Quartalsbericht: Vodafones Mobilfunkumsatz sinkt in Coronakrise

Das Kabelnetz ist bei Vodafone weiterhin das Hauptgeschäft. Die Zahl der Docsis-3.1-Anschlüsse steigt weiter stark.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Zentrale von Vodafone in Düsseldorf
Die Zentrale von Vodafone in Düsseldorf (Bild: Vodafone Deutschland)

Bei Vodafone Deutschland ist der Mobilfunk-Service-Umsatz im zweiten Kalenderquartal um 3 Prozent auf 1,2 Milliarden Euro gesunken, obwohl die Anzahl der Vertragskunden um 2,9 Prozent auf 18,8 Millionen anstieg. Das gab das Unternehmen am 24. Juli 2020 bekannt.

Stellenmarkt
  1. Test-Engineer (m/w/d) in der Medizintechnik
    Medtron AG, Saarbrücken
  2. ERP-Administrator (m/w/d)
    C.Ed. Schulte GmbH Zylinderschlossfabrik, Velbert
Detailsuche

"Der Rückgang beim Roaming drückt auf den Mobilfunk-Service-Umsatz", sagte Vodafone-Sprecher Johannes Fuxjäger Golem.de auf Anfrage. Das Geschäftsjahr von Vodafone ist zum Kalenderjahr ein Quartal versetzt. Das erste Quartal geht von Anfang April bis Ende Juni.

Erneut kam der größte Teil des Umsatzes aus dem Festnetzgeschäft, erstmals enthält das Wachstum den Umsatz von Unitymedia. Der Service-Umsatz im Festnetz-Geschäft wuchs um 2,4 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro. Die Zahl der Kabel-Neukunden stieg in diesem Zeitraum um 74.000, unterstützt durch die Migration von 38.000 DSL-Kunden aus dem gemieteten Netz der Deutschen Telekom auf Kabelanschlüsse. Die Anzahl der Breitbandkunden im Festnetz-Bereich erhöhte sich insgesamt um 30.000.

Jeder dritte Neukunde wählte laut den Angaben die Datenrate von bis zu 1 GBit/s im Download und 50 MBit/s im Upload, wenn Docsis 3.1 verfügbar ist. Über 8 Gigabyte Daten täglich nutzten Vodafone Kabelnetzkunden im Durchschnitt. Die Zahl der Haushalte mit Gigabit-Anschluss von Vodafone stieg im vergangenen Quartal um 1,8 Millionen auf über 19 Millionen.

Golem Akademie
  1. Penetration Testing Fundamentals: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. Januar 2022, Virtuell
  2. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Auch die britische Vodafone-Konzernzentrale gab die Ergebnisse für das Quartal bekannt. Der Gesamtumsatz ging um 2,8 Prozent auf 10,5 Milliarden Pfund (11,54 Milliarden Euro) zurück. Das Ergebnis sei durch geringere Roaming-Einnahmen aufgrund der Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf internationale Reisen beeinträchtigt worden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geforce Now (RTX 3080) im Test
1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
Ein Test von Marc Sauter

Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
Artikel
  1. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  2. Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
    Feldversuch E-Mobility-Chaussee
    So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

    Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Gigafactory Grünheide: Tesla rekrutiert hauptsächlich regionale Arbeitskräfte
    Gigafactory Grünheide
    Tesla rekrutiert hauptsächlich regionale Arbeitskräfte

    Entgegen den Befürchtungen der Gegner profitieren vor allem Berlin und Brandenburg von Teslas neuer Fabrik in Brandenburg.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" 32:9 Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /