Quartalsbericht: Amazon schwimmt im Geld

Amazon kann das fünfte Mal in Folge einen Rekordgewinn vorlegen. Die Zeiten, in denen der weltgrößte Internethändler meist einen knappen Gewinn machte oder ein Minus erwirtschaftete, scheinen vorbei zu sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon
Amazon (Bild: Amazon.com)

Amazon hat in seinem zweiten Geschäftsquartal einen hohen Gewinn erzielt. Das gab der weltgrößte Onlinehändler am 28. Juli 2016 nach Handelsschluss an der Börse in New York bekannt. Amazon erwirtschaftete einen Gewinn von 857 Millionen US-Dollar (1,78 US-Dollar pro Aktie), nach 92 Millionen US-Dollar (19 Cent pro Aktie) im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Stellenmarkt
  1. UX Designer / Interaction Designer (w/m/d)
    ING Deutschland, Frankfurt am Main
  2. Product Owner (m/f/d) for Test Automation
    Elektrobit Automotive GmbH, Braunschweig, München, Erlangen, Berlin
Detailsuche

Der Umsatz wuchs um 31 Prozent auf 30,4 Milliarden US-Dollar.

Amazon hat jahrelang fast seinen gesamten Gewinn wieder in das Geschäft investiert. Milliarden fließen in Filmrechte für Prime-Kunden, neue Versandcenter, den Ausbau der Cloud-Rechenzentren und eigene Logistikangebote. Nun kann der Konzern das fünfte Mal in Folge einen Rekordgewinn ausweisen, was eine Trendwende bedeuten könnte.

Der Cloud-Bereich Amazon Web Services (AWS) konnte den Umsatz von 1,82 Milliarden US-Dollar auf 2,89 Milliarden US-Dollar steigern. Konzernchef Jeff Bezos hatte angekündigt, dass AWS in diesem Jahr 10 Milliarden US-Dollar Umsatz erreichen werde, trotz wachsender Konkurrenz von Microsofts Azure, Alphabets Cloud und dem neuen Angebot von Huawei/Deutsche Telekom.

Amazon Prime in Indien

Golem Karrierewelt
  1. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    21.-23.11.2022, Virtuell
  2. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    13.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

"Es waren ein paar anstrengende Monate weltweit, in denen wir etwa in Indien eine neue AWS-Region und Prime eingeführt haben", sagte Konzernchef Jeff Bezos. Amazon-Prime-Mitglieder erhalten in Indien kostenfreie Lieferung in über 100 Städten. Amazon Prime ist in den ersten 60 Tagen gratis und kostet dann jährlich 499 Rupien (7,40 US-Dollar).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Eichrechtsverstoß
Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal

Teslas Supercharger in Deutschland sind wie viele andere Ladesäulen nicht gesetzeskonform. Der Staat lässt die Anbieter gewähren.

Eichrechtsverstoß: Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal
Artikel
  1. Bitblaze Titan samt Baikal-M: Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig
    Bitblaze Titan samt Baikal-M
    Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig

    Ein 15-Zöller mit ARM-Prozessor: Der Bitblaze Titan soll sich für Office und Youtube eignen, die Akkulaufzeit aber ist fast schon miserabel.

  2. Quartalsbericht: Huawei steigert den Umsatz trotz US-Sanktionen wieder
    Quartalsbericht
    Huawei steigert den Umsatz trotz US-Sanktionen wieder

    Besonders im Bereich Cloud erzielt Huawei wieder Zuwächse.

  3. Maschinelles Lernen und Autounfälle: Es muss nicht immer Deep Learning sein
    Maschinelles Lernen und Autounfälle
    Es muss nicht immer Deep Learning sein

    Nicht nur das autonome Fahren, sondern auch die Fahrzeugsicherheit könnte von KI profitieren - nur ist Deep Learning nicht unbedingt der richtige Ansatz dafür.
    Von Andreas Meier

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Palit RTX 3080 Ti 1.099€, Samsung SSD 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,99€, Samsung Neo QLED TV (2022) 50" 1.139€, AVM Fritz-Box • Asus: Bis 840€ Cashback • MindStar (MSI RTX 3090 Ti 1.299€, AMD Ryzen 7 5800X 288€) • Microsoft Controller (Xbox&PC) 48,99€ [Werbung]
    •  /