Abo
  • Services:

QXGA: Minidisplay mit der Auflösung des iPad 3

Das Display des iPad 3 misst in der Diagonalen ungefähr 24,6 cm und erreicht eine Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln. Die gleiche Auflösung hat der Hersteller Forth Dimension in ein rund 2 cm großes Display gepresst. Für Touchscreens ist es allerdings nicht gedacht.

Artikel veröffentlicht am ,
Mikrodisplay mit der Auflösung des iPad 3
Mikrodisplay mit der Auflösung des iPad 3 (Bild: Fourth Dimension)

Apple bezeichnet sein iPad-3-Display auch als Retina-Bildschirm, weil das menschliche Auge kaum noch Pixelstrukturen darauf erkennen kann. Das farbsequentielles LCoS-Mikrodisplay von Fourth Dimensions trägt zwar keinen so vielversprechenden Namen, doch dürfte es selbst mit einer Lupe unmöglich sein, einzelne Pixel darauf zu erkennen. Die Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln ist auf einer Bildschirmdiagonalen von 2,1 cm untergebracht. Die Farbtiefe liegt bei nur 8 Bit pro Kanal.

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Dortmund, Frankfurt am Main
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Das Display ist für digitale Kameras gedacht, die statt eines optischen einen elektronischen Sucher benötigen, weil keine Spiegeloptik integriert wurde. Das betrifft vor allem die Gruppe der Evil-Kameras, die zwar mit Wechselobjektiven ausgestattet sind, aber sonst Kompaktkameratechnik beinhalten.

Auch für Brillen mit integrierten Displays sowie Head-up-Displays soll das neue Modul von Fourth Dimension geeignet sein. Wann erste Produkte mit dem Mikrodisplay auf den Markt kommen werden, ist noch nicht bekannt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

wth 20. Mär 2012

Ach herrje, schon länger nicht mehr laut lachend am Rechner gesessen, Danke. :D

razer 20. Mär 2012

3092. die zahl dahinter sind PPI^2.

derdiedas 19. Mär 2012

Yepp - das wäre mal was...

ad (Golem.de) 19. Mär 2012

ja, nur werden damit wohl eher keine Bilder aus dem digitalen Röntgen mit einer VR...

mondkrater 19. Mär 2012

Da ist wohl jemandem ne Leber über die Laus gelaufen. :)


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    •  /