Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft-Chef Satya Nadella
Microsoft-Chef Satya Nadella (Bild: Ruben Sprich/ Reuters)

Quartalsbericht: Microsofts Gewinn bricht ein

Microsoft-Chef Satya Nadella
Microsoft-Chef Satya Nadella (Bild: Ruben Sprich/ Reuters)

Microsofts Gewinn geht um 12 Prozent zurück. Gewartet wird auf eine Erklärung, wie Microsoft mit Windows 10 als Gratis-Update wieder mehr Geld verdienen will.

Anzeige

Microsoft erwirtschaftet trotz steigenden Umsatzes in seinem dritten Geschäftsquartal weniger Gewinn. Das erklärte das Unternehmen am 23. April 2015. Der Gewinn fällt um 12 Prozent auf 4,985 Milliarden US-Dollar (61 Cent pro Aktie), nach 5.66 Milliarden US-Dollar (68 Cent pro Aktie) im Vorjahreszeitraum.

Grund waren die Integration Nokias, Ausgaben für den Stellenabbau sowie gestiegene Kosten.

Der Umsatz wuchs um 6,5 Prozent auf 21,73 Milliarden US-Dollar.

Windows ist weiter Hauptquelle für Microsoft-Gewinn

Windows bleibt direkt und indirekt die Quelle für 80 Prozent des Gewinns des Konzerns. Die Entscheidung von Microsoft, Windows 10 zu einem kostenlosen Update zu machen, stieß deswegen in Finanzkreisen auf großes Erstaunen. In der kommenden Woche wird Microsoft zwei Stunden lang vor Finanzanalysten erklären, wie sich die Einnahmen des Unternehmens vor dem Hintergrund des umbrechenden PC-Marktes und Windows 10 weiter entwickeln sollen. Privatnutzer und kleine mittelständische Unternehmen können kostenlos auf Windows 10 wechseln - jedenfalls innerhalb des ersten Jahres nach dem Verkaufsstart.

Der Umsatz mit Windows OEM Pro sank um 19 Prozent. Der Umsatz im Bereich "Windows OEM non-Pro" brach sogar um 26 Prozent ein.

Der Umsatz mit dem Surface wuchs um 44 Prozent auf 713 Millionen US-Dollar. Hier habe das Surface Pro 3 mehr Nachfrage gebracht. Der Bereich Phone Hardware brachte einen Umsatz von 1,4 Milliarden US-Dollar, 8,6 Millionen Lumia wurden verkauft.

In seinem Cloud-Bereich generiert Microsoft rund 5 Prozent seines Umsatzes. Zu der Azure-Plattform gehört das Cloud-Betriebssystem Windows Azure und Dienste wie SQL Azure und AppFabric für Softwareentwickler. In dem Bereich sei der Umsatz um 106 Prozent angestiegen. Stark seien Office 365, Azure und Dynamics CRM Online gewesen.


eye home zur Startseite
Captain 26. Apr 2015

Also mit VMWare löpps stabil, auch YT im Spartan...

chithanh 24. Apr 2015

Auch wenn beide noch in den Startlöchern stehen: Schon jetzt ist klar, dass man mit der...

robot69 24. Apr 2015

MS verschenkt ja nur an bestehende Kunden. Bei jedem neu verkauften PC oder Laptop wo...

robot69 24. Apr 2015

Otto Normaluser tauscht sein Mainboard nicht aus, der kauft einen neuen PC mit...

M.Kessel 24. Apr 2015

Wenn TCP als Bedingung eigeschaltet wird, und bleiben muß, ist Windows 10 selbst...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  2. über Hanseatisches Personalkontor Rottweil, Gottmadingen (bei Singen am Htwl.)
  3. PTV Group, Karlsruhe
  4. STAHLGRUBER GmbH, Poing, Raum München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 13,98€ + 5,00€ Versand
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Yodobashi und Bic Camera: Im Rausch der Netzwerkkabel
Yodobashi und Bic Camera
Im Rausch der Netzwerkkabel
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Preisschild Media Markt nennt 7.998-Euro-Literpreis für Druckertinte

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Wäre dies eine Energiesparlösung gegenüber einem...

    Signator | 03:56

  2. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Ach | 03:47

  3. Re: Diese SPD... verdient keine Liebe...

    Signator | 03:44

  4. Re: Da ist doch so ein anderer Spinner gerade zum...

    Signator | 03:41

  5. Re: Wenn hirnlose Scheiße hirnlose Scheiße wählt ...

    Signator | 03:38


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel