• IT-Karriere:
  • Services:

Quartalszahlen: Tiger Lake mildert Intels 10-nm-Desaster

Intel will die 10-nm-Fertigung drastisch verbessert haben, die Anzahl der Design-Wins mit Tiger Lake nimmt stark zu.

Artikel veröffentlicht am ,
Ultrabook-Platine mit Tiger Lake
Ultrabook-Platine mit Tiger Lake (Bild: Intel)

Der Chiphersteller Intel hat nach eigener Aussage im ersten Quartal 2020 doppelt so viele Tiger-Lake-Prozessoren produziert wie Ice-Lake-Modelle im Vorjahresquartal. Intels Finanzchef George Davis sagte: "Ich denke, das zeigt Ihnen, wie sehr wir das 10-nm-Verfahren verbessert haben." Die Nachfrage nach den Chips sei hoch, Intel zufolge gibt es bereits mehr als 50 statt nur 35 Design-Wins (Geräte von Partnern), die bis zum Weihnachtsgeschäft 2020 erscheinen sollen.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. ORLEN Deutschland GmbH, Elmshorn

In den vergangenen Jahren hatte Intel Probleme, die 10-nm-Fertigung zum Laufen zu bekommen. Die erste Generation namens Cannon Lake schaffte es nicht in den Handel, für Ice Lake benötigte Intel viel Vorlaufzeit. Die Fab 28 im israelischen Kiryat Gat brauchte Monate, um einen Wafer zu finalisieren. Intel musste deshalb rund ein Jahr lang Chips sammeln, damit der Verkaufsstart im Spätsommer 2019 mit genügend Kapazität erfolgen konnte.

Auf die Quartalszahlen hat die bisher schlechte 10-nm-Fertigung relativ wenig Einfluss (PDF): Intel vermeldet für das erste Quartal 2020 einen Umsatz von 19,828 statt 16,061 Milliarden US-Dollar und einen Gewinn von 7,038 statt 4,174 Milliarden US-Dollar verglichen zum Vorjahr. Das Consumer-Segment wuchs von 8,586 auf 9,775 Milliarden US-Dollar, der Gewinn stieg von 3,072 auf 4,225 Milliarden US-Dollar. Die Server-Sparte setzte 6,993 statt 4,902 Milliarden US-Dollar um und erzielte einen Gewinn von 3,492 statt 1,841 Milliarden US-Dollar. Die Speicherabteilung konnte von 915 Millionen US-Dollar auf 1,338 Milliarden US-Dollar zulegen und machte weniger Verlust.

In den nächsten Wochen wird Intel die Comet Lake S (14 nm) für Desktop-PCs veröffentlichen, das Topmodell ist der Core i9-10900K mit zehn Kernen. Laut CEO Bob Swan erhöhte Intel die Fertigungskapazität und will sie 2020 um weitere 25 Prozent erweitern. Die Vorgänger, der Core i9-9900K (Test) und der Core i7-8700K (Test), waren zum Start jeweils schlecht verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 2.174€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Copper 27. Apr 2020

Ich gebe offen zu, dass ich von Bilanzierung bzw. Finanzierung von Unternehmen wenig bis...

ms (Golem.de) 24. Apr 2020

Jupp, weniger ***** ist nicht gut ^^


Folgen Sie uns
       


Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on

Klein in der Hand, voll im Format - wir haben uns die neue Kamera von Panasonic angesehen.

Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on Video aufrufen
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

    •  /