• IT-Karriere:
  • Services:

Rabbids Coding: Ubisoft programmiert spielerisch Ordnung im Raumschiff

Chaoshasen haben ein Raumschiff überrannt und der Spieler muss die Biester wieder loswerden: Das ist die Ausgangslage im kostenlosen Rabbids Coding, mit dem Ubisoft unterhaltsam einige Grundkonzepte des Programmierens vermitteln möchte.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Rabbids Coding
Artwork von Rabbids Coding (Bild: Ubisoft)

Mit einem Serious Game namens Rabbids Coding möchte Ubisoft jungen Spielern erste Kenntnisse in Maschinensprache vermitteln. Die Software für Windows-PC soll ab dem 8. Oktober 2019 als kostenloser Download im Onlineshop Uplay zum Download bereitstehen. Im Mittelpunkt stehen die Rabbids, also die schon aus anderen Titeln des Herstellers bekannten, mehr oder weniger anarchischen Hasen.

Stellenmarkt
  1. neubau kompass AG, München
  2. Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Hamburg

Die Langohren haben ein Raumschiff überrannt, der Spieler soll die Tierchen in 32 Levels irgendwie wieder loswerden. Das macht er, indem er entweder einem der Hasen mit einer Art Telepathiehelm einfache Befehle erteilt oder Würstchen in die Sichtlinie der Hasen legt und sie so aus dem Weg räumt.

In beiden Fällen werden einfache Befehle aus einer Liste ausgewählt, die nach einem Knopfdruck abgearbeitet werden. Falls das zu einem anderen Ergebnis führt als erwartet oder erhofft, kann der Spieler die Liste bearbeiten oder neu erstellen. Das Ziel ist es, die Aufgabe möglichst effizient zu absolvieren - also mit möglichst wenig Befehlen. Zeitdruck gibt es nicht, stattdessen soll man in Ruhe und auf eigene Faust herumspielen können.

Sobald die Hauptaufgabe erledigt ist, also die Ordnung auf dem Raumschiff wiederhergestellt ist, kann der Spieler sich in einer offenen Umgebung austoben und dort nach Lust und Laune experimentieren. Ubisoft verspricht, dass Rabbids Coding wirklich einfach ist und keinerlei Vorkenntnisse erfordert. Lediglich lesen müssen man können, schreibt Ubisoft im Firmenblog. Die Entwickler hoffen, dass das Programm auch im Schulunterreicht zum Einsatz kommt.

Es gibt immer wieder Versuche, auf spielerische Art das Interesse am Programmieren zu wecken. Im Sommer 2019 hatte etwa Google seinen experimentellen Editor Game Builder veröffentlicht, mit dem man einfache 3D-Umgebungen erstellen und mit Hilfe von Befehlsmodulen einfache Spiele basteln kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)
  2. (u. a. Asus Dual GeForce RTX 3060 Ti für 629€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Hotohori 02. Okt 2019

Und damit ist es auch schon wieder raus aus dem Unterricht. ;)

Dunkeltier 02. Okt 2019

Okay...

ElMario 02. Okt 2019

hat mit Codebuilder das exakt selbe Prinzip. Ganz gut umgesetzt. Bin gespannt wie viel...


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 - Fazit

Im Test-Video stellen wir unser Fazit von Cyberpunk 2077 vor.

Cyberpunk 2077 - Fazit Video aufrufen
Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
    Antivirus
    Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

    Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
    Von Moritz Tremmel

    1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira
    2. Sicherheitslücke 28 Antivirenprogramme konnten sich selbst zerstören

    Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
    Blackwidow V3 im Test
    Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

    Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
    2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
    3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080

      •  /