Abo
  • Services:
Anzeige
Facebooks Hauptsitz in Menlo Park, Kalifornien
Facebooks Hauptsitz in Menlo Park, Kalifornien (Bild: Stephen Lam/Getty Images)

Quartalsbericht: Facebook macht 806 Millionen US-Dollar mit Nutzerdaten

Facebooks Hauptsitz in Menlo Park, Kalifornien
Facebooks Hauptsitz in Menlo Park, Kalifornien (Bild: Stephen Lam/Getty Images)

Facebook hat mit Werbealgorithmen, die die persönlichen Statusupdates der Nutzer analysieren, den Gewinn im dritten Quartal fast verdoppelt. Die Zahl der monatlich aktiven Nutzer stieg auf 1,35 Milliarden.

Anzeige

Facebooks Gewinn hat sich im dritten Quartal fast verdoppelt. Wie der Betreiber des weltgrößten sozialen Netzwerkes am 28. Oktober 2014 bekanntgab, stieg der Gewinn von 425 Millionen US-Dollar auf 806 Millionen US-Dollar (30 Cent pro Aktie). Der Umsatz wuchs um 59 Prozent auf 3,2 Milliarden US-Dollar.

"Das war ein gutes Quartal mit starken Ergebnissen", sagte Mark Zuckerberg, Facebook-Gründer und CEO. Mobile Werbung generierte 66 Prozent des Anzeigenumsatzes.

Die Zahl der monatlich aktiven Nutzer stieg auf 1,35 Milliarden, nach 1,32 Milliarden im zweiten und 1,19 Milliarden im Vorjahresquartal. Die Anzahl der täglich aktiven Nutzer wuchs von 728 Millionen im Vorjahreszeitraum auf 864 Millionen.

Die Kosten und Aufwendungen stiegen um 41 Prozent auf 1,81 Milliarden US-Dollar.

In den kommenden fünf Jahren sollen Geschäftsbereiche wie Messaging, Instagram und Whatsapp sich eigenständig weiterentwickeln und Milliarden Menschen verbinden. In den kommenden zehn Jahren erwartet Zuckerberg einen großen Entwicklungssprung bei der künstlichen Intelligenz. Die VR-Brille Oculus Rift, die von Oculus VR entwickelt wird, sei eine längerfristige Investition, sagte er. Im März 2014 gab Facebook die Übernahme von Oculus VR für zwei Milliarden US-Dollar bekannt.

Der durchschnittliche Preis pro Anzeige stieg um 274 Prozent, wie Finanzchef Dave Wehner sagte. Die Ad Impressions gingen dagegen wegen der starken Verschiebung zu mobilen Geräten zurück. Facebook habe im Berichtszeitraum 1.200 Menschen neu eingestellt, sagte Wehner in der Telefonkonferenz mit Analysten.


eye home zur Startseite
felyyy 29. Okt 2014

Es ist doch sowieso etwas undankbar eine Internetseite zu bewirten, welche an IT'ler...

violator 29. Okt 2014

Wo hab ich denn jemanden beleidigt? Wenn er sich aufregt, dass bei FB nur idiotische...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  2. Deloitte, Düsseldorf, Berlin, München, Hamburg
  3. Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, Schramberg - Waldmössingen
  4. über Duerenhoff GmbH, Raum Landsberg am Lech


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 9,99€
  2. (-60%) 19,99€
  3. (-76%) 5,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Mozilla ist wie AMD

    Gromran | 22:28

  2. Re: Bei PHP ..

    Gromran | 22:25

  3. Re: OT: Addons

    Bendix | 22:22

  4. Re: Nicht für den Straßenverkehr

    tingelchen | 21:33

  5. Re: Weshalb ist es nicht so.....

    Theoretiker | 21:23


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel