• IT-Karriere:
  • Services:

Quartalsbericht: Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig

Microsoft hat wie erwartet starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Der Softwarekonzern erreichte eine Marktkapitalisierung von 1,056 Billionen US-Dollar. Das Cloudgeschäft legte wieder massiv zu.

Artikel veröffentlicht am ,
Kölner Sitz von Microsoft
Kölner Sitz von Microsoft (Bild: Pixabay)

Microsoft hat Umsatz und Gewinn erneut stark gesteigert. Das gab das wertvollste börsennotierte Unternehmen der USA am 23. Oktober 2019 nach Handelsschluss an der Börse in New York bekannt. Der Software- und Cloudanbieter erzielte in seinem ersten Finanzquartal einen Gewinn von 10,7 Milliarden US-Dollar oder 1,38 US-Dollar pro Aktie, 21 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Umsatz stieg um 14 Prozent auf 33,1 Milliarden US-Dollar, nach 29,08 Milliarden US-Dollar im Vorjahreszeitraum. Die Analysten hatten einen Gewinn von nur 1,25 US-Dollar pro Aktie und einen geringeren Umsatz von 32,15 Milliarden US-Dollar erwartet.

Stellenmarkt
  1. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  2. PUK Group GmbH & Co. KG, Berlin

Die Microsoft-Aktie schloss mit einem Zuwachs von 0,6 Prozent bei 137,24 US-Dollar, was für das Unternehmen eine Marktkapitalisierung von 1,056 Billionen US-Dollar ergibt. Unmittelbar nach der Veröffentlichung der Ergebnisse bewegte sich die Aktie im nachbörslichen Handel zwischen kleinen Gewinnen und Verlusten. Der Kurs der Aktie stieg in diesem Jahr um mehr als 34 Prozent.

Amazon.com ist weiterhin führend im kommerziellen Cloud-Geschäft, aber Microsoft Azure wird stärker. Das Cloud-Geschäft des Unternehmens, das Azure, Office 365-Tools und andere Cloud-Services umfasst, erzielte im vergangenen Geschäftsjahr einen Umsatz von mehr als 38 Milliarden US-Dollar. Der Umsatz mit Office Commercial-Produkten und Cloud-Diensten stieg um 13 Prozent, was auf das Umsatzwachstum bei Office 365 Commercial um 25 Prozent zurückzuführen war.

Der Umsatz mit der Cloud-Vorgängen stieg im Quartal um 36 Prozent auf den Rekordwert von 11,6 Milliarden US-Dollar. Microsoft meldete für seine drei Hauptproduktbereiche Umsätze über seinen Prognosen. Amy Hood, Chief Financial Officer von Microsoft, nannte es einen starken Start in das Geschäftsjahr.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...

TrollNo1 24. Okt 2019 / Themenstart

Ganz ehrlich? Ja! Wenns bei uns in der Firma Butterbrezeln gibt, steht da ne Tüte...

mwo (Golem.de) 24. Okt 2019 / Themenstart

Der Algorithmus hat offenbar versagt. Wir probieren mal was anderes, ok? ;-)

Ionyx 24. Okt 2019 / Themenstart

Nja, das zeigt ja dass die an sich ganz gut wirtschaften, und ich betreibe neben meinem...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test

Der Fire TV Cube ist mehr als ein Fire-TV-Modell. Er kann auf Zuruf gesteuert werden und wir zeigen im Video, wie gut das gelöst ist.

Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test Video aufrufen
Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Fire TV Cube im Praxistest: Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung
Fire TV Cube im Praxistest
Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung

Der Fire TV Cube ist mehr als eine Kombination aus Fire TV Stick 4K und Echo Dot. Der Cube macht aus dem Fernseher einen besonders großen Echo Show mit sehr guter Sprachsteuerung und vorzüglicher Steuerung von Fremdgeräten. In einem Punkt patzt Amazon allerdings leider.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. Zum Start von Apple TV+ Apple-TV-App nur für neuere Fire-TV-Geräte
  2. Amazon Youtube-App kommt auf alle Fire-TV-Modelle
  3. Amazon Fire TV hat 34 Millionen aktive Nutzer

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

    •  /