Quartalsbericht: Google macht mit Motorola weiter hohe Verluste

Konzernchef Larry Page feiert ein "weiteres, großartiges Quartal mit Dynamik und Wachstum" und streicht 3,38 Milliarden US-Dollar Gewinn für Google ein. Motorola bleibt dabei tief in der Verlustzone.

Artikel veröffentlicht am ,
Am Google-Hauptsitz
Am Google-Hauptsitz (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Google erhöhte im vierten Quartal 2013 den Gewinn um 17 Prozent auf 3,38 Milliarden US-Dollar (9,90 US-Dollar pro Aktie). Im Vergleichszeitraum des Vorjahres wurden 2,89 Milliarden US-Dollar (8,62 US-Dollar pro Aktie) erzielt. Das gab das Unternehmen am 30. Dezember 2014 bekannt. Der Umsatz stieg von 14,42 Milliarden US-Dollar im Vorjahreszeitraum auf 16,86 Milliarden US-Dollar. Motorola Mobility schrieb weiter hohe Verluste.

Stellenmarkt
  1. Ausbildungsleiter:in (m/w/d) im Informations- und Medienzentrum
    Hochschule RheinMain, Wiesbaden
  2. Fachberater für Systemintegration (m/w/d) - Enterprise Application Integration/EAI
    i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum, Mannheim, Düsseldorf, Magdeburg, Chemnitz (Home-Office)
Detailsuche

Die Analysten hatten einen höheren Gewinn von 12,20 US-Dollar pro Aktie aus einem Umsatz von nur 16,75 Milliarden US-Dollar prognostiziert.

Google erklärte, sein Umsatz mit Onlinewerbung wuchs um 17 Prozent auf 14,07 Milliarden US-Dollar. Die Klicks der Nutzer auf Werbung in Google-Diensten seien um 31 Prozent angestiegen, während der durchschnittliche Preis für die Werbung gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 11 Prozent fiel.

"Wir beendeten 2013 mit einem weiteren, großartigen Quartal mit Dynamik und Wachstum", sagte Konzernchef Larry Page. "Wir haben große Fortschritte in einem breiten Spektrum von Produktverbesserungen und Unternehmenszielen gemacht."

Golem Karrierewelt
  1. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14./15.09.2022, Virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    26.-28.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Smartphone-Sparte Motorola machte weiter Verlust. Der Bereich verlor operativ 384 Millionen US-Dollar. Der Umsatz lag bei 1,24 Milliarden US-Dollar. Motorola machte seit der Übernahme durch Google im Jahr 2012 Verluste: Im Jahr 2012 lag das Minus bei 1,113 Milliarden US-Dollar, im Folgejahr erzeugte Motorola für Google einen Verlust von 1,245 Milliarden US-Dollar.

Google will den Konzernbereich an den chinesischen PC-Hersteller Lenovo weiterverkaufen, der sein Smartphone-Geschäft massiv ausbauen will. Lenovo zahlt 2,91 Milliarden US-Dollar für Motorola Mobility.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


awgher 31. Jan 2014

Kein Wort über Motorola? Der Gewinn(?) dieses Quartal von Motorola wäre interessant gewesen.

Waldenarr 31. Jan 2014

Sollte wohl 30. Januar 2014 heißen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ron Gilbert
Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community

"Die Leute sind gemein": Ron Gilbert, Chefentwickler von Return to Monkey Island, reagiert auf Kritik am Grafikstil des Adventures.

Ron Gilbert: Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community
Artikel
  1. JD Power: Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme
    JD Power
    Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme

    Die Neuwagenkäufer sind nach einer Befragung von JD Power bei Polestar und Tesla besonders unzufrieden mit der Qualität. Sieger ist Buick.

  2. CD Projekt Red: Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077

    War ein Dienstleister schuld an den massiven Fehlern in Cyberpunk 2077? Darauf deutet ein umfangreicher, aber umstrittener Leak hin.

  3. Elektroauto: BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition
    Elektroauto
    BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition

    BMW hat eine Viertelmillion i3 gebaut, doch nun wird das Auto eingestellt. Zuvor gibt es eine Sonderedition.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • Grafikkarten zu Toppreisen • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /