• IT-Karriere:
  • Services:

Quartalsbericht: Serie von Rekordgewinnen für Amazon erst einmal zu Ende

Die Rekordgewinnserie von Amazon ist zu Ende. Gründe sind höhere Versandkosten und ein verlangsamtes Wachstum des Cloud-Geschäfts.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon fliegt auch selbst
Amazon fliegt auch selbst (Bild: Amazon)

Amazons Gewinn ist im zweiten Quartal um 3,6 Prozent auf 2,63 Milliarden US-Dollar gestiegen, nachdem der Wert sich im Vorjahreszeitraum mehr als verdoppelt hatte. Das gab das Unternehmen am 25. Juli 2019 nach Handelsschluss an der Börse in New York bekannt. Die Konsensschätzung der Analysten wurde verfehlt. Amazon hatte in den vergangenen vier Quartalen seine bisher höchsten Gewinne ausgewiesen.

Stellenmarkt
  1. Honda Research Institute Europe GmbH, Offenbach am Main
  2. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), München, Berlin

Der Umsatz wuchs um 20 Prozent auf 63,4 Milliarden US-Dollar, nachdem das Wachstum in den vergangenen vier Berichtszeiträumen zurückgegangen war.

Amazons Versandkosten stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 36 Prozent, nachdem sie in den vorangegangenen Quartalen jeweils über 20 Prozent gewachsen waren. Dies lag zum Teil daran, dass Amazon 800 Millionen US-Dollar investierte, um den kostenlosen Versand am selben Tag zum Standard für Prime-Mitglieder zu machen. Die Gesamtkosten des Unternehmens stiegen um 21 Prozent, wobei sich auch vergütungsbedingte Aufwendungen auswirkten. "Die Kunden reagieren positiv auf die Umstellung von Prime-Lieferungen innerhalb eines Tages. Wir haben viele positive Rückmeldungen erhalten und ein beschleunigtes Umsatzwachstum festgestellt", sagte Amazon-Gründer und Chef Jeff Bezos.

Die Aktie sank im nachbörslichen Handel um 2,7 Prozent auf 1.921 US-Dollar pro Aktie. In diesem Jahr stieg der Aktienkurs Amazons um 30 Prozent, was dem Unternehmen einen Börsenwert von rund 981 Milliarden US-Dollar einbrachte.

Der Umsatz mit Amazon Web Services stieg im zweiten Quartal um 37 Prozent auf 8,4 Milliarden US-Dollar. Die Wachstumsrate von AWS lag seit dem Jahr 2015 immer über 40 Prozent.

Amazon hatte immer wieder Phasen, in denen die Investitionen das Wachstum von Gewinn und Umsatz beeinträchtigten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 599€

supergurki 25. Jul 2019

mehr bestellen sollen.... Aber im Sommer brauche ich nichts.


Folgen Sie uns
       


Playstation 5 ausgepackt

Im Video packt Golem.de aus: Nämlich die Playstation 5 von Sony.

Playstation 5 ausgepackt Video aufrufen
Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

    •  /