Abo
  • Services:

Quartalszahlen: AMD steigert Umsatz und reduziert Verlust

Deutlich mehr verkaufte Grafikkarten, aufgrund der CPUs aber doch im Minus: AMD machte im vierten Quartal 2016 erneut Verlust, da obendrein die Konsolensparte rückläufig ist. Ein weiteres Quartal muss noch durchgestanden werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Wafer mit APU-Chips
Wafer mit APU-Chips (Bild: AMD)

AMD hat im vierten Quartal 2016 die Erwartungen der Analysten übertroffen und konnte bei mehr Umsatz seinen Verlust verringern. Wie der Hersteller bekanntgab, wurden 1,11 Milliarden US-Dollar umgesetzt und ein Nettoverlust von 51 Millionen US-Dollar verbucht. Im Vorjahresquartal waren es 958 Millionen US-Dollar bei einem Verlust von 102 Millionen US-Dollar, allerdings umfasste das vierte Quartal 2016 auch einen längeren Zeitraum von 14 statt 13 Wochen. Dennoch ist das für AMD ein positives Resultat - zumal die Schulden von 2,24 auf 1,44 Milliarden US-Dollar reduziert werden konnten.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

In der 'Computing and Graphics'-Sparte konnte der Hersteller seinen Umsatz von 470 auf 600 Millionen US-Dollar steigern, der Verlust reduzierte sich von 99 auf 21 Millionen US-Dollar. Das ist vor allem den sich besser verkaufenden Grafikkarten vom Typ Radeon RX 480, Radeon RX 470, Radeon RX 460, den neuen Embedded-Versionen und den Radeon Pro WX für Workstations zu verdanken. Mit in die Kategorie fallen auch die Bristol-Ridge-Kombiprozessoren für Komplett-PCs, Gleiches gilt für die reinen CPUs der FX-Reihe. Die sind aber massiv veraltet und werden selten nachgefragt.

Ab dem zweiten Quartal 2017 soll es aufwärts gehen

Auch wenn im vierten Quartal saisonbedingt weniger Konsolenchips verkauft werden, da diese im dritten an Microsoft und Sony für das Weihnachtsgeschäft geliefert werden, konnte AMDs 'Semi Custom'-Sparte zulegen: Der Umsatz stieg von 488 auf 506 Millionen US-Dollar, der Gewinn aber fiel von 59 auf nur noch 47 Millionen US-Dollar. AMD zeichnet sich unter anderem für das System-on-a-Chip der Playstation 4 Pro verantwortlich.

Für das erste Quartal 2017 erwartet AMD einen Umsatz, der 8 bis 13 Prozent unter dem vierten Quartal 2016 liegt. Die kommenden Ryzen-CPUs erscheinen zwar noch Anfang März und sollen auch verfügbar sein, richtig für Umsatz sorgen sollen sie aber erst ab dem zweiten Quartal 2017.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-76%) 3,60€
  2. 32,99€ (erscheint am 25.01.)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  4. (-20%) 15,99€

ms (Golem.de) 05. Feb 2017

Ryzen hat aber keinen iPGU-Part, weswegen das kein Aufreger ist. Kaby Lake läuft auch...

KnutRider 02. Feb 2017

Das haben sie auch erfolgreich mit den Athlon 64 und 64 X2 geschafft. Schließlich muss...


Folgen Sie uns
       


Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit

Der Landwirtschaftssimulator kommt auf den C64: Giants Software legt der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 eine Version für den Heimcomputer von Commodore bei. Wir haben das gar nicht mal schlechte Spiel auf originaler Hardware gespielt.

Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

    •  /