Abo
  • Services:
Anzeige
Netflix-Hauptsitz
Netflix-Hauptsitz (Bild: Netflix)

Quartalsbericht: Netflix enttäuscht mit schwachem Nutzerwachstum

Netflix-Hauptsitz
Netflix-Hauptsitz (Bild: Netflix)

Netflix kann erheblich weniger neue Abonnenten gewinnen als erhofft. Doch der Gewinn des Streaminganbieters ist stark angestiegen.

Netflix hat das niedrigste Nutzerwachstum seit zwei Jahren. Das gab das Unternehmen am 18. Juli 2016 bekannt. Die Aktie von Netflix fiel 15 Prozent im nachbörslichen Handel. Netflix gewann 1,68 Millionen Abonnenten im Juni-Quartal, das Ziel waren 2,5 Millionen. Damit hat der Streaminganbieter 83,18 Million Nutzer, davon 79,9 Millionen zahlende.

Anzeige

Zum Vergleich: Im Vorquartal gewann Netflix 6,74 Millionen neue Nutzer. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres kamen 3,28 Millionen Mitglieder hinzu. Der aktuelle Berichtzeitraum ist der schwächste seit dem Juni-Quartal im Jahr 2014.

Netflix berichtete im zweiten Quartal 2016 einen Gewinn von 40,8 Millionen US-Dollar (9 Cent pro Aktie), nach 26,3 Millionen US-Dollar (6 Cent pro Aktie) ein Jahr zuvor.

Der Umsatz wuchs von 1,6 Milliarden US-Dollar auf 2,1 Milliarden US-Dollar.

Die Analysten hatten einen Gewinn von 2 Cent pro Aktie und einen Umsatz in Höhe von 2,11 Milliarden US-Dollar prognostiziert.

Der Konkurrenzdruck wird stärker

Netflix hatte davor gewarnt, dass sich die Preiserhöhung in den USA auswirken werde. Kunden in einem alten Preismodell müssen dort im Laufe dieses Jahres mehr bezahlen. Im laufenden dritten Quartal erwartet Netflix 2,3 Millionen Neukunden. Die Analysten wollen 3,5 Millionen sehen.

Netflix steht zunehmend unter Druck von Amazon Video und hatte angekündigt, seinen globalen Rollout bis zum Jahresende abzuschließen. Wie ein Eintritt in den chinesischen Markt gelingen soll, ist weiter unklar.

Die Ausgaben für Content stiegen im Jahresvergleich von 10,1 Milliarden auf 13,2 Milliarden US-Dollar im Berichtzeitraum. Am heutigen Montag kündigte Netflix an, die neue Star-Trek-Fernsehserie von CBS für 188 Länder außer USA und Kanada zu lizenzieren.


eye home zur Startseite
ubuntu_user 20. Jul 2016

http://www.fool.com/investing/2016/06/20/netflix-inc-content-costs-are-booming-but-its...

ubuntu_user 19. Jul 2016

Bei Sat wollen die für HD was bei DVBT Kabel kostet sowieso dazu die >30% Werbung, wenn...

Captain 19. Jul 2016

Win7 ohne 1080p = kein Netflix, so einfach ist das

MickeyKay 19. Jul 2016

Das normale Privat-Fernsehen ist bei mir seit 1999 vorbei. DF1-Abo, parallel zu Premiere...

MickeyKay 19. Jul 2016

Vielleicht ein WLAN-Problem? Das hatten wir am Anfang auch. Nach der Umstellung auf DLAN...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. socoto gmbh & co. kg, Köln, Berlin (Home-Office)
  2. Debeka-Gruppe, Koblenz
  3. Gothaer Systems GmbH, Köln
  4. State Street Bank International GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Qualcomm

    Snapdragon 450 unterstützt Iris-Scan

  2. Google Daydream

    Qualcomm verrät Details zu Standalone-Headsets

  3. Frontier Development

    Weltraumspiel Elite Dangerous für PS4 erhältlich

  4. Petya-Ransomware

    Maersk, Rosneft und die Ukraine mit Ransomware angegriffen

  5. Nach Einigung

    Bündnis hält Facebook-Gesetz weiterhin für gefährlich

  6. SNES Classic Mini

    Nintendo produziert zweite Retrokonsole in höherer Stückzahl

  7. 5 GHz

    T-Mobile startet LTE-U im WLAN-Spektrum mehrerer US-Städte

  8. Dirt 4 im Test

    Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister

  9. Ende der Störerhaftung

    Koalition ersetzt Abmahnkosten durch Netzsperren

  10. NNabla

    Sony gibt Deep-Learning-Bibliothek frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Qubits teleportieren: So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
Qubits teleportieren
So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

Skull & Bones angespielt: Frischer Wind für die Segel
Skull & Bones angespielt
Frischer Wind für die Segel
  1. Forza Motorsport 7 Dynamische Wolken und wackelnde Rückspiegel
  2. The Frozen Lands Eisige Erweiterung für Horizon Zero Dawn vorgestellt
  3. Rennspiele Thrustmasters T-GT-Lenkrad kostet 800 Euro

1Sheeld für Arduino angetestet: Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
1Sheeld für Arduino angetestet
Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  1. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren
  2. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  3. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

  1. Re: Antworten

    Ovaron | 07:18

  2. Re: Crossplay?

    ArcherV | 07:15

  3. Re: Vergleich zur X Serie

    ArcherV | 07:14

  4. Re: Infos zu LTE-U

    Ovaron | 07:07

  5. Re: LBT? Ist das ein Witz?

    Ovaron | 07:05


  1. 06:00

  2. 02:00

  3. 17:35

  4. 17:01

  5. 16:44

  6. 16:11

  7. 15:16

  8. 14:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel