Abo
  • IT-Karriere:

Quartalsbericht: Aus Microsofts Cloud regnet es Dollar-Milliarden

Das neue Microsoft ist ein höchst erfolgreiches Cloud-Unternehmen. Allein in drei Monaten werden fast neun Milliarden US-Dollar Gewinn erwirtschaftet.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft-Gebäude in Los Angeles in Kalifornien
Microsoft-Gebäude in Los Angeles in Kalifornien (Bild: Lucy Nicholson/Reuters)

Microsoft erzielte im vergangenen Quartal 8,87 Milliarden US-Dollar Gewinn (1,14 US-Dollar pro Aktie). Das gab das Unternehmen am 19. Juli 2018 nach Handelsschluss an der Börse in New York bekannt. Der Umsatz stieg um 17 Prozent auf 30,1 Milliarden US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. EXTRA Computer GmbH, Giengen an der Brenz
  2. OEDIV KG, Bielefeld

Die Analysten hatten nur einen Gewinn von 1,08 US-Dollar pro Akie aus einem Umsatz von 29,23 Milliarden US-Dollar prognostiziert.

"Wir hatten ein unglaubliches Jahr und übertrafen den Umsatz von 100 Milliarden US-Dollar", sagte Microsoft-Chef Satya Nadella. "Unsere frühen Investitionen in die intelligente Cloud und intelligentes Edge zahlen sich aus und wir werden unsere Reichweite in großen und wachsenden Märkten mit differenzierter Innovation weiter ausbauen." Insbesondere die Azure-Plattform für Unternehmen erwies sich mit einem Umsatzplus von 89 Prozent wieder als Wachstumstreiber.

Microsoft: Serverprodukte und Cloud-Services stark

Der Umsatz mit Serverprodukten und Cloud-Services - ein Geschäftsbereich, den Microsoft Hybrid Cloud nennt - stieg im vierten Finanzquartal um 26 Prozent. Die Gesellschaft gibt keine Umsätze für das Segment bekannt. Die Tochter Linkedin steigerte den Umsatz um 37 Prozent. Microsoft kündigte am 13. Juni 2016 an, das Karrierenetzwerk LinkedIn für 26,2 Milliarden US-Dollar zu kaufen.

Aber auch der Umsatz von Windows OEM stieg um 7 Prozent aufgrund des Umsatzwachstums von OEM Pro von 14 Prozent.

Der Umsatz mit Surface-Hardware erhöhte sich um 25 Prozent, was auf die starke Performance der aktuellen Surfaces "gegenüber einem niedrigen vergleichbaren Vorjahreswert zurückzuführen" sei, erklärte der US-Konzern.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  3. 61,90€

budweiser 23. Jul 2018

Er hat der Menschheit einen Gefallen getan. Zum Kotzen war nur der Eierkopf vor ihm.

Thomas 23. Jul 2018

Als jemand, der in diesem Umfeld arbeitet, kann ich dir sagen: Er hat recht und trollt...

blubberer 23. Jul 2018

Das sicher ist bei uns ein Thema. Wir werden auch mind. 95% an Servern ausgliedern, aber...

Bendix 21. Jul 2018

Das kann ich bestätigen!

JensBröcher 20. Jul 2018

Kommt in dem Artikel nicht vor? Oder habe ich es überlesen?


Folgen Sie uns
       


1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht

Innerhalb 24 Stunden durch zehn europäische Länder fahren? Ist das mit einem Elektroauto problemlos möglich?

1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht Video aufrufen
Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /