Abo
  • Services:

Quartalsbericht: Google macht 2,9 Milliarden Dollar Gewinn

Google beginnt die Quartalsberichtssaison der IT-Unternehmen in den USA. Der Internetkonzern übertraf die Analystenprognosen und kündigte eine Dividende durch einen Aktiensplit an.

Artikel veröffentlicht am ,
Am Google-Hauptsitz
Am Google-Hauptsitz (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Google hat in seinem ersten Quartal 2012 mehr Gewinn erwirtschaftet als von den Analysten erwartet. Das gab das Unternehmen am 12. April 2012 bekannt. Der Internetkonzern erzielte einen Gewinn von 2,89 Milliarden US-Dollar (8,75 US-Dollar pro Aktie) nach 1,8 Milliarden US-Dollar (5,51 US-Dollar pro Aktie) im Vergleichszeitraum des Vorjahres - ein Anstieg um 61 Prozent.

Stellenmarkt
  1. AXIT GmbH - A Siemens Company, Frankenthal
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Der Gewinn vor Sonderposten lag bei 10,08 US-Dollar pro Aktie und damit über den Analystenprognosen von 9,64 US-Dollar pro Aktie. Im Vorjahreszeitraum wurden auf der Basis 8,08 US-Dollar pro Aktie erwirtschaftet.

Der Umsatz stieg um 24 Prozent auf 10,65 Milliarden US-Dollar. Abzüglich von Ausgaben zur Generierung von Traffic wuchs der Umsatz ebenfalls um 24 Prozent auf 8,14 Milliarden US-Dollar. 54 Prozent seines Umsatzes generierte Google im Ausland.

Google kündigte eine Dividende durch einen Aktiensplit an. Die Barbestände des Unternehmens waren auf fast 50 Milliarden US-Dollar angestiegen.

Google: Ausschüttung über Vorzugsaktien

Konzernchef Larry Page erklärte: "Google hatte ein weiteres großartiges Quartal. Wir sahen eine enorme Dynamik durch die 'großen Wetten' auf Produkte wie Android, Chrome und Youtube." Page und Google-Mitbegründer Sergey Brin veröffentlichten einen Brief, in dem sie den Aktiensplit erklärten. Die neu ausgegebenen Vorzugsaktien sollen danach nicht stimmberechtigt sein. Ihre Ausgabe ist gleichbedeutend mit einem Aktiensplit im Verhältnis von 2:1.

"Google ist jetzt ein großes Unternehmen", sagte Page. "Wir werden schneller mehr erreichen, wenn wir das Leben mit der Leidenschaft und der Seele eines Startups angehen."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 25€ Steam-Gutschein erhalten
  2. 54,99€ statt 99,98€
  3. ab 349€
  4. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD

dabbes 13. Apr 2012

google bezahlt hunderte, wenn nich sogar einige tausende, die nichts anderes als...

cc68 13. Apr 2012

Wie kann denn der Gewinn vor Sonderposten praktisch genauso hoch sein wie der Umsatz...

asa (Golem.de) 13. Apr 2012

Hallo, da ist mir eine falsche Zahl hineingeraten. Der Fehler ist berichtigt, vielen Dank...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
    Live-Linux
    Knoppix 8.3 mit Docker

    Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
    Ein Bericht von Klaus Knopper


      K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
      K-Byte
      Byton fährt ein irres Tempo

      Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
      Ein Bericht von Dirk Kunde

      1. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
      2. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
      3. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor

        •  /