Abo
  • Services:
Anzeige
Konzernsitz von Apple
Konzernsitz von Apple (Bild: Ryan Anson/AFP/Getty Images)

Quartalszahlen: Apple-Gewinn bricht wegen schwächerer iPhone-Verkäufe ein

Konzernsitz von Apple
Konzernsitz von Apple (Bild: Ryan Anson/AFP/Getty Images)

Apple hat erneut einen schweren Einbruch bei Umsatz und Gewinn erlitten, weil der Aufstieg des iPhones vorerst beendet ist. Doch die Analysten hatten noch Schlimmeres erwartet, der Einbruch erfolgte auf sehr hohem Niveau.

Apples Nettogewinn fiel um 27 Prozent auf 7,8 Milliarden US-Dollar. Das gab das Unternehmen am 26. Juli 2016 nach Handelsschluss an der Börse in New York bekannt. Der Umsatz sank um 14,6 Prozent auf 42,36 Milliarden US-Dollar. Apple berichtete über sein drittes Finanzquartal.

Anzeige

Die Quartalsergebnisse lagen jedoch über den Erwartungen der Analysten. "Wir freuen uns, die Ergebnisse des dritten Quartals zu berichten, das eine stärkere Kundennachfrage und Geschäftsentwicklung widerspiegelt, als wir zu Beginn des Quartals erwartet haben", sagte Konzernchef Tim Cook. "Wir hatten einen sehr erfolgreichen Start des iPhone SE und sind begeistert von der Reaktion der Kunden und Entwickler auf Software und Dienstleistungen, die wir auf der WWDC im Juni vorgestellt haben."

Apple kann immer noch über 40 Millionen iPhones verkaufen

Apple verkaufte 40,4 Millionen iPhones, nach 47,5 Millionen im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Analysten hatten nur 39,7 Millionen prognostiziert.

Der iPad-Absatz sank das zehnte Quartal in Folge, aktuell um 9 Prozent auf 9,95 Millionen. Die Analysten hatten hier nur 9,2 Millionen erwartet.

"Unser Geschäft im Bereich Services ist um 19 Prozent im Vorjahresvergleich gewachsen, und der Umsatz im App Store ist der höchste jemals erreichte", erklärte Finanzchef Luca Maestri. Zu Apples Services gehören der App Store, Apple Pay oder iCloud. Hier wurden 6 Milliarden US-Dollar Umsatz erreicht.

Im Vorquartal erlitt Apple den ersten Umsatzrückgang seit dem Jahr 2003. Hauptgrund dafür war der erstmalige Rückgang des iPhone-Absatzes seit der Markteinführung des Smartphones im Jahr 2007.


eye home zur Startseite
Trollversteher 27. Jul 2016

Erstens war das kein "Kredit", sondern ein Deal, Microsoft hat damals Apple-Anteile im...

Thobar 27. Jul 2016

Das ist umso erstaunlicher, denn man bedenkt, dass das erste iPhone erst vor neun Jahren...

jg (Golem.de) 27. Jul 2016

Sehr richtig, das war er offensichtlich nicht. Danke für den Hinweis, ist korrigiert!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. Ratbacher GmbH, Köln
  3. diconium GmbH, Stuttgart
  4. Ratbacher GmbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,49€
  2. 49,99€
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Liberty Global

    Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018

  2. Apache-Sicherheitslücke

    Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen

  3. Tianhe-2A

    Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott

  4. Autonomes Fahren

    Japan testet fahrerlosen Bus auf dem Land

  5. Liberty Global

    Unitymedia-Mutterkonzern hat Probleme mit Amazon

  6. 18 Milliarden Dollar

    Finanzinvestor Bain übernimmt Toshibas Speichergeschäft

  7. Bundestagswahl

    Innenminister sieht bislang keine Einmischung Russlands

  8. Itchy Nose

    Die Nasensteuerung fürs Smartphone

  9. Apple

    Swift 4 erleichtert Umgang mit Strings und Collections

  10. Redundanz

    AEG stellt Online-USV für den 19-Zoll-Serverschrank vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  2. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster
  3. Best Buy US-Handelskette verbannt Kaspersky-Software aus Regalen

Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe
  2. Anki Cozmo ausprobiert Niedlicher Programmieren lernen und spielen

  1. Re: Die Preise sind doch nicht mehr normal...

    Zuryan | 05:20

  2. Re: Als Apple-Kunde ist man in der Hand der Firma

    Walter Plinge | 05:05

  3. Re: ALAC im Store?!?

    Infamouson | 04:36

  4. Re: Beweise?

    teenriot* | 03:54

  5. Re: CO2 Ausstoß dieses Akkus bei der Produktion?

    Onkel Ho | 03:36


  1. 18:10

  2. 17:45

  3. 17:17

  4. 16:47

  5. 16:32

  6. 16:22

  7. 16:16

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel