Abo
  • Services:
Anzeige
Facebooks Hauptsitz in Menlo Park, Kalifornien
Facebooks Hauptsitz in Menlo Park, Kalifornien (Bild: Stephen Lam/Getty Images)

Quartalsbericht: Facebook macht erneut Rekordgewinn

Facebook wächst weiter und macht sehr hohen Gewinn. "Wir sind einige langfristige Wetten auf die Zukunft eingegangen", so der Facebook-Chef Mark Zuckerberg zu den Übernahmen von Whatsapp und Oculus VR.

Anzeige

Facebook hat erneut stark beim Gewinn zugelegt. Die Zahl der Nutzer des sozialen Netzwerks, die mindestens einmal im Monat über mobile Geräte auf Facebook zugreifen, lag im ersten Quartal 2014 bei über einer Milliarde. "Facebooks Geschäft ist stark und wächst", sagte Firmenchef Mark Zuckerberg bei Bekanntgabe der Quartalszahlen am 23. April 2014. Der Umsatz stieg um 72 Prozent auf 2,5 Milliarden. Der Gewinn verdreifachte sich auf 642 Millionen US-Dollar. Zuckerberg sprach von einem "großartigen Start ins Jahr 2014".

Das Ergebnis war besser als von den Analysten erwartet. Die Aktie stieg nachbörslich um 3 Prozent auf mehr als 63 US-Dollar. Beim Börsengang vor zwei Jahren kostete die Aktie 38 US-Dollar und konnte lange Zeit den Ausgabepreis nicht wieder erreichen.

Nun nutzen 1,01 Milliarden Menschen mit mobilen Geräten Facebook. Insgesamt erreichte das weltgrößte soziale Netzwerk Ende März 2014 1,28 Milliarden Nutzer, nach 1,23 Milliarden zum Ende des Berichtszeitraums im Dezember 2013.

Finanzchef David Ebersman hört nach fünf Jahren auf. "David war ein großartiger Partner beim Aufbau von Facebook", sagte Zuckerberg. Nach dem misslungenen Börsengang hatte es massive Kritik an Ebersman gegeben. Nachfolger wird zum 1. Juni 2014 der ehemalige Finanzchef des Spieleentwicklers Zynga, David Wehner. Er wechselte bereits vor anderthalb Jahren zu Facebook.

Im Februar gab es Facebook zehn Jahre. Im März 2014 kündigte Facebook die Übernahme von Oculus VR, dem Hersteller des Oculus Rift, für 2 Milliarden US-Dollar an. Zuvor kaufte der Betreiber des sozialen Netzwerks für 19 Milliarden US-Dollar Whatsapp. "Wir sind einige langfristige Wetten auf die Zukunft eingegangen", so Zuckerberg.


eye home zur Startseite
Karsten Meyer 24. Apr 2014

Die Frage ist ernst gemeint. Ich habe mich erst vor ein paar Tagen angemeldet - bis jetzt...

most 24. Apr 2014

Und ich verstehe es nicht, warum die Leute so eine Übermäßige Werbeallergie haben...

Anonymer Nutzer 24. Apr 2014

Also da würde ich zb eher auf die Zukunft von WhatsApp,als auf die von Facebook wetten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen
  3. Pfennigparade WKM GmbH, München
  4. Ratbacher GmbH, Coburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Warcraft: The Beginning, Fast & Furious 7, Fast & Furious 6, Jurassic World, Gladiator und...
  2. 59,90€ (Vergleichspreis ca. 79€)
  3. 529€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Folgen Sie uns
       


  1. Mototok

    Elektroschlepper rangieren BA-Flugzeuge

  2. MacOS High Sierra

    MacOS-Keychain kann per App ausgelesen werden

  3. Sendersuchlauf

    Unitymedia erstattet Kunden die Kosten für Fernsehtechniker

  4. Spielebranche

    US-Synchronsprecher bekommen mehr Geld und Transparenz

  5. Ignite 2017

    Microsoft 365 kommt auch für Schüler und Fabrikarbeiter

  6. Lego Boost im Test

    Jede Menge Bastelspaß für eine kleine Zielgruppe

  7. Platooning

    Daimler fährt in den USA mit Lkw im autonomen Konvoi

  8. Suchmaschine

    Apple stellt Siri auf Google um

  9. Gruppenchat

    Skype for Business wird durch Microsoft Teams ersetzt

  10. Teardown

    iFixit findet größeren Akku in Apple Watch Series 3



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

  1. Re: Blödes Topic von Golem

    Jürgen Troll | 11:19

  2. Re: Fehlt noch Amazon, dann ist alles gut!

    Hoerli | 11:18

  3. Re: 67W im Idle - Aua

    Bonita.M | 11:17

  4. Re: Und plötzlich tut sich was

    HubertHans | 11:17

  5. Re: Geschwindigkeit Serie 2

    tyraenor | 11:17


  1. 11:28

  2. 11:00

  3. 10:45

  4. 10:39

  5. 10:30

  6. 09:44

  7. 09:11

  8. 08:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel