Quartalsbericht: Amazons Gewinn steigt stark an

Amazon erwirtschaftet wieder einen hohen Gewinn. Dabei wuchsen die Lieferausgaben um 42 Prozent auf 3,28 Milliarden US-Dollar. Der Cloud-Bereich Amazon Web Services (AWS) konnte den Umsatz um 64 Prozent auf 2,57 Milliarden US-Dollar steigern.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon
Amazon (Bild: Amazon.com)

Amazons Gewinn ist im ersten Quartal 2016 stark angestiegen. Der Internethändler erwirtschaftete einen Überschuss von 513 Millionen US-Dollar (1,07 US-Dollar pro Aktie). Das gab das Unternehmen am 28. April 2016 nach Handelsschluss an der Börse in New York bekannt. Die Analysten hatten nur 58 Cent pro Aktie erwartet. Für den Vergleichszeitraum des Vorjahres wurde ein Verlust von 57 Millionen US-Dollar (12 Cent pro Aktie) berichtet.

Stellenmarkt
  1. Kundenberater (m/w/d) eGovernment
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  2. Leiter (m/w/d) IT/IS
    Speira GmbH, Hamburg
Detailsuche

Der Umsatz wuchs um 28 Prozent auf 29,13 Milliarden US-Dollar. Die Analysten hatten 26,5 Milliarden US-Dollar prognostiziert.

Der Cloud-Bereich Amazon Web Services (AWS) konnte den Umsatz um 64 Prozent auf 2,57 Milliarden US-Dollar steigern. Konzernchef Jeff Bezos hatte angekündigt, dass AWS in diesem Jahr 10 Milliarden US-Dollar erreichen werde, trotz wachsender Konkurrenz von Microsofts Azure, Alphabet und Huawei/Deutsche Telekom.

Amazons Kosten stiegen im Bereich der Lieferausgaben weiter um 42 Prozent auf 3,28 Milliarden US-Dollar an.

Amazon macht anhaltend Gewinn

Golem Akademie
  1. Terraform mit AWS
    14./15. September 2021, online
  2. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS)
    18.-20. Oktober 2021, Online
Weitere IT-Trainings

Amazon ist dafür bekannt, den größten Teil seines Erlöses wieder zu reinvestieren. Milliarden fließen in Filmrechte für Prime-Kunden, neue Versandcenter, den Ausbau der Cloud-Rechenzentren und eigene Logistikangebote. Doch der Konzern konnte nunmehr in vier aufeinanderfolgenden Quartalen einen Gewinn ausweisen, darunter einen Rekordwert im vergangenen Jahr. Zudem stiegen die Ausgaben nicht mehr so stark an.

Amazon bietet sein Prime-Video-Abo jetzt auch in den USA ohne die übrigen Prime-Dienste an, um mit Netflix zu konkurrieren. In Deutschland kann Prime Video seit längerem auch einzeln für monatlich 7,99 Euro gebucht werden. Diese Möglichkeit nennt Amazon auf ihren Webseiten nur sehr versteckt und sie wird überhaupt nicht aktiv beworben. Daher war das bisher vielfach unbekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Finanzierungsrunde
Onlyfans ist über 1 Milliarde US-Dollar wert

Prominente, Influencer und Erotikfilmstars zeigen sich hier freizügig. Der Umsatz von Onlyfans steigt derzeit stark an.

Finanzierungsrunde: Onlyfans ist über 1 Milliarde US-Dollar wert
Artikel
  1. Netflix: Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen
    Netflix
    Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen

    Die Superhelden-Serie Jupiter's Legacy war bei ihrem Start ein Erfolg bei Netflix. Jetzt wurde sie eingestellt. Wie entscheidet Netflix, ob eine Serie verlängert wird?
    Von Peter Osteried

  2. CD Projekt Red: Update 1.23 für Cyberpunk 2077 mit CPU-Optimierungen
    CD Projekt Red
    Update 1.23 für Cyberpunk 2077 mit CPU-Optimierungen

    Kurz vor dem Neustart von Cyberpunk 2077 im Playstation Store hat CD Projekt Red das Update auf Version 1.23 veröffentlicht.

  3. Model S Plaid: Teslas Knight-Rider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein
    Model S Plaid
    Teslas Knight-Rider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein

    Das D-förmige Lenkrad im neuen Tesla Model S sorgt für Kontroversen. Erste Fahrer haben es ausprobiert und sind nicht glücklich damit.

Nobunaga 01. Mai 2016

Ja, deswegen gibt auch in Deutschland viel Studien abbrecher. Die müsste ja nach deinen...

Trollversteher 29. Apr 2016

Eben. Denn das ist immer noch deutlich günstiger, als sich 2 Staffeln in einer BlueRay...

AdmiralAckbar 29. Apr 2016

Für den halben, nicht den selben (25¤)!


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • PS5 bei o2 bestellbar • Xbox Series X bei MM bestellbar 499,99€ • Breaking Deals (u. a. LG 75" Nanocell 8K 2.699€) • Corsair 32GB 3600 Kit 182,90€ • Ab 18 Uhr: Sharkoon Live Shopping: bis 40% Rabatt • PCGH Gaming-PC RX 6800 XT 2.500€ • Rabatt auf Geschenkkarten bei Amazon [Werbung]
    •  /