Abo
  • Services:
Anzeige
Konzernsitz von Apple
Konzernsitz von Apple (Bild: Ryan Anson/AFP/Getty Images)

Quartalsbericht: Apple mit Gewinnzuwachs, iPad-Verkauf erneut rückläufig

Apple kann mehr iPhones verkaufen und damit den Rückgang beim iPad ausgleichen. Der Gewinn wuchs auf 7,75 Milliarden US-Dollar.

Anzeige

Apple hat in seinem dritten Finanzquartal 2014 den Gewinn erneut steigern können. Das gab der US-Konzern am 22. Juli 2014 nach Handelsschluss an der Börse in New York bekannt. Der Gewinn wuchs um zwölf Prozent auf 7,75 Milliarden US-Dollar. Der Umsatz stieg um sechs Prozent auf 37,4 Milliarden US-Dollar. 59 Prozent seines Umsatzes erzielte Apple im Ausland.

Apple verkaufte 35,2 Millionen iPhones, ein Zuwachs um 13 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die starke iPhone-Nachfrage kam zum großen Teil aus Ländern wie China, Brasilien, Russland und Indien, sagte Konzernchef Tim Cook. In China seien die iPhone-Verkäufe um 48 Prozent gestiegen. Mit rund 5,9 Milliarden US-Dollar kamen rund 16 Prozent der Apple-Erlöse aus dem Land. Der iPad-Absatz sank zum zweiten Mal in Folge und erreichte 13,3 Millionen Geräte.

Cook erklärte, mit Freude dem bevorstehenden Start von iOS 8 und OS X Yosemite sowie "anderer neuer Produkte und Dienste" entgegenzusehen.

Mac-Rechner, die nur noch einen kleinen Teil des Geschäfts von Apple ausmachen, legten beim Absatz um 18 Prozent zu. Der Verkauf der iPads sank um 9,2 Prozent.

Ohne die Übernahme von Beats habe Apple seit Beginn des Jahres 29 Zukäufe getätigt, erklärte Cook, fünf davon im aktuellen Berichtszeitraum.

Das Wall Street Journal berichtete heute aus informierten Kreisen, Apple habe bei seinen Auftragsherstellern 70 bis 80 Millionen neue iPhones mit 4,7 und 5,5 Zoll Bildschirmdiagonale bestellt. Das aktuelle iPhone 5S ist mit 4 Zoll Bildschirmdiagonale etwas kleiner. Traditionell stellt der Konzern seine neuen Smartphones im Monat September vor.


eye home zur Startseite
Differenzdiskri... 24. Jul 2014

Bullshit. Jetzt wieder feuchtfröhliche Dinge durcheinander, die hier nichts mit dem...

User_x 24. Jul 2014

vergiss die einarbeitungszeit nicht. in der firma hat man nen admin,wenn was nicht geht...

Walli 23. Jul 2014

iPads sind einfach langlebiger als iPhones. In der Zeit, in der ich bereits mein drittes...

Quantumsuicide 23. Jul 2014

Die richten sich nach dem Wind und kommen drauf das sie schon immer Geräte mit 4,7"/5,5...

Anonymer Nutzer 23. Jul 2014

Oder man lebt zB einfach Vegan. Fleisch ist ja eh viel gesünder. Aber ich hab mal...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Winkelmann Group GmbH + Co. KG, Ahlen
  2. Ratbacher GmbH, Hamburg
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Starnberg bei München
  4. equensWorldline GmbH, Aachen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  3. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)

Folgen Sie uns
       


  1. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  2. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  3. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  4. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  5. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  6. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  7. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  8. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  9. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  10. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wanna Cry: Wo die NSA-Exploits gewütet haben
Wanna Cry
Wo die NSA-Exploits gewütet haben
  1. Deutsche Bahn Schadsoftware lässt Anzeigetafeln auf Bahnhöfen ausfallen
  2. Wanna Cry NSA-Exploits legen weltweit Windows-Rechner lahm
  3. Mc Donald's Fatboy-Ransomware nutzt Big-Mac-Index zur Preisermittlung

Komplett-PC Corsair One Pro im Test: Kompakt, kräftig, kühl
Komplett-PC Corsair One Pro im Test
Kompakt, kräftig, kühl
  1. Corsair One Pro Doppelt wassergekühlter SFF-Rechner kostet 2.500 Euro

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

  1. Re: Kann ich mit Alditalk nicht bestätigen

    Gunah | 23:49

  2. Re: Coole Sache aber,

    Sharra | 23:49

  3. Re: 1400W... für welche Hardware?

    plutoniumsulfat | 23:41

  4. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    bccc1 | 23:39

  5. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    Nebucatnetzer | 23:39


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel