• IT-Karriere:
  • Services:

Quartalsbericht: SAPs Cloud-Umbau führt zu Gewinnrückgang

SAP berichtet einen leichten Gewinnrückgang. Der Hersteller von Unternehmenssoftware wächst aber beim Umsatz stark und gibt einen optimistischen Ausblick.

Artikel veröffentlicht am ,
SAP-Hauptsitz
SAP-Hauptsitz (Bild: SAP AG)

SAP hat im vierten Quartal 2015 einen Gewinnrückgang verzeichnet. Das gab der Hersteller von Unternehmenssoftware nach vorläufigen Geschäftszahlen bekannt. Der operative Gewinn sank um 2 Prozent auf 1,7 Milliarden Euro, nach 1,75 Milliarden Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Doch der Ausblick war optimistisch.

Stellenmarkt
  1. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

"Bei den Cloud- und Softwareerlösen haben wir unsere Prognose für das Gesamtjahr deutlich übertroffen", sagte Bill McDermott, Vorstandssprecher der SAP. Im Vergleich zu den wichtigsten Konkurrenten und Spezialanbietern habe SAP "signifikante Marktanteile hinzugewinnen" können. Der Umbau hin zu Cloud-basierter Software drückte jedoch den Gewinn. Angaben zum Nettogewinn sollen am 22. Januar 2016 folgen.

Die Cloud-Produkte und "die starke Nachfrage nach SAP S/4HANA stimmen uns sehr zuversichtlich, dass wir im Jahr 2016 und darüber hinaus erfolgreich sein werden", erklärte McDermott. Der Umsatz stieg um 16 Prozent auf 6,35 Milliarden Euro.

Cloud-Geschäft wächst stärker als erwartet

Im Gesamtjahr wuchsen die Cloud- und Softwareerlöse um 20 beziehungsweise 12 Prozent und übertrafen damit die Unternehmensprognose. Die sogenannten New Cloud Bookings, die Kennzahl für den Vertrieb im Cloud-Geschäft der SAP, stiegen im vierten Quartal um 75 Prozent auf 0,35 Milliarden Euro.

Wegen des weiterhin starken Wachstums im Cloud-Geschäft erwartet SAP, dass die Erlöse aus Cloud-Abos und ­Support im Gesamtjahr 2016 im Bereich 2,95 Milliarden Euro und 3,05 Milliarden Euro liegen werden. Das obere Ende dieser Spanne entspricht währungsbereinigt einer Wachstumsrate von 33 Prozent.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer Predator XB273UGS für 486,43€, Sennheiser GSP 350 für 78€ und Logitech G935 für...
  2. 86,20€ (Preis wird an der Kasse angezeigt)
  3. 89,66€ (Preis wird an der Kasse angezeigt)
  4. (u. a. Arlo Pro 3 Sicherheitskamera und Alarmanlage für 219,99€)

Folgen Sie uns
       


Command and Conquer Remastered - Test

Nach Desastern wie Warcraft 3: Reforged ist die gelungene Remastered-Version von C&C eine echte Erfrischung.

Command and Conquer Remastered - Test Video aufrufen
    •  /