• IT-Karriere:
  • Services:

Quartalszahlen: Intel verschleiert künftig Verluste der Smartphone-Sparte

Nach Milliardenverlusten im Mobile-Segment stellt Intel seine Sparten um: Die Quartalsresultate von Chips für Smartphones und Tablets werden künftig mit den Desktop-Prozessoren verrechnet, am eigentlichen Problem ändert das aber nichts.

Artikel veröffentlicht am ,
3DMark Ice Storm Unlimited auf einem Intel-Referenz-Smartphone
3DMark Ice Storm Unlimited auf einem Intel-Referenz-Smartphone (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Intel hat eine Änderung seiner Quartalszahlenreporte angekündigt: Der Konzern legt die für Smartphones, Tablets und Modems verantwortliche Sparte mit dem Notebook- und Consumer-Prozessor-Bereich zusammen, die Resultate werden also nicht mehr wie bisher getrennt ausgewiesen. Die Mobile and Communications Group hatte im vergangenen Jahr kaum Umsatz, dafür aber über 4 Milliarden US-Dollar Verlust gemacht.

Stellenmarkt
  1. Landesbaudirektion Bayern, München
  2. Bundeskriminalamt, Meckenheim

Die neu gegründete Client Computing Group kombiniert künftig die Quartalsresultate der Mobile and Communications Group und der PC Client Group, Letztere war 2014 sehr erfolgreich: Etwa die Hälfte seines Umsatzes generierte Intel im Client-Segment, es kann also die Verluste der ehemaligen Mobile and Communications Group problemlos abfangen.

Weiterhin eigenständig bleibt die Data Center Group (Server, Enterprise-Storage, Cloud und Netzwerk), die Internet of Things Group, Software und Service inklusive McAfee sowie All Other. Dahinter verbirgt sich das Flash-Geschäft, auch Chips für Wearables werden in dieses Geschäftsfeld einsortiert.

Für das erste Quartal 2015 erwartete Intel einen Umsatz von 13,2 bis 14,2 Milliarden US-Dollar bei einer Marge von 60 Prozent, senkte die Erwartungen aber Mitte März 2014 um 900 Millionen US-Dollar. Als Grund nannte Intel unter anderem eine geringere Nachfrage bei Desktop-PCs, also genau in der Sparte, welche die Verluste der Mobile-Gruppe verschleiern soll.

Auf dem Papier machen also künftig alle Geschäftsbereiche von Intel Gewinn, die öffentliche Kritik an der Mobile-Sparte dürfte geringer werden, da deren Zahlen nicht mehr aus den Quartalsmeldungen herauszulesen sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 320,09€ (Bestpreis!)
  2. 159,99€
  3. 179,99€ (Bestpreis!)
  4. 429€ (Vergleichspreis 478€)

ms (Golem.de) 07. Apr 2015

http://ark.intel.com/products/family/84981/5th-Generation-Intel-Core-i3-Processors?q=5th...

kim3000 07. Apr 2015

Das ist sicher ein Grund. Ich stimme in weiten Teilen zu: https://forum.golem.de...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla angespielt

Im Video zeigt Golem.de selbst aufgenommenes Gameplay aus Assassin's Creed Valhalla. In dem Actionspiel treten die Spieler als Wikinger in England an.

Assassin's Creed Valhalla angespielt Video aufrufen
Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

    •  /