Quiet Comfort 45: Bose führt neuen ANC-Kopfhörer für 350 Euro ein

Bose hat mit dem Quiet Comfort 45 einen neuen ANC-Kopfhörer vorgestellt. Es ist eine verbesserte Version des Quiet Comfort 35 II.

Artikel veröffentlicht am ,
Quiet Comfort 45 kommt für 350 Euro.
Quiet Comfort 45 kommt für 350 Euro. (Bild: Bose)

Bose hat ein Nachfolgemodell des Quiet Comfort 35 II vorgestellt und wird dieses parallel zum ANC-Kopfhörer Noise Cancelling Headphones 700 verkaufen. Der Quiet Comfort 45 wird eine längere Akkulaufzeit als die beiden anderen Bose-Kopfhörer haben.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemmanager (w/m/d)
    Dataport, Altenholz
  2. Management-Trainee IT (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
Detailsuche

Der wesentliche Unterschied zu den Noise Cancelling Headphones 700 liegt in den Funktionen für Active Noise Cancellation und in der Bedienung. Beim Quiet Comfort 45 setzt Bose wie beim Quiet Comfort 35 II erneut auf eine Knopfsteuerung, während die Noise Cancelling Headphones 700 auch über Sensorgesten bedient werden. Über die Knöpfe kann die Musikwiedergabe gesteuert werden, Gleiches gilt für Telefonate.

Das 700er Modell hat derzeit elf unterschiedliche ANC-Stufen, beim neuen Modell wird es nur eine ANC-Stufe geben. Beide Kopfhörer sollen mittels Active Noise Cancellation (ANC) störende Hintergrundgeräusche durch die Ausspielung eines passenden Gegenschalls beseitigen. Dabei verspricht Bose für das neue Modell eine besonders leistungsfähige ANC-Technik.

Bose gehört zur ANC-Spitzenklasse

Im Idealfall sind Umgebungsgeräusche nicht mehr zu hören. Aktuell liefern die ANC-Kopfhörer WH-1000XM4 von Sony, Noise Cancelling Headphones 700 von Bose sowie Airpods Max von Apple mit die beste ANC-Leistung auf dem Markt. Bisherige Bose-Produkte sind stark windempfindlich. Der Hersteller machte keine Angaben, ob Bose für diese Probleme beim neuen Modell eine Lösung entwickelt hat.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Premiere Pro Grundkurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.10.2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.-28.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Wie auch die Noise Cancelling Headphones 700 wird der Quiet Comfort 45 einen Transparenzmodus erhalten, der beim Quiet Comfort 35 II fehlt. Damit können gezielt Umgebungsgeräusche in den Kopfhörer geleitet werden, um etwa Ansagen in öffentlichen Verkehrsmitteln hören zu können, ohne die Kopfhörer abnehmen zu müssen.

  • Quiet Comfort 45 (Bild: Bose)
  • Quiet Comfort 45 (Bild: Bose)
  • Quiet Comfort 45 (Bild: Bose)
  • Quiet Comfort 45 (Bild: Bose)
  • Quiet Comfort 45 (Bild: Bose)
  • Quiet Comfort 45 (Bild: Bose)
  • Quiet Comfort 45 (Bild: Bose)
  • Quiet Comfort 45 (Bild: Bose)
  • Quiet Comfort 45 (Bild: Bose)
Quiet Comfort 45 (Bild: Bose)

Bose will die Klangqualität beim neuen Modell verbessert haben - unter anderem mit einem abhängig von der eingestellten Lautstärke optimierten Equalizer. Das neue Modell wird Bluetooth 5.1 bieten und erlaubt zwei parallele Bluetooth-Verbindungen. Das bieten auch die beiden älteren Bose-Modelle. Angaben zu den unterstützten Codecs macht Bose nicht.

Jabra Elite 3 In Ear Bluetooth Earbuds - True Wireless Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung und 4 integrierten Mikrofonen

Quiet Comfort 45 mit 24 Stunden Akkulaufzeit

Im Unterschied zum Quiet Comfort 35 II wird der neue Quiet Comfort 45 eine USB-C-Schnittstelle haben, um den eingebauten Akku laden zu können. Die Akkulaufzeit des neuen Modells soll bei 24 Stunden liegen. Zudem gibt es eine Buchse zum Anschluss eines Kabels, um über einen 3,5-mm-Klinkenanschluss Musik hören zu können. Der Kopfhörer wird mit einer Transporttasche ausgeliefert.

Bose will den Quiet Comfort 45 am 20. September 2021 für 350 Euro auf den Markt bringen. Der Kopfhörer kann über die Bose-Webseite bereits vorbestellt werden. Zum Vergleich: Die ebenfalls von Bose stammenden Noise Cancelling Headphones 700 werden weiterhin verkauft ,und zwar zum Preis von 370 Euro.

Auch interessant:

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Cerdo 02. Sep 2021

Nein, ich kann dann noch die anderen hören. Vielleicht sendet Dein Handy dann nicht mehr...

Drumma_XXL 01. Sep 2021

Ja, die 700er haben nicht wirklich gehalten was sie sollen. Hab mir vor 4 oder 5 Jahren...

Cerdo 01. Sep 2021

Das ganze gelaber kann man in der App aus machen. Wenn sich ein Gerät damit verbindet...

Cerdo 01. Sep 2021

Hab ich versucht, geht bei mir nicht. Das mitgelieferte Originalkabel ist ja sogar 3...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe
Neben Star Trek leider fast vergessen

Der Name Gene Roddenberry steht vor allem für Star Trek. Nach dem Ende der klassischen Serie hat er aber noch andere Science-Fiction-Stoffe entwickelt.
Von Peter Osteried

Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe: Neben Star Trek leider fast vergessen
Artikel
  1. Illegales Streaming: House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht
    Illegales Streaming
    House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht

    Das Game-of-Thrones-Prequel hat mehr Zuschauer als die neue Herr-der-Ringe-Serie - zumindest via Bittorrent.

  2. Carsten Spohr: Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke
    Carsten Spohr
    Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke

    Unbekannte haben einen QR-Code auf einem Boardingpass von Lufthansa-Chef Carsten Spohr ausgelesen und auf persönliche Daten zugreifen können.

  3. Softwareentwicklung: Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter
    Softwareentwicklung
    Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter

    Flutter ist ein tolles und einfach zu erlernendes Framework, vor allem für die Entwicklung mobiler Apps. Eine Anleitung für ein erstes kleines Projekt.
    Eine Anleitung von Pascal Friedrich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: Bis -53% auf Gaming-Zubehör und bis -45% auf PC-Audio • Crucial 16-GB-Kit DDR5-4800 69,99€ • Crucial P2 1 TB 67,90€ • MindStar (u. a. Intel Core i5-12600 239€ und Fastro 2-TB-SSD 128€) • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ • Apple iPhone 12 64 GB 659€ [Werbung]
    •  /