• IT-Karriere:
  • Services:

Quartalsbericht: Amazons Gewinn sinkt erstmals seit mehr als zwei Jahren

Amazons Gewinn ist stark zurückgegangen - eine Entwicklung, die auch im laufenden Quartal anhalten wird. Die Aktie ist eingebrochen.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon macht immer mehr eigene Logistik
Amazon macht immer mehr eigene Logistik (Bild: Amazon)

Der Gewinn von Amazon.com ist im dritten Quartal zum ersten Mal seit mehr als zwei Jahren zurückgegangen. Der weltgrößte Onlinehändler erwartet zudem einen weiteren Gewinnrückgang in der Weihnachtssaison. Wie das Unternehmen am 24. Oktober 2019 nach Handelsschluss an der Börse in New York bekanntgab, sank der Gewinn um 26 Prozent auf 2,1 Milliarden US-Dollar (4,23 US-Dollar je Aktie).

Stellenmarkt
  1. NOVENTI HealthCare GmbH, München
  2. Dataport, Bremen, Magdeburg, Hamburg

Im Vergleichszeitraum des Vorjahres wurde ein Gewinn von 5,75 US-Dollar pro Aktie erreicht. Es ist das erste Mal seit Juni 2017, dass der Gewinn von Amazon geringer ausfiel als im Vorjahreszeitraum.

Der Umsatz stieg um 24 Prozent auf 70 Milliarden US-Dollar. Das ist mehr als die Analysten erwarteten. Beim Gewinn wurden die Prognosen der Analysten von 4,59 US-Dollar pro Aktie nicht erreicht.

Amazons Aktie fiel am Donnerstag nach Handelsschluss um mehr als sieben Prozent. Zuvor stieg die Aktie in diesem Jahr um fast 16 Prozent, was dem Unternehmen einen Marktwert von rund 881 Milliarden US-Dollar einbrachte.

Das dritte Quartal ist bei Amazon in der Regel der Zeitraum, in dem die Ausgaben vor Black Friday, Cyber Monday und Weihnachten steigen. Für dieses Jahr werden noch höhere Ausgaben erwartet, da das Unternehmen weiter in einen eintägigen kostenlosen Versand für Prime-Mitglieder investiert.

Amazon geht davon aus, dass das Betriebsergebnis im vierten Quartal auf 1,2 bis 2,9 Milliarden US-Dollar sinken werde, nach 3,8 Milliarden US-Dollar im Vorjahr. "Wir bereiten uns darauf vor, unsere 25. Weihnachtssaison zur besten für Prime-Kunden zu machen - mit Millionen von Produkten, die an einem Tag kostenlos geliefert werden können", sagte Jeff Bezos, Chief Executive von Amazon. "Die Kunden lieben den Übergang von Prime von zwei Tagen auf einen Tag - sie haben bereits Milliarden von Artikeln bestellt. Es ist eine große Investition und die richtige langfristige Entscheidung für die Kunden."

Amazon Web Services, das Cloud-Computing-Geschäft von Amazon, erzielte einen Umsatz von 9 Milliarden US-Dollar und ein Betriebsergebnis von 2,26 Milliarden US-Dollar. Dies entspricht 71,6 Prozent des Gesamtbetriebsgewinns.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,49€
  2. 3,61€
  3. (-56%) 17,50€
  4. 1,99€

gaym0r 26. Okt 2019 / Themenstart

Nö, das können auch die Kleinen. Warum auch nicht?

katze_sonne 26. Okt 2019 / Themenstart

Nö, die Bestellung ist ja eben NICHT angekommen. Siehe Screenshot auf Twitter. Und nein...

zacax 26. Okt 2019 / Themenstart

ja ganz sinnvoll ist das so natürlich nicht

quineloe 25. Okt 2019 / Themenstart

Einfach irgendwas sinnloses dort kaufen. am besten "Amazon's choice"

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom Video aufrufen
ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

    •  /