Abo
  • Services:
Anzeige
Weniger Tablet-Chips verkauft
Weniger Tablet-Chips verkauft (Bild: Intel)

Quartalszahlen: Intel verkauft 40 Prozent weniger Tablet-Chips

Weniger Tablet-Chips verkauft
Weniger Tablet-Chips verkauft (Bild: Intel)

Die Server-Sparte hat einen Rekordumsatz erreicht, im Consumer-Bereich sind die Zahlen zurückgegangen: Intels Quartalsresultate zeigen, dass Skylake-Chips weniger gefragt sind als die Haswell-Varianten vergangenes Jahr. Zudem sind die Tablet-Verkäufe eingebrochen.

Anzeige

Intel hat die Ergebnisse für das abgelaufene dritte Quartal 2015 veröffentlicht (PDF). Umsatz und Gewinn gingen verglichen mit dem Vorjahresdreimonatszeitraum etwas zurück. Intel hat einen Umsatz von 14,47 Milliarden US-Dollar bei einem Gewinn von 3,11 Milliarden US-Dollar Gewinn erwirtschaftet. Im Vorjahr hatte das Unternehmen einen Rekord mit 14,55 Milliarden und 3,32 Milliarden US-Dollar aufgestellt. Verglichen mit dem zweiten Quartal 2015 weist der CPU-Entwickler dank der Skylake-Generation und der Back-to-School-Zeit wenig überraschend leicht bessere Zahlen auf.

Der Umsatz- und Gewinnrückgang ist der Client Computing Group geschuldet: Die setzte 8,51 statt 9,19 Milliarden US-Dollar bei einem Gewinn von 2,43 statt 3,05 Milliarden US-Dollar um. Die Client Computing Group kombiniert die einstige PC Client Group (Desktop- und Notebook-Prozessoren) mit der Mobile and Communications Group (Tablet- und Smartphone-Chips sowie Modems). Aus Intels Zahlen geht hervor, dass 19 Prozent weniger Prozessoren ausgeliefert wurden: davon 14 Prozent im Notebook-, 15 Prozent im Desktop- und desaströse 39 Prozent weniger im Tablet-Segment.

Am besten schneidet mal wieder die Data Center Group ab, also die Server- und Enterprise-Sparte: 4,14 statt 3,7 Milliarden US-Dollar Umsatz sind ein neuer Rekord, der Gewinn stieg von 1,95 auf 2,13 Milliarden US-Dollar. Beim Internet der Dinge und der Software wurden 581 und 556 Millionen US-Dollar umgesetzt, ein leichtes Plus beziehungsweise Stagnation. Die Gewinne lagen bei 151 und 102 Millionen US-Dollar, ebenfalls besser als im Vorjahresquartal.

Für das vierte Quartal 2015 erwartet Intel einen Umsatz von 14,3 bis 15,3 Milliarden US-Dollar.


eye home zur Startseite
My2Cents 15. Okt 2015

Selbes "Problem". 3770k von Mitte 2012, 16GB (damals 4*4 für <100¤). Austausch von...

OhYeah 14. Okt 2015

Beim Vorstand.

OhYeah 14. Okt 2015

Der Intel Atom ist halt Mist.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  2. MediaMarktSaturn IT Solutions, München
  3. Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg
  4. UCM AG, Rheineck (Schweiz)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 19,99€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Atom-Unfall

    WD erweitert Support für NAS mit Intels fehlerhaftem Atom

  2. SecurityWatchScam ID

    T-Mobile blockiert Spam-Anrufe

  3. AT&T

    USA bauen Millionen Glasfaserverbindungen

  4. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  5. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  6. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  7. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  8. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  9. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  10. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

Nier Automata im Test: Stilvolle Action mit Überraschungen
Nier Automata im Test
Stilvolle Action mit Überraschungen
  1. Nvidia "KI wird die Computergrafik revolutionieren"
  2. The Avengers Project Marvel und Square Enix arbeiten an Superheldenoffensive
  3. Nintendo Switch erscheint am 3. März

NZXT: Lüfter auch unter Linux steuern
NZXT
Lüfter auch unter Linux steuern
  1. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich
  2. FluoWiFi Arduino-kompatibles Board bietet WLAN und Bluetooth
  3. Me Arm Pi Roboterarm zum Selberbauen

  1. Re: Es werden keine Rundfunkfrequenzen belegt...

    Eik | 17:05

  2. Re: Benutzung elektromagnetische Schwingungen

    111000110010 | 17:00

  3. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Kakiss | 16:59

  4. Re: 1 Millisekunde

    Eheran | 16:46

  5. Re: "Ein Träumchen!"

    oliver.n.h | 16:39


  1. 14:32

  2. 14:16

  3. 13:00

  4. 15:20

  5. 14:13

  6. 12:52

  7. 12:39

  8. 09:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel