• IT-Karriere:
  • Services:

Quartalsbericht: Microsofts Gewinn steigt auf 11,6 Milliarden US-Dollar

Konzernchef Satya Nadella sieht Microsoft in wichtigen Bereichen als führend an. Die Konzentration auf Azure und Office 365-Tools ist erfolgreich.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft-Chef Satya Nadella
Microsoft-Chef Satya Nadella (Bild: Microsoft)

Microsoft hat in seinem zweiten Finanzquartal erneut Gewinn und Umsatz stark gesteigert. Das gab das Unternehmen am 29. Januar 2020 nach Handelsschluss an der Börse in New York bekannt. Das Cloud-Geschäft des Unternehmens, das Azure, Office 365-Tools und weitere Services umfasst, ist weiter erfolgreich. "Wir sind auf allen Ebenen unseres differenzierten Technologie-Stacks innovativ und führend in wichtigen Bereichen", sagte Konzernchef Satya Nadella.

Stellenmarkt
  1. Institut für angewandte Gesundheitsforschung Berlin, Berlin
  2. Schock GmbH, Regen

Der Umsatz betrug 36,9 Milliarden US-Dollar und stieg um 14 Prozent. Die Analysten hatten nur 35,68 Milliarden US-Dollar erwartet. Der Gewinn wuchs um 38 Prozent auf 11,6 Milliarden US-Dollar.

Microsofts Intelligent Cloud-Sparte, zu der die Azure-Cloud-Services gehören, erzielte einen Umsatz von 11,87 Milliarden US-Dollar, ein Plus von 27 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die Analysten hatten 11,4 Milliarden US-Dollar prognostiziert. Das Geschäft mit Surface-Geräten wuchs um sechs Prozent, genaue Angaben zum Umsatz wurden nicht gemacht. In der Spielesparte mit der Xbox-Konsole sank der Umsatz um 11 Prozent.

Die Microsoft-Aktie, die im vergangenen Jahr um 63 Prozent stieg, legte im nachbörslichen Handel um 1,9 Prozent zu.

"Wenn wir weiterhin das Umsatzwachstum erreichen, die Kundenanforderungen und -szenarien erfüllen, Lösungen auf Branchenebene auswählen und in diese investieren können, mache ich mir weniger Sorgen über die Mechanismen" der Bruttomarge, sagte Finanzchef Amy Hood bei einer Telefonkonferenz zur Entwicklung der Kennziffer.

Im laufenden dritten Quartal des Geschäftsjahres soll der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 12 bis 14 Prozent auf 34,1 Milliarden US-Dollar bis 34,9 Milliarden US-Dollar steigen. Die Analysten haben 34,11 Milliarden US-Dollar prognostiziert. Hood sagte, die weitere Spanne spiegle die Unsicherheit wegen der Verbreitung des Coronavirus in China wider.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,49€
  2. 7,99€

Folgen Sie uns
       


DLR Istar vorgestellt - Bericht

Die Falcon 2000LX des DLR hat weltweit einzigartige Eigenschaft: sie kann so tun, als wäre sie ein anderes Flugzeug.

DLR Istar vorgestellt - Bericht Video aufrufen
Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


    Campus Networks: Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt
    Campus Networks
    Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt

    Über private 4G- und 5G-Netze gibt es meist nur Buzzwords. Wir wollten von einer Telekom-Expertin wissen, was die Campusnetze wirklich können und was noch nicht.
    Von Achim Sawall

    1. Funkstrahlung Bürgermeister in Oberbayern greifen 5G der Telekom an
    2. IRT Öffentlich-rechtlicher Rundfunk schließt Forschungszentrum
    3. Deutsche Telekom 5G im UMTS-Spektrum für die Hälfte der Bevölkerung

    Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
    Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
    Der bessere Ultrabook-i7

    Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
    2. Ryzen 4000G (Renoir) AMD bringt achtkernige Desktop-APUs mit Grafikeinheit
    3. AMD Ryzen Threadripper Pro unterstützen 2 TByte RAM

      •  /