• IT-Karriere:
  • Services:

Quellcode Prince of Persia: Dachbodenfund auf Github

Zehn Jahre suchte Jordan Mechner nach dem Quellcode seines Klassikers Prince of Persia, dann tauchte ein Karton mit alten Disketten auf. Jetzt steht der Code auf Github als Download zum Studium bereit.

Artikel veröffentlicht am ,
Jordan Mechner beim Auslesen der Disketten
Jordan Mechner beim Auslesen der Disketten (Bild: Jason)

1989 war es, als ein persischer Königssohn erstmals auf einem Apple 2 in Prince of Persia die Klinge geschwungen hat. Das Spiel von Jordan Mechner gehört zu den ganz großen Klassikern der Spielegeschichte, inzwischen gehören die Rechte an der Marke dem Publisher Ubisoft. Jetzt steht der ursprüngliche Quellcode auf dem Portal Github.com zum Download bereit.

Stellenmarkt
  1. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt
  2. J. Bauer GmbH & Co. KG, München

Mechner hatte kürzlich in seinem Blog berichtet, dass ihm sein Vater - der den Soundtrack für Prince of Persia komponiert hat - eine Kiste mit ein paar alten Disketten geschickt habe. Auf einigen der Floppys befand sich der Quellcode, nach dem Mechner seinen eigenen Angaben zufolge rund zehn Jahre lang immer wieder mal gesucht hatte.

Die Disketten hat er nun mit einigen Freunden ausgelesen - was angesichts des Alters der Magnetschicht gar nicht so einfach war. Andere Hindernisse waren kein Problem, etwa der Hinweis "Bitte nicht kopieren" auf der Diskhülle. Mechner per Twitter: "Wir sind aus der Zukunft, wir dürfen das."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

kerub 20. Apr 2012

Einmal die Wörter "Kopierschutz" und "Anwalt" in einem Thread, schon gibt google Gas:

Endwickler 18. Apr 2012

http://www.youtube.com/watch?v=Xk_XaJ7gE4Q http://www.youtube.com/watch?v=dmoDLyiQYKw...

redbullface 18. Apr 2012

Stichwort "Emulator". Nicht nur für dieses Game. Ob du ein gut funktionierenden Apple II...

Endwickler 18. Apr 2012

Das zählt nicht nur, das ist noch echte, solide Handarbeit. .-)

ecv 18. Apr 2012

Hmm, nö, heute sind Sie nur bedeutend größer obwohl sie kaum mehr tun. Das muss auch so...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Flight Simulator - Test

Hardwarehungriger Höhenflug: Der neue FluSi sieht fantastisch aus und spielt sich auch so.

Microsoft Flight Simulator - Test Video aufrufen
Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

    •  /