• IT-Karriere:
  • Services:

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.

Artikel von veröffentlicht am
Artwork von Rabbids Coding
Artwork von Rabbids Coding (Bild: Ubisoft)

Wie entfernt man Hasen aus einem Raumschiff? Genau: Man muss sie vor die Klappe einer Waschmaschine bringen - die teleportiert die Langohren dann irgendwohin. Jedenfalls ist das in Rabbids Coding so, einem kostenlos von Ubisoft für Windows-PC erhältlichen Lernspiel. In 32 Levels geht es darum, einen oder mehrere der aus anderen Games bekannten Rabbids ins Nirvana zu beamen. Nach Abschluss der Abschnitte gibt es dann einen Sandboxmodus.

Stellenmarkt
  1. nexnet GmbH, Berlin
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Um den zu erreichen, müssen wir entweder einen der Hasen selbst steuern, der dank einer Art Telepathiehelm unsere Befehle befolgt. In einigen Levels steuern wir einen Roboter, der Hasen ergreift und sie vor der Waschmaschine absetzt. Gelegentlich legen wir mit einer Maschine aber auch Würstchen aus: Die Rabbids stürzen auf das Essen - und wenn sie dabei an einer Waschmaschine vorbeisausen, erledigt diese den Rest.

Egal ob Hase, Roboter oder Wurstablegemaschine: Wir haben keine direkte Kontrolle, sondern steuern mit einer Reihe von Befehlen. Wenn der Weg für den Hasen zur Waschmaschine etwa geradeaus über fünf Felder führt, platzieren wir entsprechend oft ein Symbol mit der Anweisung "Geradeaus gehen" in einer Kommandoleiste. Ist zusätzlich eine Drehung nach links nötig, kommt an entsprechender Stelle der Befehl "Drehung links" dazu.

Das erinnert natürlich mehr oder weniger an klassische Programmierung - und genau darum geht es in Rabbids Coding. Ubisoft möchte Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen so ein paar Grundprinzipien der Codeerstellung vermitteln. Später werden die Levels immer komplexer, sodass wir durchaus nachdenken und experimentieren müssen.

  • Mit den Befehlen in der roten Kommandoleiste steuern wir den Roboter. (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Geschafft! Für möglist wenig eingesetzte Befehlsschritte gibt es mehr Sterne als Belohnung. (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Mit violetten Bausteinen können wir Kommandos wiederholen lassen. (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Die Stromsperren muss der Rabbid mit einem Hieb auf den Schalter deaktvieren. (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Waschmaschinen teleportieren die Hasen ins Nirvana. (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Das Optionsmenü ist sehr übersichtlich, deutsche Bildschirmtexte sollen bald folgen. (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
Mit den Befehlen in der roten Kommandoleiste steuern wir den Roboter. (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)

Vor allem aber gibt es mächtigere Befehlsoptionen: So lernen wir das Grundprinzip der Optimierung kennen, indem wir statt "Geradeaus gehen", "Geradeaus gehen", "Geradeaus gehen", "Geradeaus gehen" und "Geradeaus gehen" eben "Geradeaus gehen x 5" verwenden können und - sofern uns der Punktestand interessiert - auch müssen.

Die Bedienung ist sehr komfortabel, so gut wie alle Aufgaben können mit der Maus erledigt werden. Befehle lassen sich unkompliziert in die Kommandoleiste ziehen, umsortieren und entfernen. Es gibt weder Zeitvorgaben noch Strafen für nicht funktionierende Lösungsansätze.

Ubisoft ist der Ansicht, das Rabbids Coding für alle Kinder geeignet ist, die lesen können. Wir sind etwas vorsichtiger, denn für die späteren Levels sollten auch die Fähigkeit zum abstrakten Denken und die Konzentrationsfähigkeit etwas ausgeprägter sein. Mit einem geduldigen Erwachsenen, der notfalls helfen kann, kann man aber durchaus einen Versuch starten. Übrigens, auch Erwachsene können mit der Hasenprogrammierung einen Abend lang viel Spaß haben, denn der Titel hat auch Elemente von Denkspielen.

Rabbids Coding ist kostenlos für Windows-PC bei Ubisoft im Downloadstore Uplay verfügbar - ohne Mikrotransaktionen oder Werbung. Derzeit gibt es nur eine Version mit englischen und französischen Bildschirmtexten. Das dürfte für die meisten Kinder ein großes Problem, weil die Anweisungen und Erklärtexte zwar kurz, aber wichtig sind. Laut Hersteller soll "in Kürze" eine deutschsprachige Version folgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 106,68€ (Bestpreis!)
  2. 94,90€
  3. (u. a. Overwatch Legendary Edition für 18,99€, No Man's Sky für 20,99€, Star Wars Jedi...
  4. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Edifier R1280DB Lautsprecher 99,90€)

Lanski 15. Okt 2019 / Themenstart

Es gibt Firmen, die haben selbst sowas in der Art gebaut und nutzen das als...

Lanski 15. Okt 2019 / Themenstart

Und dann auch noch free to play ... Wahrscheinlich komme ich dafür auf die Trollwiese...

Gunstick 15. Okt 2019 / Themenstart

Beste Attraktion im ganzen Park. www.youtube.com watch?v=gvWdBCR9ksg

hepisec 14. Okt 2019 / Themenstart

Code Combat gibt es auch noch. Webbasiert, mit Python oder JavaScript als Sprache zur...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Apple TV Plus ausprobiert

Wir haben uns Apple TV+ auf einem Apple TV angeschaut. Apples eigener Abostreamingdienst lässt viele Komfortfunktionen vermissen.

Apple TV Plus ausprobiert Video aufrufen
ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

    •  /