• IT-Karriere:
  • Services:

Quartalsbericht: Googles Alphabet übertrifft die Erwartungen

Googles neuer Mutterkonzern Alphabet kann den Gewinn stark steigern. Der Umsatz legt ebenfalls zu. Die neue Finanzchefin betonte, diese "Ergebnisse zeigen Googles Stärke, vor allem bei der mobilen Suche".

Artikel veröffentlicht am ,
Am Google-Hauptsitz
Am Google-Hauptsitz (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Alphabet, der neue Mutterkonzern von Google, hat bei seinem ersten Quartalsbericht die Erwartungen übertroffen. Im dritten Quartal 2015 stieg der Gewinn von 2,74 Milliarden US-Dollar (3,98 US-Dollar pro Aktie) auf 3,98 Milliarden US-Dollar (5,73 US-Dollar pro Aktie). Das teilte Alphabet am 22. Oktober 2015 nach Börsenschluss in New York mit. Der Umsatz wuchs um 13 Prozent auf 18,68 Milliarden US-Dollar, nach 16,52 Milliarden US-Dollar im Vorjahreszeitraum.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig

Die Analysten hatten nur einen Erlös von 18,53 Milliarden US-Dollar erwartet. "Unsere Ergebnisse zeigen Googles Stärke, vor allem bei der mobilen Suche", sagte die neue Finanzchefin Ruth Porat.

Die Einnahmen durch Onlinewerbung stiegen um 13 Prozent auf 16,78 Milliarden US-Dollar. Die operativen Ausgaben des Internetkonzerns legten erneut um 9,1 Prozent auf 13,97 Milliarden US-Dollar zu. Zuvor lag der Anstieg hier jedoch bei 13 sowie 22 Prozent.

Google hatte die Schaffung der neuen Holding Alphabet im August 2015 plötzlich bekanntgemacht. Der offizielle Namenswechsel wurde am 2. Oktober vollzogen. Die Bilanzierungsstruktur wird sich jedoch im vierten Quartal 2015 ändern.

G steht für das Kerngeschäft Google, weitere Tochtergesellschaften sind das Biotechnologie-Unternehmen Calico, das Glasfaserprojekt Fiber, die Smart-Home-Sparte Nest, Google Capital, der Investmentzweig Google Ventures und die Forschungsabteilung Google X. Im Zuge der Umstrukturierung wurden alle bestehenden Aktien Googles in Alphabet-Aktien umgewandelt. Android-Chef Sundar Pichai ist seitdem für Google verantwortlich.

Der Konzern kündigte einen Aktienrückkauf von Class-C-Wertpapieren für 5,09 Milliarden US-Dollar an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. The Surge 2 für 42,99€, Trackmania 2: Stadium für 5,99€, Fallout: New Vegas Ultimate...
  3. (aktuell u. a. Netgear Pro Safe JGS524Ev2 Switch für 103,90€, Hasbro Nerf N-Strike für 36...
  4. (u. a. Samsung RU7419 (43 Zoll) für 329€, Samsung RU7409 (50 Zoll) für 449€, Samsung RU8009...

Tante Gretchen 24. Okt 2015

Nö...


Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

    •  /