• IT-Karriere:
  • Services:

Quartalsbericht: Deutsche Telekom macht wegen Sprint-Kauf weniger Gewinn

Der Nettogewinn der Telekom fiel um rund 20 Prozent auf 754 Millionen Euro. Doch der Umsatz legte stark zu.

Artikel veröffentlicht am ,
Telekom-Konzernchef Tim Höttges
Telekom-Konzernchef Tim Höttges (Bild: Deutsche Telekom/Screenshot: Golem.de)

Die Deutsche Telekom bezieht im zweiten Quartal nach dem Abschluss der Fusion mit T-Mobile US erstmals den Mobilfunkbetreiber Sprint in seine Ergebnisse ein. Das gab das Unternehmen am 13. August 2020 bekannt. Dadurch steigen der Umsatz, aber auch die Belastungen. Im zweiten Quartal wuchs der Umsatz um 37,5 Prozent auf 27 Milliarden US-Dollar. Organisch sank er leicht um 0,6 Prozent.

Stellenmarkt
  1. CureVac AG, Tübingen bei Stuttgart
  2. BREDEX GmbH, Braunschweig

"Die Fusion in den USA ist für den Konzern eine historische Weichenstellung", sagte Tim Höttges, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom. "Unsere Zahlen sind beeindruckend und dazu tragen auch unsere starken Geschäfte in Deutschland und dem übrigen Europa bei."

Der Nettogewinn fiel um 20,1 Prozent auf 754 Millionen Euro. Die Telekom betonte erneut, dass die Kosten für die Integration in den USA vor allem in den ersten drei Jahren das Netto-Ergebnis belasten werde. T-Mobile US konnte 1,2 Millionen Kunden hinzugewinnen und wurde stärker als der Konkurrent AT&T.

Die Coronapandemie belastete vor allem das Großkundengeschäft, wo sich neue Aufträge verzögern, und wegen der Reisebeschränkungen die Roaming-Umsätze im Mobilfunk.

Durch die Übernahme in den USA wurde die Prognose für das laufende Geschäftsjahr erhöht. Dabei blieben alle Werte für das Geschäft außerhalb der USA unverändert. Der Konzern erwartet nun für 2020 ein bereinigtes EBITDA von rund 34 Milliarden Euro statt bisher rund 25,5 Milliarden Euro.

In Deutschland stieg die Zahl der Anschlüsse mit Vectoring und Glasfaser im Jahresvergleich um 1,8 Millionen auf 15,2 Millionen. Zwischen April und Juni stieg die Zahl der "Breitbandkunden" um 87.000. Die Mobilfunk-Serviceumsätze fielen im zweiten Quartal um 1,1 Prozent unter dem Vorjahreswert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

asa (Golem.de) 13. Aug 2020

so ganz verstehe ich die Frage nicht. Ja, die Telekom verliert Anschlüsse. Seit...


Folgen Sie uns
       


Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit

Wir haben uns den Mac Mini und zwei Alternativen von Asus und Zotac angesehen. Es ist interessant, wie leistungsfähig die Kontrahenten sind.

Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /