Quartalsbericht: Ericsson macht Gewinn

Der Mobilfunkausrüster Ericsson liegt beim Gewinn über den Erwartungen. Zugleich erklärt Konzernchef Borje Ekholm, dass die US-Kampagne gegen Huawei den gesamten Markt verunsichere und den Schweden nicht helfe.

Artikel veröffentlicht am ,
Ericsson-Chef Borje Ekholm
Ericsson-Chef Borje Ekholm (Bild: Ericsson)

Ericsson hat in seinem vierten Quartal einen Gewinn von 4,43 Milliarden Schwedische Kronen (465 Millionen US-Dollar) erwirtschaftet. Das gab der schwedische Mobilfunkausrüster am 24. Januar 2020 bekannt. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag der Verlust noch bei 6,55 Milliarden Schwedische Kronen (667 Millionen US-Dollar). Der Umsatz wuchs um 4 Prozent auf 66,37 Milliarden Schwedische Kronen (6,96 Milliarden US-Dollar).

Stellenmarkt
  1. IT-Produktmanager (m/w/d) SAP
    Stadtentwässerungsbetriebe Köln, AöR, Köln
  2. (Senior) Mobile App Developer (m/w/d) Android und iOS
    AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Einsatzorte
Detailsuche

Die Analysten hatten einen Gewinn von 3,79 Milliarden Kronen (398 Millionen US-Dollar) aus einem Umsatz von 65,97 Milliarden Kronen (6,92 Milliarden US-Dollar) prognostiziert.

In Japan und Saudi-Arabien wuchs das Kerngeschäft des Unternehmens in dem Quartal stark, wobei alle anderen Märkte außer Nordamerika ebenfalls wuchsen. "Aufgrund der Unsicherheit wegen eines angekündigten Zusammenschlusses von Betreibern haben wir im vierten Quartal eine Verlangsamung unseres Nordamerika-Geschäfts verzeichnet, was dazu führte, dass Nordamerika seit einiger Zeit den niedrigsten Anteil am Gesamtumsatz hatte", sagte Vorstandsvorsitzender Borje Ekholm zu der bevorstehenden Übernahme von Sprint durch T-Mobile US.

Die Übernahme des deutschen Antennenherstellers Kathrein und die erhöhten Investitionen seien die Hauptgründe dafür, dass die operative Marge des Bereichs Networks im vierten Quartal auf 14,5 Prozent zurückgegangen sei. "Die Akquisition ist von strategischer Bedeutung, um unsere Fähigkeiten im Antennenbereich zu stärken", erklärte Ericsson. Ericsson kaufte das Kerngeschäft von Kathrein mit passiven Mobilfunkantennen. Die Sparte beschäftigt 4.000 Menschen und erwirtschaftet einen Großteil des Umsatzes.

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    08./09.09.2022, virtuell
  2. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    19.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Ekholm wies in einem Interview mit dem US-Wirtschaftssender CNBC zurück, dass sein Unternehmen von der US-Kampagne gegen Huawei profitiere. Er sagte, der Boykott habe tatsächlich negative Auswirkungen auf den gesamten Markt. Ericsson habe keinen "Freifahrschein" durch den Konflikt bekommen, der "bisher nur sehr geringe Auswirkungen auf unsere Auftragsbücher" habe. Die Situation habe stattdessen "Unsicherheit auf dem Markt geschaffen und die Investitionen insgesamt reduziert". Er hoffe, es werde eine Lösung gefunden, die es der Welt ermöglicht, vorwärtszukommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
bZ4X
Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an

Toyota bietet Kunden den Rückkauf seiner Elektro-SUVs an, nachdem diese im Juni wegen loser Radnabenschrauben zurückgerufen wurden.

bZ4X: Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an
Artikel
  1. Framework Laptop 2 im Test: In zehn Minuten zum neuen Prozessor im Notebook
    Framework Laptop 2 im Test
    In zehn Minuten zum neuen Prozessor im Notebook

    Der Framework Laptop 2 bringt Intels bessere Alder-Lake-Chips. Statt neu zu kaufen, können wir unseren alten Laptop auch einfach aufrüsten.
    Ein Test von Oliver Nickel

  2. Rollerhersteller: Niu setzt auf Natrium-Ionen-Akkus
    Rollerhersteller
    Niu setzt auf Natrium-Ionen-Akkus

    Niu will im kommenden Jahr ein Zweirad mit Natrium-Ionen-Akku auf den Markt bringen. Grund sind die steigenden Preise für Lithium-Akkus.

  3. Vom Anfänger zum Profi: Was macht einen Senior-Entwickler aus?
    Vom Anfänger zum Profi
    Was macht einen Senior-Entwickler aus?

    Zeit allein macht einen Juniorentwickler nicht zu einem Senior. Wir geben Tipps für den Aufstieg.
    Ein Ratgebertext von Rene Koch

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Gainward RTX 3070 559€, AMD Ryzen 7 459€, ASRock RX 6800 639€) • WD Black SSD 2TB m. Kühlkörper (PS5-komp.) 219,90€ • Alternate (DeepCool Wakü 114,90€, PC-Netzteil 79,90€) • AOC GM200 6,29€ • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1TB 119€) [Werbung]
    •  /