Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft-Gebäude in Los Angeles, Kalifornien
Microsoft-Gebäude in Los Angeles, Kalifornien (Bild: Lucy Nicholson/Reuters)

Quartalsbericht: Microsofts Cloud lässt den Gewinn hochschnellen

Microsoft-Gebäude in Los Angeles, Kalifornien
Microsoft-Gebäude in Los Angeles, Kalifornien (Bild: Lucy Nicholson/Reuters)

Microsofts starkes Cloud-Angebot kann die Schwäche beim Absatz von Windows wettmachen. Azure, Microsofts wichtigstes Cloud-Angebot, legte beim Umsatz um 116 Prozent zu.

Microsofts Cloud Bereich kann die Schwäche bei Windows ausgleichen. Azure, Microsofts wichtigstes Cloud-Angebot, legte beim Umsatz um 116 Prozent zu. Das gab das Unternehmen am 20. Oktober 2016 nach Handelsschluss an der Börse in New York bekannt. Im Berichtszeitraum wuchs der Geschäftsbereich Intelligent Cloud auf 6,38 Milliarden US-Dollar, die Analysten hatten nur 6,27 Milliarden US-Dollar erwartet.

Anzeige

Microsoft erzielte einen Gewinn von 4,69 Milliarden US-Dollar (60 Cents pro Aktie), nach 4,9 Milliarden US-Dollar (61 Cents pro Aktie) im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Umsatz wuchs um 0,4 Prozent auf 20,45 Milliarden US-Dollar.

Der Softwarekonzern legte in seinem ersten Finanzquartal auch stark bei Office 365 zu, während der Windows-Umsatz stagnierte. Die Aktie legte im nachbörslichen Handel um 5,2 Prozent zu. In dem Bereich Personal Computing, zu dem Windows, Microsofts Smartphone und der Gaming Bereich gehören, sank der Umsatz um 2 Prozent auf 9,3 Milliarden US-Dollar.

Investitionen bei Cloud

Azure, Microsofts wichtigstes Cloud-Angebot, legte beim Umsatz um 116 Prozent zu. Im Berichtszeitraum wuchs der Geschäftsbereich Intelligent Cloud um 8 Prozent auf 6,38 Milliarden US-Dollar, die Analysten hatten nur 6,27 Milliarden US-Dollar erwartet.

Die Ergebnisse des ersten Quartals zeigten weiter Nachfrage für Cloud-basierte Dienste, sagte Finanzchefin Amy Hood. "Wir investieren weiter, positionieren uns für längerfristiges Wachstum, und liefern in allen Geschäftsbereichen ab." Microsoft hat die Kapazitäten seiner europäischen Cloud-Angebote im vergangenen Jahr verdoppelt und rund 3 Milliarden US-Dollar in neue Rechenzentrumsregionen in Deutschland, Österreich, Finnland und bestehende in Dublin und Amsterdam investiert. Bei ihrem Europa-Besuch im Oktober 2016 haben Microsoft-Chef Satya Nadella und Chefjustiziar Brad Smith in Berlin ihr globales Cloud-Konzept vorgestellt. Angaben dazu, wie viel Microsoft in Deutschland in den Cloud-Bereich investiert, wurden nicht gemacht.


eye home zur Startseite
robot69 23. Okt 2016

Die Analysten prognostizieren für Microsoft Azure in 2016 einen Umsatz von 3,46 Mrd. US...

DerVorhangZuUnd... 22. Okt 2016

Das Szenario das du beschreibst ist mir nicht unbekannt. Tatsächlich bin ich auch sehr...

bernd71 21. Okt 2016

Und du glaubst, dass du deine Daten selber besser schützen kannst, falls die NSA diese...

Prinzeumel 21. Okt 2016

Werdet ihr nach Wörtern bezahlt oder wieso wird ein ganzer Absatz doppelt untergebracht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LuK GmbH & Co. KG, Bühl
  2. Vaisala GmbH, Hamburg, Bonn (Home-Office möglich)
  3. MediaMarktSaturn IT Solutions, Ingolstadt
  4. UCM AG, Rheineck (Schweiz)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,90€ + 3,99€ Versand
  2. 119,00€
  3. 240,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  2. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  3. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  4. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  5. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  6. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  7. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  8. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  9. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  10. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Videostreaming im Zug: Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
Videostreaming im Zug
Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
  1. USA Google will Kabelfernsehen über Youtube streamen
  2. Verband DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück
  3. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  2. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer
  3. Earbuds mit Sensor Apple beantragt Patent auf biometrische Kopfhörer

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Re: Betonköpfe

    Sharra | 09:14

  2. Re: Da das Problem der Akku ist...

    Sharra | 09:11

  3. Das wird lustig... deutsche Kleingeister vs...

    schnedan | 09:07

  4. Re: Ist eine im Internet verbreitetete Sendung...

    Clouds | 09:03

  5. Re: 30 - 50¤

    wasabi | 08:58


  1. 15:20

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 12:39

  5. 09:03

  6. 17:45

  7. 17:32

  8. 17:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel