• IT-Karriere:
  • Services:

Rabbids Coding: Ubisoft programmiert spielerisch Ordnung im Raumschiff

Chaoshasen haben ein Raumschiff überrannt und der Spieler muss die Biester wieder loswerden: Das ist die Ausgangslage im kostenlosen Rabbids Coding, mit dem Ubisoft unterhaltsam einige Grundkonzepte des Programmierens vermitteln möchte.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Rabbids Coding
Artwork von Rabbids Coding (Bild: Ubisoft)

Mit einem Serious Game namens Rabbids Coding möchte Ubisoft jungen Spielern erste Kenntnisse in Maschinensprache vermitteln. Die Software für Windows-PC soll ab dem 8. Oktober 2019 als kostenloser Download im Onlineshop Uplay zum Download bereitstehen. Im Mittelpunkt stehen die Rabbids, also die schon aus anderen Titeln des Herstellers bekannten, mehr oder weniger anarchischen Hasen.

Stellenmarkt
  1. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein (Düsseldorf/ Köln)
  2. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Stuttgart

Die Langohren haben ein Raumschiff überrannt, der Spieler soll die Tierchen in 32 Levels irgendwie wieder loswerden. Das macht er, indem er entweder einem der Hasen mit einer Art Telepathiehelm einfache Befehle erteilt oder Würstchen in die Sichtlinie der Hasen legt und sie so aus dem Weg räumt.

In beiden Fällen werden einfache Befehle aus einer Liste ausgewählt, die nach einem Knopfdruck abgearbeitet werden. Falls das zu einem anderen Ergebnis führt als erwartet oder erhofft, kann der Spieler die Liste bearbeiten oder neu erstellen. Das Ziel ist es, die Aufgabe möglichst effizient zu absolvieren - also mit möglichst wenig Befehlen. Zeitdruck gibt es nicht, stattdessen soll man in Ruhe und auf eigene Faust herumspielen können.

Sobald die Hauptaufgabe erledigt ist, also die Ordnung auf dem Raumschiff wiederhergestellt ist, kann der Spieler sich in einer offenen Umgebung austoben und dort nach Lust und Laune experimentieren. Ubisoft verspricht, dass Rabbids Coding wirklich einfach ist und keinerlei Vorkenntnisse erfordert. Lediglich lesen müssen man können, schreibt Ubisoft im Firmenblog. Die Entwickler hoffen, dass das Programm auch im Schulunterreicht zum Einsatz kommt.

Es gibt immer wieder Versuche, auf spielerische Art das Interesse am Programmieren zu wecken. Im Sommer 2019 hatte etwa Google seinen experimentellen Editor Game Builder veröffentlicht, mit dem man einfache 3D-Umgebungen erstellen und mit Hilfe von Befehlsmodulen einfache Spiele basteln kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Hotohori 02. Okt 2019

Und damit ist es auch schon wieder raus aus dem Unterricht. ;)

Dunkeltier 02. Okt 2019

Okay...

ElMario 02. Okt 2019

hat mit Codebuilder das exakt selbe Prinzip. Ganz gut umgesetzt. Bin gespannt wie viel...


Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
Mitsubishi
Satelliten setzen das Auto in die Spur

Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
    Minikonsolen im Video-Vergleichstest
    Die sieben sinnlosen Zwerge

    Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
    Ein Test von Martin Wolf


      Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
      Weltraumsimulation
      Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

      Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
      Ein IMHO von Oliver Nickel

      1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
      2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
      3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

        •  /