Abo
  • Services:
Anzeige
Nvidias GP100 wird bei TSMC in 16FF+ gefertigt.
Nvidias GP100 wird bei TSMC in 16FF+ gefertigt. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Quartalszahlen: TSMC arbeitet an einem 10-nm-Console-Design

Nvidias GP100 wird bei TSMC in 16FF+ gefertigt.
Nvidias GP100 wird bei TSMC in 16FF+ gefertigt. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Weniger Umsatz und Gewinn, aber gute Aussichten: Der Auftragsfertiger TSMC hatte einen Tape-out im 10FF-Prozess und arbeitet an einem Konsolen-SoC für diesen Node. Das 16FF-Verfahren soll 2016 ein Fünftel des Geschäfts ausmachen, etwa durch Grafikchips wie Nvidias auf der Pascal-Architektur basierende Modelle.

Der Auftragsfertiger TSMC, die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company, hat im ersten Quartal 2016 einen reduzierten Umsatz und Gewinn vermeldet: Mit 203,5 sowie 64,78 Milliarden New Taiwan Dollar (umgerechnet 6,14 sowie 1,955 Milliarden US-Dollar) fällt das Resultat geringer aus als im Vorjahres- und im vergangenen Quartal. Ein Grund hierfür ist die fehlende Apple-Exklusivität, denn das A9(X)-SoC des iPhone 6S, der Plus-Version und der beiden iPad Pro (9,7 sowie 12,9 Zoll) wird parallel auch bei Samsung im 14LPP- statt 16FF+-Verfahren produziert. Ebenfalls einen klaren Rückgang verzeichnet die TSMC daher bei der Anzahl der belichteten Wafer.

Weitaus interessanter als die eigentlichen Geschäftszahlen waren die Aussagen in der Telefonkonferenz: Präsident CC Wei sagte, im Jahr 2016 werden die unterschiedlichen 16-nm-Verfahren rund ein Fünftel des Umsatzes ausmachen. Der Löwenanteil entfalle dabei nicht auf das teure 16FF+, sondern wie erwartet auf das günstigere 16FFC (FinFET Compact) für Segmente wie IoT und Wearables. Die Serienfertigung läuft bereits, zudem sorgen PC-Graphics-Produkte für Umsatz. Gemeint dürften damit Chips wie Nvidias GP100 und GP104 sein, denn AMDs Vega-Varianten dauern noch.

  • TSMCs Mark Liu im Webcast (Screenshot: Golem.de)
  • Anteil der Sparten am Umsatz, Jahresvergleich (Bild: TSMC)
  • Anteil der Fertigungsprozesse am Umsatz (Bild: TSMC)
TSMCs Mark Liu im Webcast (Screenshot: Golem.de)

TSMCs CEO Mark Liu sprach zudem über kommende Fertigungsverfahren wie 10FF: Ein erster Tape-out sei im ersten Quartal 2016 erfolgt, die Serienfertigung soll im zweiten Quartal 2017 anlaufen und damit später als noch vor einigen Monaten angekündigt. Der 10FF-Prozess werde insbesondere für Mobile-SoCs verwendet, Apple etwa dürfte ein Kandidat sein. Allerdings benannte Liu auch ein Console-Design, freilich ohne ins Detail zu gehen. Von einem Chip für ein Nintendo-Handheld bis zu einem Xbox-SoC könnte das alles sein.

Anzeige

Hinsichtlich des 7FF-Verfahrens nannte Liu das erste Halbjahr 2018 als groben Zeitrahmen für den Start der Serienfertigung. Die Foundry habe zudem bereits 20 Kunden für den neuen Herstellungsprozess gewinnen können.


eye home zur Startseite
Clown 15. Apr 2016

Die Ausbeute muss aber erst mal OK werden ;)

Anonymer Nutzer 14. Apr 2016

Nö, die sind viel zu gierig! Bist Du von denen?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main
  2. Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf
  3. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern
  4. AKDB, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...
  2. 349€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 452€)
  3. 259€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Core i9-7980XE im Test

    Intel braucht 18 Kerne, um AMD zu schlagen

  2. Bundestagswahl 2017

    Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik

  3. iZugar

    220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt

  4. PowerVR

    Chinesen kaufen Imagination Technologies

  5. Zukunftsreifen

    Michelin will schwammartiges Rad für fahrerlose Autos bauen

  6. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  7. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  8. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  9. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  10. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  2. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

VR: Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
VR
Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. Re: Die Benches zeigen eher dass Intel immer noch...

    Pixel5 | 09:51

  2. Re: Jamaika wird nicht halten

    Markus08 | 09:49

  3. Re: Ich feier das Ergebnis der AfD!

    Dwalinn | 09:46

  4. Re: Intel im Winterschlaf

    Pixel5 | 09:46

  5. Re: Und bei DSL?

    Matty194 | 09:44


  1. 09:01

  2. 07:52

  3. 07:33

  4. 07:25

  5. 07:17

  6. 19:04

  7. 15:18

  8. 13:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel