Abo
  • Services:

Quartalsbericht: Amazon macht erneut überraschend Gewinn

Nach einem Rekordverlust im Vorjahr kann Amazon unerwartet wieder einen kleinen Gewinn ausweisen. Die Cloud-Sparte Amazon Web Services machte einen operativen Gewinn von 521 Millionen US-Dollar. Der Umsatz wuchs weiter stark an.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazons Umsatz stieg erneut stark
Amazons Umsatz stieg erneut stark (Bild: Amazon.com)

Amazons Gewinn hat im dritten Quartal 2015 stark zugenommen. Er wuchs nach einem Rekordverlust von 437 Millionen US-Dollar (95 Cent pro Aktie) auf 79 Millionen US-Dollar (17 Cent pro Aktie). Das gab das Unternehmen am 22. Oktober 2015 nach Börsenschluss in New York bekannt. Der Umsatz stieg erneut um 23 Prozent auf 25,4 Milliarden US-Dollar nach 20,6 Milliarden US-Dollar im Vorjahreszeitraum.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Freiburg im Breisgau

Die Analysten hatten einen Verlust von 13 Cent pro Aktie prognostiziert. Die Aktie stieg im nachbörslichen Handel um 8 Prozent.

Die Cloud-Sparte Amazon Web Services (AWS) steigerte den Umsatz auf 2,09 Milliarden US-Dollar nach 1,17 Milliarden US-Dollar ein Jahr zuvor, der operative Gewinn wuchs auf 521 Millionen US-Dollar. Amazon hatte erklärt, dass AWS einmal stärker werden könne als das Kerngeschäft im Onlinehandel.

Amazon hat in seiner Hardwaresparte ein Tablet für 50 US-Dollar und eine neue Streamingbox Amazon TV vorgestellt. Ende September 2015 gab es einen unbestätigten Bericht, nach dem Amazon erstmals Dutzende Entwickler in seiner Hardwaresparte Lab126 entlassen habe. Betroffen seien Beschäftigte, die an dem Fire Phone gearbeitet hätten. Die Entlassungen sollen Folge des Misserfolgs des Smartphones gewesen sein. Im Oktober 2014 schrieb Amazon 170 Millionen US-Dollar ab, größtenteils auf nicht verkaufte Fire Phones.

Laut Wall Street Journal wurde den Entwicklern mitgeteilt, dass es kein weiteres Smartphone mehr geben werde. Anderen sei gesagt worden, die Entwicklung sei nach Seattle unter Führung des Managers Steve Kessel verlegt worden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

ElMario 23. Okt 2015

Es ist doch eine...ÜÜÜBBEEERRAAASSCCHHUUUNNNGGGG !!!!! x'D


Folgen Sie uns
       


Mac Mini mit eGPU - Test

Der Mac Mini hat zwar sechs CPU-Kerne und viel Speicher, aber nur eine integrierte Intel-GPU. Dank Thunderbolt 3 können wir aber eine externe Grafikkarte anschließen, was für Videoschnitt interessant ist.

Mac Mini mit eGPU - Test Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


      •  /