• IT-Karriere:
  • Services:

R9-GPUs und Vulkan: AMD macht Vorschautreiber für Linux verfügbar

Wer Ubuntu 14.04.4 einsetzt und einen kompatiblen Grafikchip besitzt, der kann einen neuen Beta-Treiber von AMD herunterladen. Dieser setzt die Voraussetzungen für die Vulkan-API um. Allerdings mit einigen Einschränkungen.

Artikel veröffentlicht am ,
The Talos Principle mit Vulkan-API
The Talos Principle mit Vulkan-API (Bild: Croteam)

AMD hat den Radeon-Treiber 16.15.1013 für Ubuntu 14.04.4 (64 Bit) veröffentlicht, der mehrere GPUs der R9-Familie unterstützt. Dazu gehören die Fury, Fury X, Nano, M395X, 380X, 380 und 285. Damit bietet der Hersteller eine Vorschau auf die Vulkan-API unter Linux an.

Stellenmarkt
  1. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Amberg/Oberpfalz, Landshut, Nürnberg, Würzburg
  2. SIZ GmbH, Bonn

Aufgrund des Beta-Stadiums hat der Treiber einige Einschränkungen. Multi-GPU-Konfigurationen werden beispielsweise nicht unterstützt. Zudem weist AMD darauf hin, dass nur Basis-Funktionen des Treibers aktiv seien. Offenbar zur Vereinfachung der Tests mit dem Treiber wurden auch Treiberfunktionen entfernt. Wer den S4-Modus (Suspend to Disk) mit seinem Rechner verwendet, muss auf diesen nach der Installation des Treibers verzichten.

Es gibt auch schon bekannte Probleme. Wer mehr als drei Displays verwendet, muss mit Problemen rechnen. Selbiges gilt für die Verwendung von 4K-Displays.

Die Vulkan-Treiber können im Support-Bereich von AMD heruntergeladen werden und sind rund 73 MByte groß.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 23,99€
  2. (-92%) 0,75€
  3. 4,32€
  4. 4,65€

HibikiTaisuna 22. Mär 2016

Nein, die OpenGL Treiber von AMD sind unter Linux nach wievor schlecht. Einen klaren...


Folgen Sie uns
       


Google Stadia - Test

Beim Test haben wir verschiedene Spiele auf Stadia von Google ausprobiert und uns mit der Einrichtung und dem Zugang beschäftigt.

Google Stadia - Test Video aufrufen
Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

    •  /