• IT-Karriere:
  • Services:

Quartalsbericht: Apples Gewinn und iPhone-Absatz gehen erneut zurück

Apple übertrifft die Prognosen der Analysten. Doch das iPhone fällt das dritte Quartal in Folge, und auch der Gewinn ist wieder rückläufig.

Artikel veröffentlicht am ,
Das wichtigste Produkt von Apple
Das wichtigste Produkt von Apple (Bild: REUTERS/Mason Trinca)

Apple hat im dritten Quartal einen Umsatz von 53,8 Milliarden US-Dollar erzielt, ein Plus von 1 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Das gab das Unternehmen am 30. Juli 2019 nach Handelsschluss an der Börse in New York bekannt. Die Analysten hatten nur 53,39 Milliarden US-Dollar erwartet.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig, Hannover

Der Gewinn fiel um 7 Prozent auf 2,18 US-Dollar pro Aktie. Die Analystenprognose lag bei 2,10 US-Dollar pro Aktie. Laut Schätzungen von Refinitiv sank der iPhone-Umsatz um 12 Prozent auf 25,99 Milliarden US-Dollar, was in etwa den Erwartungen von 25,96 Milliarden US-Dollar entsprach. Damit sank der Umsatz des iPhones das dritte Quartal in Folge.

Der internationale Umsatz trug 59 Prozent zum Ergebnis des Quartals bei, das am 29. Juni 2019 endete.

"Wir sind tatsächlich auf dem chinesischen Festland gewachsen", sagte Konzernchef Tim Cook der Nachrichtenagentur Reuters. "Die Umsätze ohne iPhone stiegen um 17 Prozent. Wir sind in jeder Kategorie außerhalb des iPhones gewachsen."

"Dies war unser größtes Juni-Quartal aller Zeiten - getrieben von einem Rekordumsatz mit Dienstleistungen, einem beschleunigten Wachstum mit Wearables, einer starken Leistung mit iPad und Mac und einer deutlichen Verbesserung der iPhone-Trends", erklärte Cook. "Die Bilanz des Kalenderjahres 2019 wird aufregend sein, in der alle unsere Plattformen, neue Services und verschiedene neue Produkte vorgestellt werden."

Apple gab für das laufende vierte Quartal des Geschäftsjahres 2019 eine Umsatzprognose zwischen 61 und 64 Milliarden US-Dollar ab, was über den Konsenserwartungen der Analysten liegt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Pavilion 32 Zoll Monitor für 229,00€, Steelseries Arctis Pro wireless Headset für 279...
  2. ab 62,99€
  3. (aktuell u. a. HyperX Alloy Elite RGB Tastatur für 109,90€, Netgear EX7700 Nighthawk X6 Repeater)

Steffo 01. Aug 2019

Das ist natürlich eine blödsinnige Unterstellung. Viel wahrscheinlicher finde ich, dass...

Eheran 31. Jul 2019

1. Purer Zufall 2. Trotzdem noch 35x ungenauer, als die angegebene Genauigkeit zulassen...

Unix_Linux 31. Jul 2019

soll das ein scherz sein? seit wann ist macos funktional weiter als windows. also...

ChMu 31. Jul 2019

Really? Dafuer sieht man die Dinger aber viel. Bis jetzt mein Lieblings iPhone...

renegade334 31. Jul 2019

Wieso mir das nicht infrage kommt: - Schent so als ob Apple zwingen will, die Clout zu...


Folgen Sie uns
       


HP Pavilion Gaming 15 - Fazit

Das Pavilion Gaming 15 ist für 1.000 Euro ein gut ausgestattetes und durchaus flottes Spiele-Notebook.

HP Pavilion Gaming 15 - Fazit Video aufrufen
Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

    •  /