Abo
  • Services:
Anzeige
Facebooks Hauptsitz in Menlo Park, Kalifornien
Facebooks Hauptsitz in Menlo Park, Kalifornien (Bild: Stephen Lam/Getty Images)

Quartalsbericht Facebook-Nutzerschaft wächst in den USA kaum noch

Facebook legt um 18 Prozent auf 1,19 Milliarden Nutzer zu. Doch in den USA und Kanada herrscht fast Stagnation. Der Umsatz stieg um 60 Prozent auf 2,02 Milliarden US-Dollar.

Anzeige

Facebook hat in seinem dritten Finanzquartal den Gewinn auf 425 Millionen US-Dollar (17 Cent pro Aktie) gesteigert. Das gab das Internetunternehmen am 30. Oktober 2013 nach Handelsschluss an der Wall Street bekannt. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres erzielte das Unternehmen einen Verlust von 59 Millionen US-Dollar (2 Cent pro Aktie). Die Zahl der monatlich aktiven Nutzerkonten stieg um 18 Prozent auf 1,19 Milliarden.

In den USA und Kanada konnte Facebook im Vergleich zum Vorquartal nur um eine Million Nutzer wachsen. Das ist die niedrigste Steigerung, die das Unternehmen bisher in diesen Ländern zeigte. Das meiste Wachstum kam aus Asien und aus anderen Regionen der Welt. Jugendliche in den USA verbringen weniger Zeit bei Facebook.

Der Umsatz wuchs um 60 Prozent auf 2,02 Milliarden US-Dollar. Die Analysten hatten nur 1,91 Milliarden US-Dollar erwartet.

Die Aktie stieg im nachbörslichen Handel um 15 Prozent auf 56,56 US-Dollar pro Aktie. Das Wertpapier lag damit über dem Ausgabekurs von 38 US-Dollar, der lange Zeit nach dem Börsengang nicht erreicht wurde. Später drehte der Aktienkurs wieder ins Negative.

Auf mobilen Geräten wurden 49 Prozent des Umsatzes mit Anzeigen generiert. Noch vor einem Jahr gab es auf mobilen Geräten fast keine Einnahmen. Das weltgrößte soziale Netzwerk erzielte nun rund 1 US-Dollar pro mobilem Nutzer. Im Vorquartal waren es 80 Cent und 25 Cent vor einem Jahr.

Gründer und Firmenchef Mark Zuckerberg erklärte: "Die guten Ergebnisse, die wir in diesem Quartal erzielten, zeigen, dass wir für die nächste Phase unseres Unternehmens bereit sind, in der wir daran arbeiten, die nächsten fünf Milliarden Menschen online zu bringen."

Facebook hat jetzt fast 5.800 Beschäftigte, ein Zuwachs um 34 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.


eye home zur Startseite
Lemo 04. Nov 2013

Gleichzeitig kann ich behaupten, dass Nicht-Nutzer immer glauben die Facebooknutzer...

Lemo 31. Okt 2013

Ich wüsste nicht wieso ich mir unbedingt überlegen sollte welche Vorteile mir ein...

gaym0r 31. Okt 2013

"monatlich aktive" Was gibts daran nicht zu verstehen?

DY 31. Okt 2013

Stimmt heutzutage überhaupt noch etwas von dem, was überall behauptet und geschrieben wird?

Lemo 31. Okt 2013

Das sind immer die, die keinen Zugang zu sowas finden und es dann vehement schlechtreden.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Warner Music Group Germany Holding GmbH, Hamburg
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  3. HDPnet GmbH, Heidelberg
  4. Standard Life, Frankfurt am Main


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. (-75%) 2,49€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  2. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  3. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

  4. O2 und E-Plus

    Telefónica hat weiter Probleme außerhalb von Städten

  5. Project Zero

    Google-Entwickler baut Windows-Loader für Linux

  6. Dan Cases A4-SFX v2

    Minigehäuse erhält Fenster und wird Wakü-kompatibel

  7. Razer Core im Test

    Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System

  8. iPhone-Hersteller

    Apple testet 5G-Technologie

  9. Cern

    Der LHC ist zurück aus der Winterpause

  10. Jamboard

    Googles Smartboard kommt in den USA auf den Markt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Kann ich mit Alditalk nicht bestätigen

    stoney0815 | 15:31

  2. Re: Taugen Passwortmanager was?

    blariog | 15:30

  3. Re: sehr interessant

    yoyoyo | 15:29

  4. Re: Java

    Proctrap | 15:26

  5. Re: Wie die Frauenquote: Schwachsinn.

    PiranhA | 15:25


  1. 15:40

  2. 15:32

  3. 15:20

  4. 14:59

  5. 13:22

  6. 12:41

  7. 12:01

  8. 11:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel