Abo
  • Services:

Rabattaktion: Microsoft zahlt Windows-XP-Wechslern 100 Euro

Um den Verkauf des Surface Pro zu beleben und Windows-XP-Nutzer loszuwerden, hat Microsoft Deutschland eine 100-Euro-Rabattaktion gestartet.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows XP
Windows XP (Bild: Microsoft/Screenshot: Golem.de)

Microsoft Deutschland will Nutzer von Windows XP mit einer Rabatt-Aktion zum Umstieg auf ein aktuelles Betriebssystem bewegen. Wer sich als XP-Kunde für ein Tablet Surface Pro oder Surface Pro 2 entscheidet, erhält in Microsofts Online-Store ab sofort einen Rabatt von 100 Euro. Das kündigte das Unternehmen am 2. April 2014 an. Beim Kauf eines Surface Pro (128 GByte für 549 Euro) oder Surface Pro 2 (64 GByte, 128 GByte, 256 GByte, 512 GByte, ab 779 Euro) im Microsoft Online Store Deutschland können aktive Windows-XP-Kunden damit 100 Euro sparen.

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, Burghausen
  2. Bosch Gruppe, Leonberg

Eine ähnliche Rabattaktion war zuvor bereits in den USA gestartet worden.

"Das Angebot wird ausschließlich Nutzern angezeigt, die den Microsoft Online Store über einen PC mit Windows-XP-Betriebssystem aufrufen", erklärte Microsoft. Bei Amazon gibt es beispielsweise das Surface Pro 2 (64 GByte) jedoch bei einigen Händlern schon ab rund 650 Euro.

Ab dem 8. April 2014 endet der Support des zwölf Jahre alten Betriebssystems Windows XP Service Pack 3 (SP3).

Der Anteil Windows-XP-Rechnern, die online genutzt werden, ist weiter sehr hoch. Laut Netmarketshare liefen im März 2014 noch 27,69 Prozent der Computer mit Windows XP, einen Monat zuvor lag der Anteil bei 29,25 Prozent.

Windows XP kann mit allen Einstellungen auch in eine virtuelle Maschine kopiert werden, um es weiter zu nutzen. Die Internetverbindung läuft dann über ein modernes Betriebssystem. Wie beispielsweise die c't-Redaktion in dem Heft Wissen Windows beschreibt, kann die virtuelle Maschine in den Modus Unity gestellt werden, um die Fenster von Windows XP direkt auf dem Desktop des Hauptbetriebssystems, etwa von Windows 8.1, angezeigt zu bekommen. Auch das XP-Startmenü ist dann von dort aus verfügbar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,95€
  2. 19,95€
  3. 4,99€
  4. 1,49€

jack_torrance 08. Apr 2014

Nochmal zum Mitschreiben: Ich habe mit meinem XP seit Ende 2008 den selben Rechner...

Nolan ra Sinjaria 07. Apr 2014

ja die Wahrheit ist viel einfacher: Kacheln sind kein Problem, weil ich nicht vor hab auf...

plutoniumsulfat 04. Apr 2014

Denke mal, viele XPs sind noch in Firmen im Einsatz, die Steuersoftware für Großmaschine...

ives.laaf 03. Apr 2014

Ich gehe davon aus, dass am Bestellende eine Windows-XP Lizenz abgefragt wird...

plutoniumsulfat 03. Apr 2014

Öhm...Start/Herunterfahren? bei beiden?


Folgen Sie uns
       


Anthem angespielt

In unserer Vorschau zu Anthem beleuchten wir vor allem, was es abseits vom Ballern in Biowares Shooter zu tun gibt.

Anthem angespielt Video aufrufen
Far Cry New Dawn im Test: Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win
Far Cry New Dawn im Test
Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win

Grizzly frisst Bandit, Buggy rammt Grizzly: Far Cry New Dawn zeigt eine wunderbar chaotische Postapokalypse, die gerade bei der Geschichte und dem Schwierigkeitsgrad viel besser macht als der Vorgänger. Schade, dass die bunte Welt von Mikrotransaktionen getrübt wird.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Far Cry New Dawn angespielt Das gleiche Chaos im neuen Gewand
  2. New Dawn Ubisoft setzt Far Cry 5 postapokalyptisch fort

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

    •  /