Abo
  • Services:

Quartalsbericht: Amazons Gewinn bricht ein

Amazons Gewinn ist um 77 Prozent zurückgegangen. Der Konzern hat erneut viel investiert. Jeff Bezos ist nur kurz der reichste Mann der Welt gewesen.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon
Amazon (Bild: Amazon.com)

Amazons Gewinn ist wegen hoher Investitionen im zweiten Quartal 2017 um 77 Prozent auf 197 Millionen US-Dollar (40 Cent pro Aktie) gefallen. Das gab das Unternehmen am 27. Juli 2017 nach Handelsschluss an der Börse in New York bekannt. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag der Gewinn bei 857 Millionen US-Dollar (1,78 US-Dollar pro Aktie).

Stellenmarkt
  1. AraCom IT Services AG, Augsburg, München, Stuttgart, Bamberg
  2. Sparkassenverband Bayern, Bayern

Der Umsatz ist um 25 Prozent auf 38 Milliarden US-Dollar gestiegen, nach 30,4 Milliarden US-Dollar im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Analysten hatten 37,18 Milliarden US-Dollar erwartet.

Finanzchef Brian Olsavsky sagte, es sei stark investiert worden in Versandlager, Videoproduktionen, den Alexa-Sprachassistenten und Server-Käufe für Amazon Web Services. Die Investitionen gingen im laufenden Quartal weiter. Die Aktie des Unternehmens fiel um 1,2 Prozent im nachbörslichen Handel. Insgesamt legte die Amazon-Aktie in diesem Jahr bisher um 39 Prozent zu.

AWS wächst langsamer

Auch in der wichtigsten Wachstumssparte verlangsamte sich der Anstieg: Amazons AWS Cloud-Sparte legte beim Umsatz um 42 Prozent auf 4,1 Milliarden US-Dollar zu. Ein Jahr zuvor lag das Wachstum noch bei 58 Prozent und bei 43 Prozent im ersten Quartal 2017. Der operative Gewinn lag bei 916 Millionen US-Dollar, die Analysten hatten 1 Milliarde US-Dollar erwartet.

Amazon-Gründer Jeff Bezos war kurzzeitig der reichste Mann der Welt, weil die Konzernaktie im Vorfeld des Quartalsberichts im Kurs stieg. Bezos (53) erreichte so laut dem Magazin Forbes ein Vermögen von 90,6 Milliarden US-Dollar. Damit lag Bezos um 500 Millionen US-Dollar vor Bill Gates.

Amazon hat im Juni 2017 die Biosupermarktkette Whole Foods Market für rund 13,7 Milliarden US-Dollar gekauft. Der Börsenwert der Biomarktkette hat sich seit dem Jahr 2013 halbiert, die Umsätze in den Geschäften fallen seit September 2015.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 100,83€ + Versand)
  2. für 50,96€ mit Code: Osterlion19

quineloe 30. Jul 2017

Wobei jeder, der nicht total unbedarft bei dem Thema ist nicht mal das braucht. "Amazon...

quineloe 30. Jul 2017

golem.de - FiBu News für Profis.

friespeace 29. Jul 2017

Schrieb er. Das sind alle Abgaben zusammen. Und ich redete von einem verheirateten...

matok 29. Jul 2017

Die Sache ist nur, großartig wachsen tut man auf die Art irgendwann nicht mehr. Und dann...

maverick1977 28. Jul 2017

Das bekommt man auch im Nachhinein noch hin. Also kein Beweis und somit eher Fake-News. :-)


Folgen Sie uns
       


Shadow Ghost - Test

Wir testen die Streamingbox Shadow Ghost und finden Bildartefakte und andere unschöne Fehler. Der Streamingdienst hat mit der richtigen Hardware aber Potenzial.

Shadow Ghost - Test Video aufrufen
Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
    Raspi-Tastatur und -Maus im Test
    Die Basteltastatur für Bastelrechner

    Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
    2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
    3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

      •  /