Abo
  • Services:
Anzeige
Ein neuer Browser legt den Fokus auf die Tastaturbedienung.
Ein neuer Browser legt den Fokus auf die Tastaturbedienung. (Bild: Qutebrowser)

Qutebrowser: Browser für Tastaturkünstler

Ein neuer Browser legt den Fokus auf die Tastaturbedienung.
Ein neuer Browser legt den Fokus auf die Tastaturbedienung. (Bild: Qutebrowser)

Wer gerne mit der Tastatur seinen Browser bedient, hat mit den mehr und mehr simplifizierten modernen Browsern vielleicht seine Probleme. Mit dem Vim-artigen und plattformunabhängigen Qutebrowser soll das Problem beseitigt werden.

Anzeige

Seit etwa einem Jahr wird an der Browseralternative Qutebrowser gearbeitet. Was den Browser von anderen unterscheidet, ist der Umstand, dass er insbesondere für Nutzer gedacht ist, die keine Zeit haben, für die Bedienung die Finger von der Tastatur zu nehmen und mit der Maus Links anzuklicken.

  • Qutebrowser (Screenshot: Qutebrowser-Projekt)
  • Qutebrowser (Screenshot: Qutebrowser-Projekt)
  • Qutebrowser (Screenshot: Qutebrowser-Projekt)
  • Qutebrowser (Screenshot: Qutebrowser-Projekt)
Qutebrowser (Screenshot: Qutebrowser-Projekt)

Qutebrowser soll eine Vim-artige Bedienung und damit eine hohe Arbeitsgeschwindigkeit bieten. Die Oberfläche des Browsers ist dafür stark vereinfacht in der Darstellung. Die Entwickler haben sich von Projekten wie dwb sowie Vimperator/Pentadactyl inspirieren lassen. Während des 31C3 wurde die Qutebrowser-Version 0.1.1 kompiliert und dort auf einem Lightning Talk in aller Kürze vorgestellt. Eine Übersicht der Bedienung gibt es in einem Tastatur-Cheatsheet für diejenigen, die eine Bedienungsanleitung lesen.

Um den Browser zu installieren, braucht es vergleichsweise viele Voraussetzungen, die auf der Webseite aufgelistet sind. Der Browser benötigt unter anderem mindestens QT 5.2. Empfohlen wird für die neue Version aber QT 5.4. Außerdem ist Python 3.4 Voraussetzung. Für die Darstellung wird QTWebkit verwendet.

Qutebrowser ist freie Software und der Quellcode wird unter der GPLv3 veröffentlicht.


eye home zur Startseite
Menplant 02. Jan 2015

viel spaß bei Webseiten, bei denen der Webdesigner mit wirren Elementverschachtelungen...

NoFlo 02. Jan 2015

Danke. Habe mich beim Lesen des Artikels schon gefragt, ob es sowas wohl auch als...

spiderbit 31. Dez 2014

Was gerade bei Emacs auch die staerke ist ist das man alles konfigurieren kann fast...

The Compiler 30. Dez 2014

Ich muss zugeben dass ich conkeror (anders wie die Vim-like browser) noch nicht kannte...

The Compiler 30. Dez 2014

Allzu toll wirds wahrscheinlich nicht sein, da hast du recht. Am besten du probierst es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Winkelmann Group GmbH + Co. KG, Ahlen
  2. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Ratbacher GmbH, Karlsruhe
  4. doctronic gmbH & Co. KG, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Playstation 4 + Spiel + 2 Controller 269,00€, iRobot Roomba 980 nur 777€)
  2. 383,14€ - 30€ MSI-Cashback

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: Gutes Konzept... schrottiges OS, und dann 4000¤

    ChevalAlazan | 08:45

  2. Re: Für Vermögende die kreativ sein wollen..

    ChevalAlazan | 08:40

  3. Kaufen Sie einen echten Führerschein, Pass, Visa

    popo | 08:35

  4. Re: Verdammt...

    baumhausbewohner | 08:34

  5. Wenn man als Händler seine Bankverbindung nicht...

    SusanneW | 08:30


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel