Abo
  • Services:

Quartalszahlen: LG macht Verluste wegen Smartphones

Für das vierte Quartal 2016 muss LG einen Nettoverlust vermelden: Grund dafür sind die schlechten Zahlen der Smartphone- und Autokomponenten-Abteilungen. Die Quartalseinnahmen aller Sparten reichen nicht aus, um den Verlust zu kompensieren - aufs ganze Jahr gesehen sieht es etwas besser aus.

Artikel veröffentlicht am ,
LG hat neue Zahlen zum vierten Quartal 2016 und zum Gesamtjahr veröffentlicht.
LG hat neue Zahlen zum vierten Quartal 2016 und zum Gesamtjahr veröffentlicht. (Bild: LG)

LG hat seine Geschäftszahlen für das vierte Quartal 2016 veröffentlicht. Der südkoreanische Hersteller schließt das letzte Quartal des vorigen Jahres mit einem Verlust von 258,8 Milliarden Won (206,3 Millionen Euro) ab. Anders als in den vorangegangenen Quartalen reichen die Einnahmen der gewinnbringenden Geschäftsbereiche nicht mehr aus, die verlustreicheren auszugleichen und für einen Gesamtgewinn zu sorgen.

Bei den Smartphones läuft es nicht gut

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Im vierten Quartal 2016 waren es die Bereiche mobile Kommunikation, also auch Smartphones, sowie Autokomponenten, die den Verlust generierten. Der Gesamtumsatz ist eigentlich sogar um 11,7 Prozent höher als der des vierten Quartals 2015, was besonders an den Geschäftsbereichen Home Appliances und Home Entertainment liegt. Letztlich waren die Verluste aber zu heftig.

In der Mobilsparte hat insbesondere das Smartphone G5 das Geschäftsergebnis gedrückt. Das modulare Smartphone, das LG auf dem Mobile World Congress 2016 vorgestellt hatte, verkaufte sich schlecht; das lag zum großen Teil auch an fehlenden Modulen. LG hat es bis heute nicht geschafft, mehr als die zwei zur Vorstellung präsentierten Module auf den Markt zu bringen.

Forschungsausgaben im Automobilbereich drücken dessen Ergebnis

Die Autokomponentensparte erzielte dank einer Kooperation mit Chevrolet zwar einen deutlich höheren Gewinn als im vierten Quartal 2015, hohe Ausgaben für Forschung und Entwicklung haben das Ergebnis hier allerdings gedrückt.

Für das komplette Jahr 2016 sieht das Betriebsergebnis LGs allerdings besser aus als im letzten Quartal: Der Gewinn liegt bei 126,3 Milliarden Won, was umgerechnet knapp über 100 Millionen Euro sind.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

triplekiller 25. Jan 2017

das s2 war murks, hat aber den erfolg des s3 begründet.

triplekiller 25. Jan 2017

Ich bezahle es über einen vertrag für 2 jahre monatlich je 12 ¤. so günstig dazu super...

ChMu 25. Jan 2017

LG macht auch uebers Jahr Verlusste, jedenfalls bei den Phones. Im Gesamtjahr (wird auch...

ip_toux 25. Jan 2017

Wen wundert es bei dem Support von LG. Der einzelne Kunde ist denen doch egal. Braucht ja...


Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
Key-Reseller
Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


    Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
    Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
    Tolles teures Teil - aber für wen?

    Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    Lift Aircraft: Mit Hexa können auch Fluglaien abheben
    Lift Aircraft
    Mit Hexa können auch Fluglaien abheben

    Hexa ist ein Fluggerät, das ähnlich wie der Volocopter, von 18 Rotoren angetrieben wird. Gesteuert wird das Fluggerät per Joystick - von einem Piloten, der dafür keine Ausbildung oder Lizenz benötigt.

    1. Plimp Egan Airships verleiht dem Luftschiff Flügel
    2. Luftfahrt Irische Luftaufsicht untersucht Ufo-Sichtung
    3. Hoher Schaden Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

      •  /