Abo
  • IT-Karriere:

Quartalsbericht: Mehr Umsatz mit weniger Prepaid-Karten bei Vodafone

Vodafone Deutschland macht mehr Umsatz beim Mobilfunk und im Kabelnetz. Durch die Ausweispflicht ging die Zahl der Prepaid-Karten zurück.

Artikel veröffentlicht am ,
Mobilfunkantenne von Vodafone
Mobilfunkantenne von Vodafone (Bild: Vodafone Deutschland)

Vodafone konnte in Deutschland den Umsatz um 2,4 Prozent auf 2,5 Milliarden Euro steigern. Das gab das Unternehmen am 25. Juli 2018 bekannt. Beim Mobilfunkservice wuchs der Umsatz um 1,7 Prozent. Im Festnetz legt der Serviceumsatz um 3,4 Prozent durch Wachstum in Kabel und DSL zu. Der Kabel-Service-Umsatz legt um 4,9 Prozent zu. Der DSL-Umsatz im Netz der Deutschen Telekom steigt um 1,8 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Athmer oHG, Arnsberg-Müschede
  2. BavariaDirekt, München

Die Anzahl der Prepaid-Karten ging jedoch wegen der Ausbuchung inaktiver Karten und der Ausweispflicht durch die Antiterrorgesetze zurück, erklärte das Unternehmen.

Vodafone-Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter sagte: "Im Mobilfunk zeigen wir im Umsatz das beste Quartal seit über fünf Jahren, mit einer viertel Million neuer Vertragskunden. Auch das Festnetzgeschäft wächst weiterhin stark; vor allem, weil Kunden immer höhere Geschwindigkeiten nachfragen."

In dem Quartal gewinnt Vodafone 258.000 neue Mobilfunk-Vertragskunden hinzu. Die Anzahl der SIM-Karten im Netz steigt um 2,6 Prozent auf 46,5 Millionen.

Nach Unternehmensangaben konzentriert sich Vodafone beim Netzausbau auf bislang unterversorgte Autobahnabschnitte und ICE-Strecken, um auch hier für deutlich bessere Netzabdeckung zu sorgen.

Wie kommt Gigabit in die Kabelnetze?

Im Mai hat sich die Vodafone Group mit Liberty Global auf die Übernahme von Unitymedia geeinigt. Der Zusammenschluss steht noch unter Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Wettbewerbsbehörden. Mit einer Entscheidung rechnet Vodafone für Mitte 2019. Durch die Vereinigung der Kabelnetze würden in vier Jahren "zwei Drittel aller Deutschen mit Gigabit-Geschwindigkeiten versorgt", sagte Ametsreiter. Doch die Datenrate kann nur geliefert werden, wenn die Nodes verkleinert werden und stark investiert wird.

Die Telekom kritisiert, die Übernahme schränke den Wettbewerb ein, kaufte aber selbst einen Kabelnetzbetreiber in Österreich.

Die britische Vodafone Group musste im ersten Geschäftsquartal einen Umsatzrückgang um fast 5 Prozent auf 10,9 Milliarden Euro hinnehmen. Angaben zum Gewinn werden von Vodafone nur halbjährlich veröffentlicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  2. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)
  3. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  4. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...

Folgen Sie uns
       


Doom 1 in der Doom 3 Engine angespielt

Doom Reborn benötigt eine Vollversion von Doom 3 und ist bei moddb.com kostenlos erhältlich. Die Mod wurde von Michael Hanlon entwickelt.

Doom 1 in der Doom 3 Engine angespielt Video aufrufen
Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

    •  /