Abo
  • Services:

Quartalszahlen: Apple steigert iPhone-Absatz wieder

Apple überrascht alle: Der Absatz des iPhones legt trotz des Wartens auf ein neues Gerät wieder zu, und selbst iPad und Mac sind wieder gefragt.

Artikel veröffentlicht am ,
Konzernsitz von Apple
Konzernsitz von Apple (Bild: Ryan Anson/AFP/Getty Images)

Apples Umsatz ist um 7,2 Prozent auf 45,4 Milliarden US-Dollar gestiegen. Der Absatz des iPhones wuchs leicht um 1,6 Prozent auf 41,03 Millionen Geräte. Das gab das Unternehmen am 1. August 2017 nach Handelsschluss an der Börse in New York bekannt.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin

Apple hat in seinem dritten Quartal, das am 1. Juli 2017 endete, den Gewinn um 11,9 Prozent auf 8,72 Milliarden US-Dollar gesteigert. Das ist der zweite Zuwachs beim Gewinn in einem Quartal in Folge. Zuvor gab es eine lange Phase des Gewinnrückgangs auf hohem Niveau.

Zum ersten Mal seit 14 Quartalen in Folge stieg die Zahl der verkauften iPads um 15 Prozent auf 11,42 Millionen Stück. Der Umsatz mit dem Mac wuchs um 6,7 Prozent. "Wir haben einiges an Schwung", sagte Konzernchef Tim Cook. "Eine Menge Dinge, an denen wir schon lange gearbeitet haben, fangen an, sich in den Ergebnissen zu zeigen."

Apple bereitet derzeit ein neues iPhone vor. Analysten fragen sich, ob der Konzern es schaffe, das neue Smartphone noch im September-Quartal herauszubringen oder erst im Dezember-Quartal. Nach Informationen des Wall Street Journals könnte es wegen Problemen in der Produktion eine Verzögerung um mehrere Wochen geben.

Konzernchef Cook erklärte im Mai 2017, dass die ständigen Medienberichte die Erwartungen an ein neues iPhone steigerten und den Absatz des aktuellen iPhones drückten. Ein Rückgang des iPhone-Absatzes in einem dritten Quartal vor Erscheinen des neuen Modells wäre zudem nichts Neues für Apple und wurde erwartet. Das iPhone 7 kam im September 2016 auf den Markt.

Apples optimistische Prognose für das laufende Quartal deutet jedoch darauf hin, dass das neue iPhone doch im September auf den Markt kommen wird. Die Apple-Aktie stieg um über 6 Prozent.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 179€
  2. 16,99€
  3. 1,29€

Yian 03. Aug 2017

Immer die selbe Leier, dabei ist das Rezept so einfach und hat nichts mit Betrug zu tun...

thorben 03. Aug 2017

Weil Intel mehr ist als nur Pentium und i3? ;-) Intercompanygeschäfte werden/müssen am...

MadMonkey 02. Aug 2017

Gibt es den einen Moment, wo Apple nicht an einem Nachfolger arbeitet?

Tigtor 02. Aug 2017

Zugegeben, ein paar kleinere Neuerungen würden der Seite nicht schaden, es gibt ja hier...

subjord 01. Aug 2017

Überraschender Weise ist dieses Quartal aber jedes Jahr ein Quartal vor dem neuen iPhone...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

      •  /