Quickcharge: Qualcomm erweitert Quickcharge für Qi Wireless Charging

Qualcomm will seine Quickcharge-Technik auch in Qi-Wireless-Charging sehen. Dafür hat Qualcomm ein Verifikationsprogramm gestartet. Die Auswirkungen sind bisher nicht absehbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Lädt mit 20 Watt und Quickcharge: das Xiaomi Mi 9
Lädt mit 20 Watt und Quickcharge: das Xiaomi Mi 9 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Mit Qualcomms Einstieg in das Qi-Ökosystem für Wireless Charging wird es noch einmal etwas unübersichtlicher. Die Pressemitteilung hält sich hier auffällig bedeckt. Klar ist: Qualcomms Quickcharge soll auch Qi-Ladematten versorgen können. Und damit das auch korrekt funktioniert, wird es von Qualcomm eine Zertifizierung geben. Verwendet werden können für Ladematten damit Quickcharge 2, 3, 4 und das aktuelle 4+. Interessanterweise gibt es bereits Ladematten, die Quickcharge unterstützen, allerdings fehlte diesen mangels Programm die Zertifizierung von Qualcomm. Die Zertifizierung ist eine Garantie für die Kompatibilität zwischen den Komponenten.

Stellenmarkt
  1. Senior IT Specialist Global Infrastructure Operations (m/f/d)
    GAZPROM Germania GmbH, Berlin
  2. Softwareentwickler Applikation Backend (w/m/d)
    GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH, Kaufering
Detailsuche

Dabei geht es auch darum, eine vergleichsweise hohe Leistungsaufnahme weiterzugeben und die Voraussetzungen zu schaffen, damit die Qi-Platten die Endgeräte mit Energie versorgen. Zulässig sind laut dem Wireless Power Consortium bisher 15 Watt per Qi. Für Laptops soll es später bis 60 Watt geben, und sogenannte Medium-Power-Geräte, wie etwa Rasenmäher, dürfen sogar 65 Watt aufnehmen.

Es gibt aber schon jetzt Geräte, die mehr bieten, obwohl sie klein sind. Dazu gehört Xiaomis neues Mi 9 mit 20 Watt. Laut Qualcomm nutzt Xiaomi beim drahtlosen Laden Quickcharge, nennt aber keine Details. Es geht offenbar nur um das Ladegerät, an welches das Ladepad angeschlossen wird.

Laut Qualcomm gibt es bisher nur einen Komponentenhersteller, der Teil des Quick-Charge-for-wireless-power-Programms ist: Welltrend Semiconductor. Dementsprechend müsste das Xiaomi-Ladepad mit einem Welltrend-Chip arbeiten.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Unübersichtlich wird es auch, weil die notwendigen Standards existieren. USB Power Delivery deckt den Energiebedarf mehr als ausreichend. Zudem nutzt auch Quickcharge in Teilen USB PD. Für geringere Leistungsaufnahmen könnten Entwickler auch auf USB Battery Charge ausweichen. Qualcomm verspricht aber, mit seiner Technik Probleme bei der Abwärme besser kontrollieren zu können und eine hohe Effizienz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Malware
Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen

Neben den Kliniken seien auch Bildungseinrichtungen von dem Malware-Angriff betroffen. Sicherheitshalber wird nun mit Papier und Stift gearbeitet.

Malware: Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen
Artikel
  1. Ocean Plastic Mouse: Microsoft baut Maus aus recyceltem Ozeanplastik
    Ocean Plastic Mouse
    Microsoft baut Maus aus recyceltem Ozeanplastik

    Die Ocean Plastic Mouse von Microsoft ist eine kabellose Maus, die aus einem besonderen Material gefertigt wurde.

  2. Lightning ade: EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben
    Lightning ade
    EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben

    Die EU-Kommission will eine einheitliche Ladebuchse einführen. USB-C soll zum Aufladen aller möglichen Kleingeräte verwendet werden.

  3. Y - The Last Man: Eine Welt der Frauen
    Y - The Last Man
    Eine Welt der Frauen

    Vor knapp 20 Jahren wurde das erste Comic-Heft veröffentlicht, einige Jahre war die Fernsehserie Y - The Last Man in Entwicklung. Jetzt ist sie endlich bei Disney+.
    Eine Rezension von Peter Osteried

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital + 2. Dualsense + FIFA 22 mit o2-Vertrag bestellbar • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • Thermaltake Level 20 RS ARGB Tower 99,90€ • Gran Turismo 7 25th Anniv. vorbestellbar 99,99€ [Werbung]
    •  /