Abo
  • Services:

Quartalszahlen: Intel erzielt neuen Q1-Rekordumsatz

Das erste Quartal 2018 lief exzellent für Intel: Der Umsatz ist so hoch wie nie und der Gewinn stieg um satte 50 Prozent. Hintergrund ist die sehr starke Server-Sparte, wohingegen das Consumer-Segment nur wenig zulegte.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Skylake SP mit 28 Kernen
Ein Skylake SP mit 28 Kernen (Bild: Intel)

Intel hat die Zahlen zum ersten Quartal 2018 veröffentlicht (PDF): Verglichen mit dem Vorjahresquartal stieg der Umsatz von 14,796 Millarden US-Dollar auf 16,066 Millarden US-Dollar und erzielte damit einen neuen Rekordwert. Der Gewinn des US-amerkanischen Chipherstellers erhöhte sich von 3,632 Milliarden US-Dollar auf 4,470 Milliarden US-Dollar. Intel hat in nahezu allen Segmenten bessere Geschäftsergebnisse erreicht, allerdings weist das Server-Segment mit Abstand den höchsten Zuwachs auf.

Stellenmarkt
  1. Hochland Natec GmbH, Heimenkirch
  2. Kräuter Mix GmbH, Abtswind

Die Data Center Group setzte 5,234 Milliarden US-Dollar statt 4,23 Milliarden US-Dollar um und der Gewinn stieg von 1,487 Milliarden US-Dollar auf 2,602 Milliarden US-Dollar, was ein neuer Rekord der Sparte ist. Intel führt das auf die voranschreitende Verbreitung der Xeon Scalable Processors (Skylake-SP), den aktuellen Server-CPUs mit bis zu 28 Kernen, zurück. Im Consumer-Bereich bei der PC Client Group erzielt Intel einen Umsatz von 8,22 Milliarden US-Dollar statt 7,976 Milliarden US-Dollar und einen Gewinn von 2,791 Milliarden US-Dollar anstelle von 3,031 Milliarden US-Dollar.

Bei den FPGAs, der Programmable Solutions Group, stiegt der Umsatz leicht auf 498 Millionen US-Dollar bei einem in etwa stagnierenden Gewinn von 92 Millionen US-Dollar. Für die Internet of Things Group legte Intel einen Umsatz von 840 Millionen US-Dollar statt 721 Millionen US-Dollar vor, der Gewinn verdoppelte sich von 105 Millionen US-Dollar auf 227 Millionen US-Dollar. Die Non-Volatile Memory Solutions Group für SSDs setzte 1,040 Millionen US-Dollar statt 866 Millionen US-Dollar um und konnte ihren Verlust auf 81 Millionen US-Dollar reduzieren.

Für das zweite Quartal 2018 erwartet Intel einen Umsatz von 16,3 Milliarden US-Dollar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Sony RX100 VI im Test: Besser geht Kompaktkamera kaum
Sony RX100 VI im Test
Besser geht Kompaktkamera kaum

2012 hat die Sony seine Kompaktkameraserie RX100 gestartet. Das neue Modell RX100 VI mit extra großem Zoom zeigt, dass sich auch eine gute Kamera immer noch verbessern lässt. Perfekt ist sie jedoch immer noch nicht.
Ein Test von Andreas Donath

  1. M10-D Leica nimmt Digitalkamera absichtlich das Display
  2. Keine Speicherkarten Zeiss plant Vollformatkamera ZX1 mit eingebautem Lightroom
  3. Insta 360 Pro 2 Neue Profi-360-Grad-Kamera nimmt 3D-Videos in 8K auf

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

    •  /