• IT-Karriere:
  • Services:

Berufsbegleitende IT-Studiengänge mit guter Nachfrage

Drei Jahre nach seinem Bachelor fing Knechtel an, Data Science und Business Analytics an der Hochschule Aalen zu studieren - berufsbegleitend, "so kann ich Berufliches und Privates verbinden und musste meinen interessanten Job nicht aufgeben".

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. Loy & Hutz Solutions GmbH, Freiburg im Breisgau

Einmal pro Monat finden am Freitag und am Samstag Präsenzvorlesungen statt. Dazu kommen drei- bis fünfmal monatlich Online-Vorlesungen und Projekte. Alles andere ist Selbststudium. "Ich komme pro Monat auf fünf Tage Lernen", sagt Knechtel.

Das Studium lief besser als erwartet, weil der Zeitaufwand fürs Studieren geringer war als gedacht und weil es in Luxemburg mit 20 Tagen in zwei Jahren doppelt so viel Bildungsurlaub gibt wie in Deutschland. "Damit kam ich gut hin und brauchte nur wenige Tage von meinem regulären Urlaub fürs Studium", sagt Knechtel.

Während des Bildungsurlaubs läuft das Gehalt weiter. Vier Semester hat Knechtel nun studiert, das fünfte ist seine Masterarbeit. Mit der hat er kurz vor dem Jahreswechsel angefangen.

Das Studium kostet rund 10.000 Euro. Manche Arbeitgeber beteiligen sich an den Kosten oder mit bezahlter Freizeit an einer berufsbegleitenden Weiterbildung ihrer Mitarbeiter. Als Gegenleistung binden die sich für einige Jahre ans Unternehmen.

Knechtel finanziert und organisiert sein Studium selbst und hofft, mit dem Masterabschluss eine Gehaltserhöhung zu bekommen. Mit einem höheren Gehalt amortisieren sich die Ausgaben fürs Studium.

Hochschule Aalen hat drei dieser Studiengänge

Sein Job im Geschäftsprozessmanagement war vor Beginn seines Masterstudiums bereits IT-lastig. "Data Science und Business Analytics sind zusätzliche Fachgebiete, die ich im Studium gelernt habe und in der Praxis zunehmend anwende", sagt Knechtel.

IT-Handbuch für Fachinformatiker: Ideal für die Bereiche Anwendungsentwicklung und Systemintegration. Mit vielen Prüfungsfragen und Übungen

Seine Tätigkeit ist nicht starr, die Aufgaben lassen sich verändern und um neue Kenntnisse anpassen. Dass sich neues Wissen gleich in der Praxis anwenden lässt, ist ein Vorteil eines berufsbegleitenden Studiums.

Von diesen berufsbegleitenden IT-Masterstudiengängen hat die Hochschule Aalen drei im Angebot: Wirtschaftsinformatik, IT-Sicherheitsmanagement sowie eben Data Science und Business Analytics. "Wir haben insgesamt um die 180 Studierende und einen weiterhin steigenden Zulauf", sagt Professor Koot. Die Wirtschaftsinformatik war vor fünf Jahren das erste Studienangebot aus diesem Trio.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Quereinsteiger: Mit dem Master in die ITBachelor und Master sollten nicht komplett unterschiedlich sein 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Struggling für 7,25€, Planet Zoo für 21,99€, Planet...

linuxdoesrock 14. Jan 2021 / Themenstart

Danke für den Einblick! Kannst du was zu deinem Arbeitsaufwand sagen? Decken sich deine...

ubuntu_user 13. Jan 2021 / Themenstart

ich glaube/fürchte das ist immer so. ich frag mich dann nur wie sowas wie android entsteht

Flexor 13. Jan 2021 / Themenstart

Kann ich so unterschreiben, wobei ich auch merke wie es sich in mir mehr dagegen wehrt...

sid_h 12. Jan 2021 / Themenstart

Anzumerken ist jedoch, dass eine Universität nicht das Ziel hat die Studierenden...

Maddix 12. Jan 2021 / Themenstart

Habe ich mir mehrfach überlegt, auch jetzt im Nachgang. Aber ehrlich: ich wäre wohl...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020)

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020) Video aufrufen
Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
    Antivirus
    Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

    Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
    Von Moritz Tremmel

    1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

    Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
    Notebook-Displays
    Tschüss 16:9, hallo 16:10!

    Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
    Ein IMHO von Marc Sauter

    1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
    2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
    3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

      •  /