Vorgänger Racer 3 erreicht in unter einer Sekunde eine Geschwindigkeit von 130 Kilometern pro Stunde. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 137 km/h. Wie die professionelle Version ist auch die Racer 4 Street mit diversen LEDs übersät, die sich unterschiedlich einstellen lassen.

Zwar liefert der Hersteller die Drohne mit Antennen vom Typ TBS Nano VTX Pro, allerdings müssen Nutzer Controller, Receiver und ein passendes VR-Headset selbst kaufen. Bastelarbeit und weitere Investitionen sind also erforderlich.

In Deutschland müssen Nutzer einige gesetzliche Regelungen beachten, um ihre Renndrohnen starten zu können. Das Drohnenmagazin Fpvracingdrone.de hat einen Übersichtsartikel dazu verfasst. Die Racer 4 Street wird aber zunächst für Kunden in den USA gebaut. Die Entwickler wollen die Verfügbarkeit im Laufe der Zeit ändern. Erste Modelle sollen im April 2020 ausgeliefert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
  • Racer 4 Street (Bild: DRL/Kickstarter)
  • Racer 4 Street (Bild: DRL/Kickstarter)
  • Racer 4 Street (Bild: DRL/Kickstarter)
Racer 4 Street (Bild: DRL/Kickstarter)


Anzeige
Top-Angebote
  1. 999€ mit Rabattcode "POWEREBAY7" (Bestpreis)
  2. (u. a. Project Cars 2 für 5,49€, Fortnite - The Last Laugh Bundle DLC (Nintendo Switch Download...
  3. (u. a. HP 25x 24,5 Zoll Full-HD 144 Hz für 168,68€, Microsoft Surface Pro X für 898,89€)
  4. (u. a. Asus VivoBook S14 inkl. Microsoft 365 Single für 699€, LG OLED65CX9LA 65 Zoll OLED für 1...

monosurround 10. Aug 2019

130?! Wow...meine Diatone GT macht um die 160-180 ;P ¤': für um die 140 Flocken


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt
    Elektromobilität
    Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt

    2020 war ein erfolgreiches Jahr für die Elektromobilität. Dieser Trend wird sich fortsetzen: ein Überblick über die Neuerscheinungen 2021.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
    2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
    3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

    BVG: Lieber ungeschützt im Nahverkehr
    BVG
    Lieber ungeschützt im Nahverkehr

    In einem Streit mit dem BSI definiert sich die BVG als klein, um unsicher bleiben zu dürfen. Das ist kleinkariert und absurd.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel

    1. Mobilitätswende Berlin schickt 100. Elektrobus auf die Straße
    2. Solaris Urbino 18 electric Berliner Verkehrsbetriebe mit elektrischen Gelenkbussen
    3. Dekarbonisierung Alle Berliner Busse werden elektrisch

      •  /