Quartalsbericht: Google steigert Umsatz um 22 Prozent

Google glänzt mit einem starken Umsatzwachstum. Der Gewinn steigt auf 3,23 Milliarden US-Dollar. Doch einer der Topmanager verlässt den Konzern.

Artikel veröffentlicht am ,
Am Google-Hauptsitz
Am Google-Hauptsitz (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Google hat im zweiten Quartal 2014 den Gewinn von 3,23 Milliarden US-Dollar (4,77 US-Dollar pro Aktie) auf 3,42 Milliarden US-Dollar (4,99 US-Dollar pro Aktie) erhöhen können. Das gab das Unternehmen am 17. Juli 2014 bekannt. "Google hatte ein großartiges Quartal mit einem Umsatzanstieg von 22 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 15,96 Milliarden US-Dollar", sagte Finanzchef Patrick Pichette.

Stellenmarkt
  1. Business Process Expert (m/w/d)
    Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG, Bovenau
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) Schwerpunkt Aufbau digitaler Programmierungs-Lerneinheiten
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
Detailsuche

Für die Zukunft sei er optimistisch gestimmt wegen eines "tollen Laufs bei den Produkten".

Vor Sonderposten lag der Gewinn bei 6,08 US-Dollar pro Aktie. Die Analysten hatten mit 6,24 US-Dollar mehr erwartet. Beim Umsatz wurden ihre Erwartungen von 15,61 Milliarden US-Dollar übertroffen.

Google kündigte an, dass Chief Business Officer Nikesh Arora den Konzern nach zehn Jahren verlassen werde. Er wird Chef von Softbank Internet and Media. Übergangsweise übernimmt Omid Kordestani den Job von Arora.

Golem Akademie
  1. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS): virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. Februar 2022, virtuell
  2. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
Weitere IT-Trainings

Googles Belegschaft wuchs im Berichtszeitraum um 2.200 Beschäftigte auf 52.000. Die operativen Ausgaben sanken auf 4,8 Milliarden US-Dollar, im Vorquartal wurden noch 5,34 Milliarden US-Dollar ausgegeben.

Die durchschnittlichen Werbeeinnahmen pro Klick fielen um sechs Prozent. Zunehmend kommen mobile Endgeräte zum Einsatz, mit Verweis auf die kleineren Bildschirme und die geringere Übertragungsrate zahlen die Werbetreibenden hier weniger. Google soll es dennoch in diesem Jahr schaffen, ein Drittel des weltweiten Onlineanzeigenmarktes zu kontrollieren. Facebook erreicht dagegen laut eMarketer nur 8 Prozent des Marktes, der ein Volumen von 140 Milliarden US-Dollar hat.

Googles Aktien stiegen im nachbörslichen Handel um knapp 1 Prozent.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Naomi "SexyCyborg" Wu
Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig

Naomi Wu wird in der Maker-Szene für ihr Fachwissen geschätzt. Youtube demonetarisiert sie aber wohl wegen ihrer Körperproportionen.

Naomi SexyCyborg Wu: Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig
Artikel
  1. Quartalsbericht: Apples Gewinn stellt alles in den Schatten
    Quartalsbericht
    Apples Gewinn stellt alles in den Schatten

    Apple erwirtschaftet im letzten Quartal des Vorjahres einen Gewinn von 34,6 Milliarden US-Dollar. Und das trotz Chipkrise und weiteren Lieferengpässen.

  2. Coronapandemie: 42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen
    Coronapandemie
    42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen

    Einem Medienbericht zufolge gibt es eine Lücke zwischen ausgestellten Impfnachweisen und verabreichten Dosen. Diese wird sogar noch größer.

  3. Akamai: Steigende Nachfrage für illegale Kopien von Filmen
    Akamai
    Steigende Nachfrage für illegale Kopien von Filmen

    Durch die vielen neuen Streaming-Dienste ist illegales Filesharing wieder stark im Kommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RX 6900 XTU 16GB 1.449€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Acer Gaming-Monitor 119,90€ • Logitech Gaming-Headset 75€ • iRobot Saugroboter ab 289,99€ • 1TB SSD PCIe 4.0 128,07€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • LG OLED 65 Zoll 1.599€ [Werbung]
    •  /