Abo
  • Services:
Anzeige
3DMark Ice Storm Unlimited auf einem Intel-Referenz-Smartphone
3DMark Ice Storm Unlimited auf einem Intel-Referenz-Smartphone (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Quartalszahlen: Intel verschleiert künftig Verluste der Smartphone-Sparte

3DMark Ice Storm Unlimited auf einem Intel-Referenz-Smartphone
3DMark Ice Storm Unlimited auf einem Intel-Referenz-Smartphone (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Nach Milliardenverlusten im Mobile-Segment stellt Intel seine Sparten um: Die Quartalsresultate von Chips für Smartphones und Tablets werden künftig mit den Desktop-Prozessoren verrechnet, am eigentlichen Problem ändert das aber nichts.

Anzeige

Intel hat eine Änderung seiner Quartalszahlenreporte angekündigt: Der Konzern legt die für Smartphones, Tablets und Modems verantwortliche Sparte mit dem Notebook- und Consumer-Prozessor-Bereich zusammen, die Resultate werden also nicht mehr wie bisher getrennt ausgewiesen. Die Mobile and Communications Group hatte im vergangenen Jahr kaum Umsatz, dafür aber über 4 Milliarden US-Dollar Verlust gemacht.

Die neu gegründete Client Computing Group kombiniert künftig die Quartalsresultate der Mobile and Communications Group und der PC Client Group, Letztere war 2014 sehr erfolgreich: Etwa die Hälfte seines Umsatzes generierte Intel im Client-Segment, es kann also die Verluste der ehemaligen Mobile and Communications Group problemlos abfangen.

Weiterhin eigenständig bleibt die Data Center Group (Server, Enterprise-Storage, Cloud und Netzwerk), die Internet of Things Group, Software und Service inklusive McAfee sowie All Other. Dahinter verbirgt sich das Flash-Geschäft, auch Chips für Wearables werden in dieses Geschäftsfeld einsortiert.

Für das erste Quartal 2015 erwartete Intel einen Umsatz von 13,2 bis 14,2 Milliarden US-Dollar bei einer Marge von 60 Prozent, senkte die Erwartungen aber Mitte März 2014 um 900 Millionen US-Dollar. Als Grund nannte Intel unter anderem eine geringere Nachfrage bei Desktop-PCs, also genau in der Sparte, welche die Verluste der Mobile-Gruppe verschleiern soll.

Auf dem Papier machen also künftig alle Geschäftsbereiche von Intel Gewinn, die öffentliche Kritik an der Mobile-Sparte dürfte geringer werden, da deren Zahlen nicht mehr aus den Quartalsmeldungen herauszulesen sind.


eye home zur Startseite
ms (Golem.de) 07. Apr 2015

http://ark.intel.com/products/family/84981/5th-Generation-Intel-Core-i3-Processors?q=5th...

kim3000 07. Apr 2015

Das ist sicher ein Grund. Ich stimme in weiten Teilen zu: https://forum.golem.de...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. T-Systems International GmbH, Bonn
  3. ENERCON GmbH, Aurich
  4. Continental AG, Ingolstadt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release 31.03.)
  2. 4,99€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Matrix Voice

    Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

  2. LTE

    Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

  3. Deep Learning

    Wenn die KI besser prügelt als Menschen

  4. Firepower 2100

    Cisco stellt Firewall für KMU-Bereich vor

  5. Autonomes Fahren

    Briten verlieren Versicherungsschutz ohne Software-Update

  6. Kollisionsangriff

    Hashfunktion SHA-1 gebrochen

  7. AVM

    Fritzbox für Super Vectoring weiter nicht verfügbar

  8. Nintendo Switch eingeschaltet

    Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld

  9. Trappist-1

    Der Zwerg und die sieben Planeten

  10. Botnetz

    Wie Mirai Windows als Sprungbrett nutzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. München Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  2. US-Präsident Zuck it, Trump!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Noch 100 Tage Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab
  2. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  3. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

  1. Re: Wirklich witzig

    User_x | 00:05

  2. Re: Genau der gleiche Beschiss wie bei Vodafone!

    Eheran | 00:05

  3. Re: Der schlaue Gamer holt sich den RyZen 1600X...

    medium_quelle | 00:02

  4. bidde nich:/

    Gandalf2210 | 00:02

  5. Re: xD ein Smart für 22.000¤

    User_x | 23.02. 23:57


  1. 17:37

  2. 17:26

  3. 16:41

  4. 16:28

  5. 15:45

  6. 15:26

  7. 15:13

  8. 15:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel