Abo
  • Services:
Anzeige
Am Google-Hauptsitz
Am Google-Hauptsitz (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Quartalsbericht: Alphabet braucht viel Geld für Google Fiber

Am Google-Hauptsitz
Am Google-Hauptsitz (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Trotz 4,21 Milliarden US-Dollar Gewinn liegt Googles Mutterkonzern Alphabet unter den Analystenprognosen. Der Verlust in anderen Bereichen außerhalb des Kerngeschäfts der Suchmaschine ist stark gestiegen. Besonders Google Fiber erfordert hohe Investitionen.

Googles Mutterkonzern Alphabet hat seinen Umsatz um 20 Prozent gesteigert. Das gab das Unternehmen am 21. April 2016 nach Handelsschluss an der Börse in New York bekannt. Der Umsatz des zweitwertvollsten börsennotierten Unternehmens in den USA wuchs von 17,26 Milliarden US-Dollar auf 20,26 Milliarden US-Dollar. Ein wichtiger Bereich ist Google Fiber.

Anzeige

Der Gewinn lag im ersten Quartal 2016 bei 4,21 Milliarden US-Dollar (6,02 US-Dollar pro Aktie), nach 3,52 Milliarden US-Dollar (5,10 US-Dollar pro Aktie) im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Vor Sonderposten betrug der Gewinn 7,50 US-Dollar pro Aktie, die Analysten hatten 7,97 US-Dollar pro Aktie erwartet. Auch beim Umsatz lagen die Prognosen mit 20,37 Milliarden US-Dollar etwas höher. Die Aktie verlor im nachbörslichen Handel.

Der heutige Quartalsbericht ist der zweite seit der Restrukturierung von Google in Alphabet, die erfolgte, um das profitable Kerngeschäft mit der Suchmaschine von anderen Bereichen wie dem Hersteller vernetzter Heimgeräte Nest, dem FTTH-Betreiber Google Fiber oder dem Versuchslabor Lab X für neuartige Technologie getrennt auszuweisen.

Der operative Verlust anderer Bereiche (other bets) wuchs von 633 Millionen US-Dollar auf 802 Millionen US-Dollar. Doch der Umsatz stieg hier um mehr als das Doppelte auf 166 Millionen US-Dollar. Besonders für Google Fiber seien hohe Investitionen erforderlich, teilte das Unternehmen mit. Nest, Google Fiber und der Life-Science-Bereich Verily trugen hier jedoch auch am stärksten zum Umsatz bei. San Francisco ist die elfte US-Stadt, in der mit Google Fiber bald der beliebte, leistungsfähige und preisgünstige Internetzugang gebucht werden kann.


eye home zur Startseite
Ovaron 22. Apr 2016

Googel schließt Server explizit aus und bietet den Anschluß ausschließlich Privatkunden...

Lemo 22. Apr 2016

Bei einem Milliardengewinn von Enttäuschung zu sprechen erfordert eigentlich nen...

M.P. 22. Apr 2016

Zumindest haben die Leute einen Platz, wo sie ihre Turnschuhe mal so richtig durchlüften...

gaym0r 22. Apr 2016

Das hat man über OPAL doch auch gesagt.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Lüdenscheid
  2. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  3. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. MEDION AG, Essen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  2. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  3. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  4. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  5. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  6. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  7. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  8. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  9. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  10. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Re: Kein Entdecker, sondern Entwickler von...

    p4m | 00:59

  2. Re: Definition Umzug?

    crazypsycho | 00:56

  3. Zweite Pin?

    crazypsycho | 00:55

  4. Re: Ganz krasse Idee!

    crazypsycho | 00:47

  5. Re: Nicht Jahre warten, sondern AMD kaufen.

    burzum | 00:47


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel