Abo
  • IT-Karriere:

Quartalszahlen: Intels Umsatz und Gewinn sinken

Die Server-Sparte schwächelt und die Flash-Speicher-Abteilung macht noch mehr Minus als sonst: Für Intel war das zweite Quartal 2019 kein sonderlich erfolgreiches, wenngleich der Verkauf des Geschäfts mit 5G-Smartphone-Modems an Apple eine Milliarde US-Dollar bringt.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Koffer voller Ice-Lake-U-Chips
Ein Koffer voller Ice-Lake-U-Chips (Bild: Intel)

Intel hat die Resultate für das zweite Quartal 2019 veröffentlicht: Verglichen zum Vorjahr sank der Umsatz von 16,962 Milliarden US-Dollar auf 16,505 Milliarden US-Dollar und der Gewinn reduzierte sich von 5,273 Milliarden US-Dollar auf 4,617 Milliarden US-Dollar. Dennoch liegen diese Zahlen über den Erwartungen, zumal Intel zugleich bekannt gab, das eigene 5G-Smartphone-Modem-Geschäft für eine Milliarde US-Dollar an Apple zu verkaufen. Der Deal soll im vierten Quartal 2019 abgeschlossen sein.

Stellenmarkt
  1. Voith Group, Heidenheim an der Brenz, York (USA), Sao Paulo (Brasilien), Västerås (Schweden)
  2. Hess GmbH Licht + Form, Villingen-Schwenningen

Ein Blick in die einzelnen Sparten zeigt, wieso der Umsatz und der Gewinn niedriger ausfallen als im Vorjahr: Die Client Computing Group, also die Sparte Desktop- und Notebook-Chips, steigerte zwar den Umsatz von 8,728 Milliarden US-Dollar auf 8,841 Milliarden US-Dollar und den Gewinn von 3,234 Milliarden US-Dollar auf 3,737 Milliarden US-Dollar. Die Data Center Group, sprich Server-Produkte, setzte jedoch nur 4,983 Milliarden US-Dollar statt wie zuvor 5,549 Milliarden US-Dollar um und der Gewinn fiel von 2,737 Milliarden US-Dollar auf 1,8 Milliarden US-Dollar. Offenbar verkaufen sich die Cascade Lake AP/SP genannten CPUs eher schlecht.

In diesem Kontext hilft es zudem nicht, dass die Non-Volatile Memory Solutions Group für Flash-Speicher mit 284 Millionen US-Dollar noch mehr Verlust gemacht hat als die 65 Millionen US-Dollar im Vorjahr. Dieser Rückgang betrifft aufgrund niedriger Preise und Überkapazität aber auch andere große Hersteller wie Flash Forward, Micron, Samsung und SK Hynix. Intels Programmable Solutions Group für programmierbare Schaltungen (FPGAs) verzeichnete ebenfalls ein Minus bei Umsatz und Gewinn.

CEO Bob Swan zufolge liegt der erwartete Umsatz für das dritte Quartal 2019 bei 18 Milliarden US-Dollar, auch das wäre weniger als im Vorjahr. Im vierten Quartal sollen erste Ultrabooks mit Ice-Lake-U-10-nm-Chips erscheinen, Fertigung und Verkauf an Partner sind bereits angelaufen. Derweil ist die Evaluierungsphase für Ice Lake SP, die ersten 10-nm-Server-CPUs, weitestgehend abgeschlossen. Die Prozessoren sind für Ende 2020 geplant, erste Samples haben Partner vorliegen. Vorher erscheint noch Cooper Lake für den gleichen (neuen) Sockel.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 204,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Smartcom5 30. Jul 2019 / Themenstart

Ja, aber genau das haben sie doch gemacht? Ironie des Schicksals Krampfhaft die Kunden...

Tom01 29. Jul 2019 / Themenstart

richtig so!

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal angespielt

Slayer im Kampf gegen die Höllendämonen: Doom Eternal soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Doom Eternal angespielt Video aufrufen
Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

    •  /